Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Die Tage, die ich dir verspreche

Roman

(97)
Wie fühlt es sich an, das Herz eines Fremden in sich zu tragen? Dieser Frage widmet sich Lily Oliver in ihrem bewegenden Roman "Die Tage, die ich dir verspreche".
»Du hast Glück, Gwen, alles wird gut, Gwen.« Seit ihrer Herztransplantation hört Gwen nichts anderes mehr. Doch statt überschäumender Lebensfreude fühlt sie nur Schuld gegenüber dem Menschen, der für sie gestorben ist. Und so fasst sie in einer besonders verzweifelten Nacht einen ungeheuerlichen Plan: Sie will ihr neues Herz verschenken und sterben. Ihr entsprechendes Angebot in einem Internetforum liest dessen Moderator Noah, ein junger Student, der keinen großen Sinn in seinem Leben sieht. Er hält ihr Angebot für einen üblen Scherz, geht aber zum Schein darauf ein. Erst als Gwen am nächsten Tag vor ihm steht, um ihn beim Wort zu nehmen, erkennt er, wie schrecklich ernst es ihr ist. Nur mit einem gewagten Handel und einer furchtbaren Lüge kann er ihr das Versprechen abringen, ein paar weitere Tage durchzuhalten. Tage, in denen Noah alles daran setzen muss, Gwen von etwas zu überzeugen, woran er selbst kaum noch glaubt: Dass das Leben lebenswert ist.
"Eines der Bücher, aus denen man anders herausgeht als man hineinging: Mitfühlender, innerlich weiter, empathischer. Überzeugender als Jojo Moyes’ ‚Ein ganzes halbes Jahr‘, intensiv wie John Greens ‚Das Schicksal ist ein mieser Verräter‘. Und man weiß, wie dieses Geocaching eigentlich funktioniert." Bestseller-Autorin Nina George über „Die Tage, die ich dir verspreche"
Portrait
Lily Oliver wurde 1980 geboren und ist in München aufgewachsen, wo sie mit ihrem Mann lebt. Sie hat eine besondere Leidenschaft für gefühlvolle und bewegende Geschichten, in denen sie gerne vielschichtige Themen wie Organtransplantation aufgreift, um sie anderen Menschen nahezubringen.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 368, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 25.08.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783426427644
Verlag Knaur eBook
Verkaufsrang 7.995
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42444949
    Coole Torten
    von Dr.Oetker
    eBook
    9,99
  • 43647301
    So, wie die Hoffnung lebt
    von Susanna Ernst
    (100)
    eBook
    9,99
  • 44409807
    Für immer und ein Leben lang
    von Sarah Morgan
    (8)
    eBook
    9,99
  • 44239388
    Die kleine Bäckerei am Strandweg
    von Jenny Colgan
    (64)
    eBook
    8,99
  • 41656789
    Kurz bevor das Glück beginnt
    von Agnès Ledig
    (41)
    eBook
    7,99
  • 44140305
    Für immer in deinem Herzen
    von Viola Shipman
    eBook
    12,99
  • 44242636
    Marlene
    von Hanni Münzer
    (19)
    eBook
    7,99
  • 40942103
    Die Tage in Paris
    von Jojo Moyes
    (37)
    eBook
    5,99
  • 45303646
    Im Schatten das Licht
    von Jojo Moyes
    (51)
    eBook
    12,99
  • 34578710
    Verwechseljahre
    von Hera Lind
    eBook
    7,99
  • 39260368
    Die Achse meiner Welt
    von Dani Atkins
    (112)
    eBook
    9,99
  • 44199793
    Irgendwo im Glück
    von Anna McPartlin
    eBook
    10,99
  • 45254759
    Der Gefühlsmensch
    von Javier Marías
    eBook
    9,99
  • 45069808
    Der Klang deines Lächelns
    von Dani Atkins
    (23)
    eBook
    9,99
  • 31074392
    Herz an Herz
    von Sven Ulrich
    eBook
    6,99
  • 40958822
    Das Labyrinth
    von Sigge Eklund
    (17)
    eBook
    8,99
  • 34127603
    Mein Jahr in der Provence
    von Peter Mayle
    eBook
    8,99
  • 39962322
    Das geheime Versprechen
    von Annette Dutton
    (2)
    eBook
    9,99
  • 39362836
    Das Beste, das mir nie passiert ist
    von Laura Tait
    (11)
    eBook
    8,99
  • 44401370
    Als unsere Herzen fliegen lernten
    von Iona Grey
    (21)
    eBook
    8,99

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Koblenz

Ein Thema das wahrscheinlich jeden Menschen sehr bewegt.
Obwohl sich alles um den Tod dreht, steht in diesem Roman trotzdem das Leben im Vordergrund!
Emotional sehr berührend!
Ein Thema das wahrscheinlich jeden Menschen sehr bewegt.
Obwohl sich alles um den Tod dreht, steht in diesem Roman trotzdem das Leben im Vordergrund!
Emotional sehr berührend!

Wunderschön und herzzerreißend! Ein Buch das man einfach nur lieben kann. Wunderschön und herzzerreißend! Ein Buch das man einfach nur lieben kann.

„2. Herz = 2. Chance?“

Monika Fuchs, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Vor fast genau zwei Wochen habe ich Ihnen Susanna Ernsts Buch „So wie die Hoffnung bleibt“ empfohlen. Es war ein Roman aus der aktuellen Werbekampagne des Knaur Verlags „Genau meins“ Und heute habe ich nun das zweite Buch aus dieser Kampagne für Sie. Ebenfalls wieder eine ganz ungewöhnliche Geschichte, die mich begeistert hat.

Lily
Vor fast genau zwei Wochen habe ich Ihnen Susanna Ernsts Buch „So wie die Hoffnung bleibt“ empfohlen. Es war ein Roman aus der aktuellen Werbekampagne des Knaur Verlags „Genau meins“ Und heute habe ich nun das zweite Buch aus dieser Kampagne für Sie. Ebenfalls wieder eine ganz ungewöhnliche Geschichte, die mich begeistert hat.

Lily Oliver ist eine Münchner Autorin, die unter anderen Pseudonymen schon ganz unterschiedliche Bücher herausgebracht hat. Unter Lily Oliver ist es ihr erster Roman.

Endlich mal ein Klappentext, dem eigentlich nichts mehr hinzuzufügen ist. Und dann noch das tolle Zitat von der großartigen Autorin Nina George, der ich nur zustimmen kann.

Lily Oliver erzählt die Geschichte von Gwen und Noah immer wieder abwechselnd aus den Perspektiven der beiden. Am Anfang eines jeden Kapitels steht ein Zitat aus dem Internetforum „jungundherzkrank, dem Forum, über das sich die beiden kennengelernt haben. So können wir die beiden jungen Protagonisten viel besser kennenlernen, denn so erfahren wir auch ihre Gedanken und Ängste. Die Autorin beschreibt diese Geschichte mit ganz viel Feingefühl, so dass man die Beweggründe von Gwen und Noah sehr gut nachvollziehen kann. Obwohl dieses Buch für Erwachsene geschrieben wurde, kann ich mir sehr gut vorstellen, dass das Buch schon etwas für Jugendliche ab 14 Jahren ist. Gerade dadurch, dass die Hauptpersonen so jung sind.

Mich hat sowohl die eigentliche Geschichte sehr fasziniert, als auch die Beziehung und die Kommunikation zwischen Gwen und Noah. Vor einiger Zeit habe ich das Buch von David Wagner „Leben“ gelesen. Das war seine ganz persönliche Geschichte über seine Lebertransplantation. Schon damals habe ich angefangen, nachzudenken, wie es mir persönlich wohl ginge, wenn ich auf eine Transplantation angewiesen wäre. Und Lily Oliver ist dieses Thema ganz anders angegangen. Niemand erkennt die Ängste und die Schuld, die das Mädchen Gwen durchlebt. Sie hat das Herz einer anderen Person. Das Herz einer Person, die nicht freiwillig gestorben ist. Sie hat eine große Verantwortung damit übernommen. Wie soll sie damit fertigwerden. Alle sagen ihr immer nur, wie toll es ist, dass es geklappt hat. Alle wollen, dass sie ihr Leben ganz normal weiterlebt. Aber niemand sieht, wie es ihr wirklich geht. Und diese Gefühle, die Gwen zu dieser gravierenden Entscheidung treiben, hat Lily Oliver großartig erfasst. Ich habe mir schon ziemlich früh während der Lektüre überlegt, ob 1. Patienten vor so einem Eingriff psychologisch betreut werden, damit sie sich der ganzen Thematik, die auf sie einströmt, bewusst werden? Und 2. ob Menschen, die zu Depressionen neigen, grundsätzlich mit so einem Thema umgehen können?

Aber nicht nur das Thema Organtransplantation hat mich zutiefst berührt, sondern auch das Thema Kommunikation. Gwen und Noah reden ganz viel miteinander. Aber sie behalten auch ganz viel für sich. Und dieses teilweise, weil sie den anderen nicht enttäuschen wollen, oder weil sie einfach annehmen, dass der andere den gleichen Gedanken hat. Und so entstehen Missverständnisse. Dadurch öffnet dieses Buch einem auch die Augen, dass man wirklich offen miteinander reden sollte. Denn wie soll der andere die eigenen Gedanken erkennen? Wenn Gwen und Noah viel offener miteinander gesprochen hätten, wäre das Buch viel kürzer gewesen. Zum Glück haben sie es aber nicht gemacht, denn somit haben wir ein wunderbares Buch geschenkt bekommen, dem ich ganz viele Leser und Leserinnen wünsche!

Mich hat dieses Buch total mitgerissen. Ich mochte gar nicht aufhören und war ganz traurig, dass ich es vorab lesen durfte, denn so konnte ich es noch nicht empfehlen.

Petra Kriegel, Thalia-Buchhandlung Görlitz

Ein bewegendes und intensives Buch voller Emotionen. Es zeigt, dass der schwierige Weg nach einer gelungenen Transplantation noch nicht vorbei ist. Toll geschrieben! Ein bewegendes und intensives Buch voller Emotionen. Es zeigt, dass der schwierige Weg nach einer gelungenen Transplantation noch nicht vorbei ist. Toll geschrieben!

N. Zieger, Thalia-Buchhandlung Dessau

Tragisch, wunderbar und voller Hoffnung. Dies ist eine bezaubernde Geschichte, die den Leser zu Tränen rührt. Wunderschön! Tragisch, wunderbar und voller Hoffnung. Dies ist eine bezaubernde Geschichte, die den Leser zu Tränen rührt. Wunderschön!

C. Gäbke, Thalia-Buchhandlung Heidenheim an der Brenz

Wunderschön und berührend zugleich. Wunderschön und berührend zugleich.

Evgenia Bolshakova, Thalia-Buchhandlung Leuna

Herzzerreißend! Gibt es ein Leben nach einer Herztransplantation? Und wenn ja, wie kommt man damit zurecht? Kann man mit einem neuen Herz lieben? Berührend, bewegend, authentisch. Herzzerreißend! Gibt es ein Leben nach einer Herztransplantation? Und wenn ja, wie kommt man damit zurecht? Kann man mit einem neuen Herz lieben? Berührend, bewegend, authentisch.

Dorothea Weiss, Thalia-Buchhandlung Jena

Gwen hat ein neues Herz bekommen. Eigentlich sollte sie glücklich sein! Doch die Schuldgefühle gegenüber dem Spender rauben ihr die Ruhe. Authentisch und berührend! Gwen hat ein neues Herz bekommen. Eigentlich sollte sie glücklich sein! Doch die Schuldgefühle gegenüber dem Spender rauben ihr die Ruhe. Authentisch und berührend!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Landau

"Die Tage die ich dir verspreche" ist eine sehr bewegende, Hoffnung gebende Geschichte über das schwierige Thema der Organtransplantation und den Umgang mit diesem schweren Schicksal. Lily Oliver erzählt in ihrem Buch von Schuld, Verlust und Resignation, aber auch von Hoffnung, Unterstützung, Freundschaft und Liebe und erschafft eine "Die Tage die ich dir verspreche" ist eine sehr bewegende, Hoffnung gebende Geschichte über das schwierige Thema der Organtransplantation und den Umgang mit diesem schweren Schicksal. Lily Oliver erzählt in ihrem Buch von Schuld, Verlust und Resignation, aber auch von Hoffnung, Unterstützung, Freundschaft und Liebe und erschafft eine berührende Geschichte ohne klischeehaft oder kitschig zu sein. Einfach toll!

Lisa Golitsch, Thalia-Buchhandlung Münster

Ein (Liebes-)Roman, der in leichtem Ton ein sehr schwieriges Thema aufgreift. Ein (Liebes-)Roman, der in leichtem Ton ein sehr schwieriges Thema aufgreift.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 34796191
    Ein ganzes halbes Jahr
    von Jojo Moyes
    eBook
    9,99
  • 32519528
    Das Schicksal ist ein mieser Verräter
    von John Green
    eBook
    9,99
  • 44140398
    Mein Herz wird dich finden
    von Jessi Kirby
    eBook
    14,99
  • 44199793
    Irgendwo im Glück
    von Anna McPartlin
    eBook
    10,99
  • 38966528
    Morgen kommt ein neuer Himmel
    von Lori Nelson Spielman
    eBook
    9,99
  • 36508632
    Tanz auf Glas
    von Ka Hancock
    eBook
    9,99
  • 42502319
    Immer wieder du und ich
    von Juliet Ashton
    eBook
    9,99
  • 45048910
    Zurück ins Leben geliebt
    von Colleen Hoover
    eBook
    9,99
  • 43647301
    So, wie die Hoffnung lebt
    von Susanna Ernst
    eBook
    9,99
  • 40779120
    Fünf Tage, die uns bleiben
    von Julie Lawson Timmer
    eBook
    8,49
  • 42501234
    Das Jahr der Wunder
    von Amy Hatvany
    eBook
    8,99
  • 41656789
    Kurz bevor das Glück beginnt
    von Agnès Ledig
    eBook
    7,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
97 Bewertungen
Übersicht
67
26
3
1
0

Herz zu verschenken
von einer Kundin/einem Kunden aus Limbach-Oberfrohna am 10.04.2017

Gwen sollte eigentlich froh sein, das ihr ein zweites Leben durch eine Herztransplation geschenkt wird. Aber das Gegenteil ist der Fall. Sie vergräbt sich immer mehr in ihren Gedanken und Schuldgefühlen. Sie meldet sich in einem Forum für Herzkranke... Gwen sollte eigentlich froh sein, das ihr ein zweites Leben durch eine Herztransplation geschenkt wird. Aber das Gegenteil ist der Fall. Sie vergräbt sich immer mehr in ihren Gedanken und Schuldgefühlen. Sie meldet sich in einem Forum für Herzkranke Jugendliche an. Der Moderator Noah denkt sie ist ein Fake und löscht ihren Account, als sie im Forum schreibt "Herz zu verschenken". Darauf hin schreibt er in seine email das er das Herz für sich haben möchte. Gwen hat nichts anderes im Sinn als ihm zu helfen und fährt nach München. Was ihr dort passiert und wie sich ihr bereits abgehaktes Leben entwickelt ist in diesem sehr emotionalen Roman niedergeschrieben. Mich hat dieses Buch sehr beeindruckt. Ich kann mir gut vorstellen, das Menschen die eine Herztransplantation hatten ebenfalls solche Gefühle haben. Es ist schon seltsam sich vorzustellen, das man das Herzen eines fremden Menschen in sich hat. Aber dieser Andere Mensch wollte es ja dann ebenfalls das das Herz weiterschlägt. (Organspende). Ich habe manche Träne im Auge gehabt und gebe 5 Lesersterne und ein absolut empfehlenswert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Super
von einer Kundin/einem Kunden aus Krefeld am 25.04.2017
Bewertet: Paperback

Es geht um ein Mädchen das nach einer HTX ( Herztransplantation ) trotz unterstützender Familie und Freunden das Gefühl hat keiner könne sie verstehen. Nach ihrer Operation fühlt sie viele dinge zum Beispeiel fragt sie sich ständig warum ausgerechnet sie ein neues Herz verdient hatt und auch ihr Spender... Es geht um ein Mädchen das nach einer HTX ( Herztransplantation ) trotz unterstützender Familie und Freunden das Gefühl hat keiner könne sie verstehen. Nach ihrer Operation fühlt sie viele dinge zum Beispeiel fragt sie sich ständig warum ausgerechnet sie ein neues Herz verdient hatt und auch ihr Spender geht ihr nich mehr aus dem Kopf. Warum fühlt sie alles außer Freude, sie ist dem Tod knapp davon gekommen, Lebt nun mit einem gesunden Herz und alles scheint wieder gut zusein doch sie kann sich einfach nicht damit abfinden. Ihr liegt so viel auf dem Herzen , was nunmal nicht ihr gehört. Das Buch ist vollkommen echt geschrieben, die Gefühle der Charaktere werden so übermittellt, dass man sie immer versteht und aus jeder Perspektive emotional verfolgen kann. Man lebt das Buch förmlich mit und kann sich durch die konkreten und Detaillierten Aussagen, eine Vorstellung von ihrem Leben machen und seine eigenen Entscheidungen mit ihren vergleichen. Es ist ein Buch was meiner Meinung nach ziemlich emotional ist und trotzdem eigentlich nur die Alltäglichen dinge beschreibt, die sonst an uns vorbei rauschen. Das Buch zeigt einem selbst nochmal auf seine eigenen Art, dass man selbst mit seinem Leben zufrieden sein sollte. Ein tolles Buch mit vielen Eindrücken, welches sich in jedemfall lohnt zu lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Weil es nicht freiwillig gegeben wurde
von einer Kundin/einem Kunden am 20.02.2017
Bewertet: Paperback

Das Buchcover ist irgendwie interessant aber wenig ansprechend. Bzw. finde ich dass es mit dem Buchtitel und der Inhaltsangabe nur wenig harmoniert - es passt absolut nicht zusammen... Man steigt mit Gwen drei Monate nach ihrer Herztransplantation ein. Die Kapitel sind einigermaßen regelmäßig abwechselnd aus Sicht von Gwen und... Das Buchcover ist irgendwie interessant aber wenig ansprechend. Bzw. finde ich dass es mit dem Buchtitel und der Inhaltsangabe nur wenig harmoniert - es passt absolut nicht zusammen... Man steigt mit Gwen drei Monate nach ihrer Herztransplantation ein. Die Kapitel sind einigermaßen regelmäßig abwechselnd aus Sicht von Gwen und Noah geschrieben. Lily Oliver hat es bereits mit Gwens Forumsbeitrag im ersten Kapitel geschafft mich zu Tränen zu rühren: >> Mein Arzt sagt, die Familien der Spender sind froh, dass sie helfen können. Wie können sie froh sein? Jemand, den sie lieben, ist tot.>Nicht der Verlust quält uns am meisten, sondern die Hoffnung.<<

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Tage, die ich dir verspreche

Die Tage, die ich dir verspreche

von Lily Oliver

(97)
eBook
9,99
+
=
Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid

Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid

von Fredrik Backman

(81)
eBook
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen