Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Die Überlebende

Thriller

Detective DD Warren 6

(3)
472 Tage lang lernte sie, wie viel ein Mensch ertragen kann:
Flora Dane, College-Studentin, am hellichten Tag gekidnappt. Wie durch ein Wunder überlebte sie. Und entkam ihrem Peiniger. Sieben Jahre ist das nun her - doch vergessen kann Flora nicht. Die Wände ihres Zimmers sind voller Fotos: Mädchen, die weniger Glück hatten als sie. Mädchen, die jetzt tot sind. Flora schwört, sie niemals im Stich zu lassen.
Und dann ist wieder eine junge Frau verschwunden. Kurz darauf wird Detective D.D. Warren an den Tatort eines grausigen Verbrechens gerufen: Ein Mann - verbrannt. Eine junge Frau - nackt und gefesselt. Flora Dane.
Rezension
Eine Ausnahmeautorin! Karen Slaughter
Portrait

Lisa Gardner gehört zu den erfolgreichsten amerikanischen Thrillerautoren der Gegenwart, jeder ihrer Romane schaffte es in die Top Ten. Die Autorin lebt mit ihrer Familie und zwei Hunden in New Hampshire.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 544
Erscheinungsdatum 21.07.2017
Serie Detective DD Warren 6
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-29093-0
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 188/125/32 mm
Gewicht 342
Originaltitel Find Her
Auflage 1
Verkaufsrang 3.421
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 47722984
    Spectrum
    von Ethan Cross
    (42)
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • 63890445
    Böse Seelen
    von Linda Castillo
    (18)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47878254
    Totenkalt
    von Stuart MacBride
    (11)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 62292383
    Solange du atmest
    von Joy Fielding
    (17)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 47878396
    Das Porzellanmädchen
    von Max Bentow
    (18)
    Buch (Paperback)
    15,00
  • 47093143
    Nacht ohne Ende
    von Sandra Brown
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 47723021
    Und in dir die Finsternis
    von Kevin O'Brien
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 62292305
    Stimme der Toten
    von Elisabeth Herrmann
    (9)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 47877925
    Die Bestimmung des Bösen
    von Julia Corbin
    (33)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 45303566
    Anonym
    von Arno Strobel
    (33)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 47878010
    Gedenke der Toten
    von James Oswald
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 62295327
    Das Original
    von John Grisham
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 45255339
    Im Kopf des Mörders - Tiefe Narbe
    von Arno Strobel
    (19)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45526853
    Katz und Maus
    von Simon Beckett
    Buch (gebundene Ausgabe)
    8,00
  • 47662173
    Nummer 25
    von Frank Kodiak
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42466053
    Wer stirbt, entscheidest du / Detective Sergeant Warren Bd.5
    von Lisa Gardner
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 57900909
    Die gute Tochter
    von Karin Slaughter
    (23)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 47877819
    Wer Lügen sät
    von Robert Wilson
    (2)
    Buch (Paperback)
    15,00
  • 45244906
    Cop Town - Stadt der Angst
    von Karin Slaughter
    (18)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 40926825
    Schmerz / Detective Sergeant Warren Bd.7
    von Lisa Gardner
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
0
3
0
0
0

Ein Thriller der enorm fordert und verdammt unter die Haut geht
von Susi Aly (Magische Momente-Alys Bücherblog) am 30.07.2017

Hierbei handelt es sich um den 6.Band der Reihe um Detective D.D. Warren. Die einzelnen Bände lassen sich aber gut unabhängig voneinander lesen, da die Fälle in sich abgeschlossen sind. Wieviel kann ein Mensch ertragen? Die Thematik die uns hier aufs deutlichste offenbart wird, mag ich persönlich sehr gern. Es geht um... Hierbei handelt es sich um den 6.Band der Reihe um Detective D.D. Warren. Die einzelnen Bände lassen sich aber gut unabhängig voneinander lesen, da die Fälle in sich abgeschlossen sind. Wieviel kann ein Mensch ertragen? Die Thematik die uns hier aufs deutlichste offenbart wird, mag ich persönlich sehr gern. Es geht um Entführungen und ihre sich daraus resultierenden Folgen. Im Zentrum des Ganzen: Flora Dane. Eine bemerkenswerte Frau, die mich wirklich komplett überrascht hat. Flora hat 472 Tage in Gefangenschaft zugebracht und ist daraus als Überlebende hervorgegangen. Unvorstellbar und doch ist es so. Fünf Jahre später taucht sie an einem Tatort erneut auf, erneut hat sie gesiegt. Und plötzlich ist sie wieder verschwunden.. Das alleine bringt schon ins grübeln und doch ist es der Anfang von unaussprechlichen Qualen, einem Martyrium das kein Ende nimmt und unfassbaren seelischen Veränderungen. Lisa Gardner hat mich mit ihrem fließenden und lebendigen Schreibstil sofort wieder in den Bann gezogen. Die Spannung ist bei diesem Thriller eher unterschwellig spürbar. Da sie das Ganze wirklich mit sehr vielen Details hervorbringt, bleibt es leider auch nicht aus, daß zwischendrin ein paar Längen entstehen. Was aber eher daherkommt, das es von der Atmosphäre her etwas trocken und düster erscheint. Dabei erfahren wir hier die Perpektiven von Flora und D.D. Warren. Was ein wirklich gutes Gesamtpaket ergibt. Auf der einen Seite kann man wunderbar mit ermitteln und jeder Spur auf das deutlichste nachkommen. Auf der anderen Seite hat man Flora, die uns zum einen in die Vergangenheit entführt, aber auch in der Gegenwart an einigem teilhaben lässt. Ich fand es wirklich enorm faszinierend, aber auch sehr interessant. Dabei muss ich sagen, ist es von Anfang an geheimnisvoll und alles andere als vorhersehbar. Flora selbst mochte ich vom ersten Moment an, dabei hatte ich wirklich das Gefühl ich treffe auf zwei Personen. Die Autorin zeigt hier sehr gut auf, was so eine Entführung aus einem Menschen macht. Welche Wege er gehen kann und was letztendlich mit ihm passiert. Das man selbst an ihm zweifeln würde. Zu Beginn hatte ich noch keine Ahnung warum ich immer wieder in die Vergangenheit entführt wurde, aber ich war mir sicher, daß ganze spielt noch eine entscheidene Rolle. Und das tat es. Flora Geschichte ist gewaltig, schmerzvoll und führt die wahren menschlichen Abgründe vor Augen. Ich hatte so oft Mitgefühl mit ihr, aber auf der anderen Seite hatte ich auch eine dunkle Ahnung. Was wenn der Mensch den du liebst, als ein völlig anderer aus dieser Zeit hervorgeht? Kannst du ihn dennoch lieben und als Opfer betrachten? Diese Geschichte empfand ich als sehr komplex. Erste Hinweise brachten mich auf die Spur und ich ergründete, analysierte und verinnerlichte das Ganze. Es bauen sich Grenzen auf, die leicht zu überspringen sind und dennoch unüberwindbar erscheinen. Seelische Qualen die kaum zu heilen sind und der wahre Alptraum irgendwo darunter lauert. Immer wenn ich dachte, jetzt blicke ich klar, war ich aufs erneute geschockt und entsetzt. Es ist mir unter die Haut gegangen und gleichzeitig habe ich immense Wut verspürt. Es ist keine leichte Kost, gerade auf der emotionalen Ebene nimmt es enorm mit. Die Autorin hat hier Wendungen eingebaut, die mich wirklich erschüttert aber auch überrasht haben. Eine Geschichte die von 472 Tagen, den unaussprechlichen Qualen und einer Veränderung lebt. Einer Veränderung, die den ganzen Lauf verändert und merklich die Blickwinkel verschiebt. Immer wieder tauchen Frage auf und man grübelt und grübelt. Währenddessen fragt man sich immer wieder ob Flora es schaffen würde oder letztendlich daran zugrunde geht. Wodurch man noch mehr mit ihr mitfiebert und mitzittert. Bei den letzten hundert Seiten dachte ich, ich muss das Buch weglegen, ich kann nicht weiterlesen. Was aber daran liegt, das man sich emotional zu sehr darin vertieft, all die Schmerzen, die Qualen und Ängste fühlt und kaum noch ein entkommen daraus sieht. Besonders der Showdown hat mir dann noch einiges abverlangt und der Abschluss hat mir wirklich sehr gut gefallen. D.D. Warren selbst hat mir mit ihrer Ermittlungsweise sehr gut gefallen und auch der Psychologe war wirklich ständig ein Geheimnis für mich. Im Zentrum steht jedoch der Fall, wodurch Detective D.D. Warren etwas blass erscheint. Die Charaktere sind wirklich gut ausgebaut und mit merklicher Tiefe versehen, so das man sich wirklich in sie hineinversetzen und ihre Handlungen nachvollziehen kann. Alles in allem ein Thriller der enorm fordert und verdammt unter die Haut geht. Fazit: Der 6. Band der Reihe um Detective D.D. Warren beschäftigt sich mit Flora Dane und ihren 472 Tagen einer Gefangenschaft. Doch das ist erst der Anfang, es wird schlimmer, wendungsreicher, bewegender und abgründiger. Psychologisch gut ausgebaut und vollkommen mitreißend. Wieviel kann ein Mensch ertragen, um sich selbst nicht am Ende zu verlieren? Das wird hier sehr deutlich aufgezeigt und noch viel mehr.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Ein ziemlich bizarrer Fall
von Silke Schröder aus Hannover am 24.07.2017

Es ist schon ein ziemlich bizarrer Fall, den sich Lisa Gardner in ihrem neuen Thriller “Die Überlebende” da ausgedacht hat. Doch wo andere kleckern, da klotzt sie. Also müssen wir uns auch in “Die Überlebende” auf einige recht heftige Handlungsstrecken und eine unberechenbar-exzentrischen Story einlassen. Wer das tut, kommt... Es ist schon ein ziemlich bizarrer Fall, den sich Lisa Gardner in ihrem neuen Thriller “Die Überlebende” da ausgedacht hat. Doch wo andere kleckern, da klotzt sie. Also müssen wir uns auch in “Die Überlebende” auf einige recht heftige Handlungsstrecken und eine unberechenbar-exzentrischen Story einlassen. Wer das tut, kommt voll auf seine (oder ihre) Kosten. Im Mittelpunkt steht dabei wieder Gardners toughe Detective D.D. Warren, die mit viel Engagement und eisernem Willen an den Fall herangeht. Und natürlich ist hier wieder nichts, wie es scheint – oder doch? Lest selbst!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Geht unter die Haut
von World of books and dreams am 01.08.2017
Bewertet: eBook (ePUB)

Florence Dane, genannt Flora, ging einst durch die Hölle, als sie von einem Mann entführt und 472 Tage lang gefangen gehalten wurde. Dieser Mann hat sie vergewaltigt, in eine Kiste gesperrt und hungern lassen, doch sie konnte dieser Hölle entkommen und ist eine Überlebende. Nach vielen Therapien scheint es,... Florence Dane, genannt Flora, ging einst durch die Hölle, als sie von einem Mann entführt und 472 Tage lang gefangen gehalten wurde. Dieser Mann hat sie vergewaltigt, in eine Kiste gesperrt und hungern lassen, doch sie konnte dieser Hölle entkommen und ist eine Überlebende. Nach vielen Therapien scheint es, als würde Flora es geschafft haben und wieder am Leben teilnehmen. Aber dann wird D.D. Warren zu einem Tatort gerufen, der mehr als mysteriös erscheint: ein Barkeeper wurde getötet, von einer jungen Frau, die sich nackt und gefesselt in seiner Garage befand und diese junge Frau ist niemand anderes als Flora. D.D. Warren hat eine Ahnung, was hier geschehen ist, doch die Abgründe die sich hier öffnen, sind tiefer als gedacht. Meine Meinung: Mit "die Überlebende" erschien der mittlerweile achte Band der Reihe um Detective D.D. Warren und ihren Ermittlungen aus der Feder der Autorin Lisa Gardner. auch dieser neue Fall war wieder einmal unglaublich spannend und vor allem beklemmend. Der Einstieg ist bereits schon sehr mitreißend und auch sonst überzeugt die Autorin wieder mit einem sehr flüssigen und klaren Schreibstil. Dieses Mal hat Lisa Gardner ein Thema gewählt, das vielleicht nicht neu in der Thrillerwelt ist, aber durch ihre Darstellungen spielt sie sehr geschickt mit den Ängsten der Leser, hier wahrscheinlich auch eher mit den Ängsten einer Frau. Es geht hier um Entführung und Misshandlungen junger Frauen und letzten Endes auch um das Überleben. An so manch einer Stelle läuft es dem Leser eiskalt den Rücken herunter, denn z. B. die Situation in eine Kiste eingesperrt zu sein, ist mit eine der schlimmsten Vorstellungen, zumindest für mich. In diesem Band wechseln die Perspektiven zwischen D.D. Warren als Ermittlerin und dem Opfer Flora Dane. Dabei gibt es aus Floras Sicht auch noch Rückblenden in die Zeit ihrer damaligen Entführung, in denen der Leser erlebt, wie sie es geschafft hat, zu überleben. Die Spannung ist hier zwar durchaus gegeben, alleine wegen des Themas, allerdings ist das Grundtempo hier niedrig gehalten, da man sehr viele, teils sehr beängstigende Details erhält. Das macht zum einen die Vorstellung vom Geschehen sehr lebendig, aber zum anderen wirkt es vielleicht etwas langatmiger. Mich konnte dies allerdings durchaus überzeugen und ich war wie gebannt von der jungen Frau und ihrem unglaublichen Überlebenswillen. Die Ermittlungsarbeiten waren hier ebenfalls sehr detailreich dargestellt, allerdings hat mich Floras Sicht hier deutlich mehr einnehmen können. Was wahrscheinlich auch daran liegt, dass man einfach alles nach- und mitempfinden kann, was die junge Frau erlebt hat und wieder erlebt. Die gesamte Atmosphäre ist sehr beklemmend und düster gehalten, was auch mit an der Erzählform hier liegen kann. So erleben wir die Ermittlungen D.D. Warrens und Kollegen durch den Blick eines personellen Erzählers, in der dritten Person, die Erlebnisse Floras hingegen in der Ich-Form. So leidet man regelrecht mit der jungen Frau mit und kann ihre Gefühle in jeder Hinsicht mitverfolgen und nachvollziehen. Flora ist ein sehr beeindruckender Charakter, der mich hier völlig eingenommen hat. Allein wie sie mit den neuen Erlebnissen umgeht, wie sie selbst abwiegt, was wichtig zum Überleben ist und was nicht, wann es ihr gut geht und wann nicht, hat mich hier sehr fasziniert. Die gesamte psychische Entwicklung des Opfers ist hier in der Darstellung gelungen und absolut vorstellbar. Neben diesem Part verblasst D.D. Warren beinahe, denn sie ist durchaus ein sehr harter Charakter, wobei diese Eigenschaft wohl auch absolut notwendig ist für ihren Beruf. Dadurch wirkt sie auf mich allerdings eher wieder kalt und unnahbar, aber auch irgendwo authentisch. Ausser diesen beiden Charakteren finden wir noch einige weitere Personen, von denen der Opferspezialist des FBI Dr. Samuel Keynes noch ein sehr interessanter Charakter ist. Mein Fazit: Ein Thriller, der mehr durch seine düstere und beklemmende Atmosphäre lebt und vor allem durch die Darstellung des Opfers Flora. Es ist beeindruckend dargestellt, zu was ein Mensch fähig ist, wie groß der Überlebenswille sein kann, aber auch welche Folgen Entführungen und Qualen haben. Ob das alles realistisch ist, vor allem die psychischen Folgen, kann ich nicht beurteilen, allerdings ist es faszinierend erzählt und kann fesseln. Wieder ein sehr spannender Thriller der Autorin, den ich gerne empfehle.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Die Überlebende

Die Überlebende

von Lisa Gardner

(3)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=
Du sollst nicht leben

Du sollst nicht leben

von Tania Carver

(57)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Detective DD Warren

  • Band 1

    29487079
    Ohne jede Spur
    von Lisa Gardner
    (39)
    9,99
  • Band 5

    40976087
    Schmerz
    von Lisa Gardner
    9,99
  • Band 6

    47937579
    Die Überlebende
    von Lisa Gardner
    (3)
    9,99
    Sie befinden sich hier