(Er-)Leben ohne Ende? Die Freiheit des Willens: Kommentierendes Glossar zur buddhistischen Tradition der tibetischen Medizin

Die Traditionelle Tibetische Medizin (TTM) ist ein in sich abgestimmtes Medizinsystem und damit eine differenzierte ganzheitliche Medizin. Ihr somatisches sowie geistig-spirituelles Medizinkonzept vermag alle Bereiche der menschlichen Wesenheit zu erfassen, einschließlich deren psychosozialen Kompetenz. Dies entspricht den Ansichten der modernen westlichen psychosomatischen Medizin über ein ,Body-Mind-Konzept', wonach sich die individuelle Geisteshaltung des Patienten auf das Entstehen und Bestehen von Krankheit und Gesundheit auswirken kann. Dies entspricht auch dem Konzept der ganzheitlichen Salutogenese. Die Miteinbeziehung der Motivation des Arztes und seiner Zentrierung auf den Patienten teilt die Auffassung vom Arzt-Patienten-Arbeitsbündnis der modernen westlichen Medizin. Die gesundheitliche Verfassung des Arztes bestimmt seine therapeutische Qualität, gemäß dem salutogenetischen Grundsatz, wonach ein Arzt nur soviel Gesundheit vermitteln kann, wie er für sich selbst aufzubringen imstande ist. Indem die TTM alle Erfordernisse einschließlich Gesundheitserziehung, -förderung, Prävention und Rehabilitation abdeckt, erfüllt sie alle Anforderungen der westlichen Medizin. Gemäß ihrer Ausbildungsstruktur kann die TTM den Anspruch einer universitär gestützten Medizin erheben.

Portrait

Hubertus R. Hommel wurde 1946 in Wiesbaden geboren. Nach Schulzeit und Militärdienst studierte er an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz Zahnmedizin. Anschließend erfolgte ein 2-jähriges Tutoriat am Pathologischen Institut der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz, das er 1979 mit seiner Promotion zum Dr. med. dent. abschloss. Gründung einer Zahnarztpraxis in Wiesbaden. Sehr bald beschäftigte er sich intensiv mit alternativmedizinischen Heilmethoden und wurde in verschiedenen Bereichen komplementärmedizinischer Verfahren umfassend ausgebildet. Er ist Mitglied in mehreren wissenschaftlichen Gesellschaften. Seit 2005 Master of Science (M.Sc.) in komplementären, psychosozialen und integrativen Gesundheitswissenschaften. Er ist Referent und Buchautor.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 272
Erscheinungsdatum Juli 2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95425-518-4
Verlag Disserta Verlag
Maße (L/B/H) 22,1/15,4/2 cm
Gewicht 447 g
Auflage 1. Auflage
Buch (Taschenbuch)
49,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

(Er-)Leben ohne Ende? Die Freiheit des Willens: Kommentierendes Glossar zur buddhistischen Tradition der tibetischen Medizin

(Er-)Leben ohne Ende? Die Freiheit des Willens: Kommentierendes Glossar zur buddhistischen Tradition der tibetischen Medizin

von Hubertus R. Hommel
Buch (Taschenbuch)
49,99
+
=
Mit 50 Euro um die Welt

Mit 50 Euro um die Welt

von Christopher Schacht
(35)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00
+
=

für

69,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.