Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Kleopatra im Aquarium

(3)
Ein humorvoller Frauenroman, der mit lakonischer Knappheit und pointiertem Witz von der Neuorientierung und Sinnsuche einer jungen Frau erzählt.

Mona hat mit ihren 29 Jahren scheinbar alles, was man zum Leben braucht: einen gutbezahlten Job, einen liebevollen Freund, eine etwas anstrengende, aber sehr fürsorgliche Familie und nicht zuletzt ihre besten Freundinnen, mit denen sie Freud und Leid teilen kann.

Doch dann kommt der Tag, der alles verändert: Mona erhält die Diagnose Unfruchtbarkeit. Sie beginnt, ihr gesamtes Leben in Frage zu stellen und begibt sich auf die Suche nach ihrem eigenen Weg.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Erscheinungsdatum 15.08.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783939990239
Verlag Pro-Talk Verlags GmbH
Dateigröße 287 KB
eBook
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Der Weg nach Avalon
    von Joan Wolf
    eBook
    5,99
  • Treibhaus Tristesse
    von Jean Kishore Sumac
    (2)
    eBook
    14,99
  • Lilly & Anton entdecken Mallorca
    von Del Medio Verlag
    eBook
    9,99
  • Kleopatra
    von Siegfried Obermeier
    eBook
    4,99
  • Der tote Bräutigam - Der vierte Fall für Lisi Badichi
    von Shulamit Lapid
    eBook
    4,99
  • Kleopatra. Königin am Nil - Geliebte der Götter und Feldherren
    von Ute Schall
    eBook
    8,99
  • Holunderherzen
    von Brigitte Janson
    (20)
    eBook
    8,99
  • Corvin
    von Carmen Gerstenberger
    (4)
    eBook
    3,99
  • Die Mondschwester
    von Lucinda Riley
    eBook
    15,99
  • Verliebt bis in die Fingerspitzen / From Manhattan with Love Bd.5
    von Sarah Morgan
    (21)
    eBook
    8,99
  • Inselgold
    von Stina Jensen
    (13)
    eBook
    3,99
  • Alle Bände in einer E-Box! (Die Phönix-Saga )
    von Julia Zieschang
    (9)
    eBook
    9,99
  • Sanddornpunsch und Herzenswunsch
    von Frida Luise Sommerkorn
    (3)
    eBook
    3,99
  • Weihnachten in der kleinen Bäckerei am Strandweg
    von Jenny Colgan
    (38)
    eBook
    8,99
  • Verliebt und zugeschneit
    von Ellen McCoy
    (22)
    eBook
    3,99
  • Lichterzauber in Manhattan / From Manhattan with Love Bd.3
    von Sarah Morgan
    (21)
    eBook
    8,99
  • Das Fest der kleinen Wunder
    von Ulrike Renk
    (6)
    eBook
    8,99
  • Für immer und einen Weihnachtsmorgen / Puffin Islands Bd.3
    von Sarah Morgan
    (21)
    eBook
    8,99
  • Und wenn es Liebe ist (Neuengland-Reihe 4)
    von Marie Force
    (1)
    eBook
    4,99
  • Vier Pfoten am Strand
    von Petra Schier
    (18)
    eBook
    8,99

Wird oft zusammen gekauft

Kleopatra im Aquarium

Kleopatra im Aquarium

von Anne Mairo
eBook
6,99
+
=
Der Trader

Der Trader

von Drew Chapman
eBook
8,99
+
=

für

15,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
0
2
0
1
0

Reset
von Nina W. aus Eppelborn am 06.11.2016
Bewertet: Kunststoff-Einband

Kleopatra im Aquarium - ein Titel, der aufregend klingt und doch zugleich den Leser verwirrt. Was genau soll sich hinter solch einem Titel verbergen? Was kann der Leser erwarten? Ich persönlich wusste es nicht. Mir hat tatsächlich nur der Klappentext weitergeholfen (um im Laufe der Geschichte klärt sich auch... Kleopatra im Aquarium - ein Titel, der aufregend klingt und doch zugleich den Leser verwirrt. Was genau soll sich hinter solch einem Titel verbergen? Was kann der Leser erwarten? Ich persönlich wusste es nicht. Mir hat tatsächlich nur der Klappentext weitergeholfen (um im Laufe der Geschichte klärt sich auch der Titel). Der Leser trifft in der Geschichte auf die 29-jährige Mona, die mit ihrem Freund Dennis seit über 5 Jahren zusammen ist und einen gut bezahlten Job in einer Werbeagentur inne hat. Doch von einem auf den anderen Tag schleicht sich nicht nur die Routine in der Beziehung ein, sondern auch in ihrem gesamten Leben. Doch bevor sich Mona darauf konzentrieren kann, wird ihr Leben vollkommen auf den Kopf gestellt: sie bekommt ihre Periode nicht! Ist sie etwa schwanger? Wie soll das Leben mit Kind aussehen? Was sagt Dennis dazu? Viele Fragen schießen ihr durch den Kopf. Leider offenbart ein Besuch bei ihrem Arzt jedoch eine andere Alternative: Mona ist nicht schwanger, sie hat einen Tumor an der Hirnanhangdrüse - Diagnose: ein gutartiger Tumor, der für sie die Unfruchtbarkeit bedeutet. Wie soll sich nun das Leben der jungen Mona entwickeln? Wollte sie überhaupt Kinder? Werden ihre Zukunftspläne jetzt über den Haufen geworfen? Geworfen wird tatsächlich eines: mit dieser Diagnose Mona aus ihrer Bahn! Und ich kann sie vollkommen verstehen! Ihr Leben war geordnet, routiniert, es fehlte wirklich der nächste Schritt - doch wie sollte der aussehen? Für die meisten: Heirat, Kinder - eine eigene Familie. Doch welche Ziele hat man, wenn einem die Kinder (auf natürlichem Weg) verwehrt bleiben? Natürlich gibt es noch weitere Wege Kinder zu bekommen, das ist Mona auch bewusst - doch will sie das wirklich? Mona hinterfragt ihr Leben, ihre Lebensweise und all das, was sie sich aufgebaut und erträumt hat. Von jetzt auf gleich ist alles anders. Nichts ist mehr normal. Sie sieht sich selbst nicht mehr als gesellschaftsfähig an. Und auf einmal hat nicht nur sie Probleme - auch die Leben der Anderen verändern sich. Ist das vielleicht der Lauf des Lebens? In dem Moment, als ein Arzt - ziemlich nüchtern und akkurat - Mona diagnostiziert, dass sie einen Tumor hat und unfruchtbar ist, habe auch ich inne gehalten und mich gefragt: was, wenn du an ihrer Stelle wärst? Wie würdest du dich verhalten? Ich bin ehrlich: ich habe keine Ahnung! Wie sie wäre auch ich überfordert und würde wohl alles in Frage stellen. Doch warum sollte ein "perfektes" Leben immer Kinder, eine Familie und einen perfekten Job, am besten noch einen Haus mit einem weißen Gartenzaun beinhalten? Warum wird uns das von der Gesellschaft vorgelebt? Warum sollen wir alle gleich sein? Kann man nicht auch anders leben und trotzdem ein gutes Leben haben? Doch, das kann man und ich kenne sehr viele Beispiele, die es tun, die nicht dem Stereotypen des Gesellschaftsleben folgen und trotzdem ein glückliches und zufriedenes Leben haben. Mona ist nach dieser Diagnose zwar verwirrt, doch eines ist sie nicht: eine gebrochene Frau! Mona wächst durch diese Diagnose, überdenkt ihr Leben neu und zeigt allen Frauen: auch eine zunächst niederschmetternde Diagnose kann ein wunderbarer Neubeginn sein! Erfinde dich selbst und starte dein Leben neu!

Ein neuer Lebensentwurf
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 24.10.2016
Bewertet: Kunststoff-Einband

Anne Mairo gelingt es ein ernstes Thema mit angemessenen Witz und Charme zu erzählen. Mona steht scheinbar mitten im Leben – sie hat einen gut bezahlten Job, Freund und beste Freundinnen. Eines Tages glaubt sie schwanger zu sein und geht zum Frauenarzt – der diagnostiziert aber etwas vollkommen Anderes... Anne Mairo gelingt es ein ernstes Thema mit angemessenen Witz und Charme zu erzählen. Mona steht scheinbar mitten im Leben – sie hat einen gut bezahlten Job, Freund und beste Freundinnen. Eines Tages glaubt sie schwanger zu sein und geht zum Frauenarzt – der diagnostiziert aber etwas vollkommen Anderes – Unfruchtbarkeit. Plötzlich ändert sich alles in Monas Leben und es beginnt eine Geschichte voller Wendungen und Überraschungen. Mona lässt sich nicht unterkriegen und bricht aus den ihr vorbestimmten, konventionellen Bahnen aus. Sie sucht nach neuen Lebensentwürfen und stellt ihr bisheriges Leben in Frage – von nun an überschlagen sich die Ereignisse. Der Handlungsverlauf ist schnell – vielleicht zu schnell. Manchmal hätte ich mir gerne mehr Zeit gewünscht, um Monas Entscheidungen besser nachvollziehen zu können. Der lockere Erzählstil von Anne Mairo hat mir hingegen sehr gut gefallen.

Was soll das?
von Anneja aus Halle am 23.09.2016
Bewertet: Kunststoff-Einband

Vorab möchte ich mich bei der Autorin Anne Mario und dem Pro-Talk Verlag für das Leseexemplar bedanken. Das Thema Unfruchtbarkeit ist für viele Frauen und teils auch Männer ein derber Schlag im Leben. Gerade Frauen, die sich schon seit ihrer Kindheit mindestens 2 Kinder wünschen und mit dieser Nachricht konfrontiert... Vorab möchte ich mich bei der Autorin Anne Mario und dem Pro-Talk Verlag für das Leseexemplar bedanken. Das Thema Unfruchtbarkeit ist für viele Frauen und teils auch Männer ein derber Schlag im Leben. Gerade Frauen, die sich schon seit ihrer Kindheit mindestens 2 Kinder wünschen und mit dieser Nachricht konfrontiert werden, müssen diese erst einmal verdauen. Die Verarbeitung einer solchen Diagnose kann eine Frau schon mal aus der Bahn werfen oder diese ganz und gar in den psychischen Ruin treiben. Bevor ich anfing das Buch zu lesen, wollte ich mich nur kurz über das Thema informieren, wurde aber mit so vielen Fakten und Informationen überflutet, das ihr zusammentragen nicht möglich wäre. Kommen wir aber nun zu Mona , oder auch Momo, welche jenes Urteil über sich ergehen lassen muss. Die ansonsten starken Frau, welche einen gut bezahlten Beruf, gute Freundinnen und eine lebendige Familie hat, bleibt auch bei diesem Thema recht gefasst. Bisher war der Kinderwunsch nicht da und auch die Frage ob man überhaupt Kinder wolle, stellt sie sich erst jetzt. Allgemein ist mir Mona sehr sympatisch und zeigt mir eine starke Person, um welche ich sie beneide. Und der gerade anfangs gezeigte Humor ließ mich oftmals schmunzeln. Bis der Termin beim Arzt kam. Die Mitteilung erhielt sie übrigens von ihrem Frauenarzt, welchen viele Frauen wohl gerne in die Hölle schicken würden. Denn ein Thema wie das der Unfruchtbarkeit, mit Humor und Trockenheit hervorzubringen ohne auch nur einen Funken Mitgefühl zeigen, brachte mich zum kochen. Denn Mona´s Unfruchtbarkeit wird zwar benannt aber ist eigentlich nur teilweise vorhanden. Nach Aussage des äußerst vertrauenswürdigen Arztes, könne sie mit künstlicher Befruchtung sogar noch Kinder bekommen. Auch eine Behandlung ihrer Erkrankung, des Tumors der für die Unfruchtbarkeit sorgt, wäre möglich. Ich bekam Mitleid mit Mona. Jedoch hielt diese nicht lange da sie sich innerhalb kürzester Zeit von ihrem Normalo-Leben verabschiedet und ein Abenteuer wagt, welches ich in keinster weise nachvollziehen kann. Anstatt den Rest der Fruchtbarkeit zu nutzen und gegen ihre Krankheit zu kämpfen, verwandelt sie sich mit 29 zurück in eine 18-Jährige und scheint das Leben zu leben welches sie vielleicht verpasst hat. Auch ihre Freundinnen die mir eigentlich sehr sympatisch sind, scheinen sich mit Mona zu verändern und geben bei einer Party schon mal eine Art Ecstasy aus. Auch wenn dies ein Buch über Selbstfindung sein soll, so findet man am Ende doch nix. Das Buch endet abrupt und lässt einen mit vielen Fragen alleine. Was ist mit ihrem Bruder? Was geschieht mit ihren Eltern? Geht sie mit nach Kanada? Schafft sie es neu Fuß zu fassen? Ich denke wir werden es nie erfahren. Das einzige was ich am Ende spürte war die Wut darüber wie mit diesem heiklen Thema umgegangen wurde. Ich hatte auf eine verständnisvolle Geschichte gehofft die Leuten wie mir, die auch Schicksalsschläge hinter sich haben,hilft auf einen richtigen Weg zu zurück zu kommen. Doch dieser besteht bei mir nicht daraus, den Kopf abzuschalten.