Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Politische Presse im Nachkriegsberlin 1945-1953

Erik Reger und Rudolf Herrnstadt

Der Kalte Krieg im Nachkriegsberlin war eine Hochzeit des politischen Journalismus. Unter alliierter Kontrolle entstanden zahlreiche Zeitungen und Zeitschriften, die Aufbruch, Orientierung und Demokratie versprachen. Im "Zeitungsparadies Berlin" kämpften Journalisten mit allen Regeln der Kunst um die Gesinnung der Bevölkerung. Ob Zwangsvereinigung, Berlin-Blockade oder 17. Juni 1953: Immer wieder avancierten die Presseorgane zu publizistischen Waffen im interalliierten Kampf um die Machtverteilung in Berlin.

In der vorliegenden Untersuchung beschreibt und analysiert der Historiker und Publizist Christoph Marx anschaulich die besondere Nachkriegsentwicklung der Berliner Presselandschaft anhand der wichtigsten Zeitungen und Medienmacher. Redaktionelle Besonderheiten werden genauso wie alliierte Pressestrategien herausgearbeitet. Im Zentrum stehen der amerikanisch lizenzierte „Tagesspiegel“ und die sowjetisch lizenzierte "Berliner Zeitung". Anhand tagespolitischer Auseinandersetzungen stellt Marx exemplarisch dar, mit welchen Mitteln die Zeitungen für ihre Ziele kämpften. Dabei nimmt er auch die bedeutendsten Journalisten auf beiden Seiten in einer politischen Doppelbiografie in den gemeinsamen Blick: Erik Reger, Kopf des „Tagesspiegel“, und Rudolf Herrnstadt, Herr eines kommunistischen Pressekonzerns in Ost-Berlin. Es wird deutlich, dass beide als intellektuelle Idealisten trotz ihrer ideologischen Feindschaft einander durchaus glichen. Eine jeweils bemerkenswerte Symbiose von Geist und Macht – die nach dem Aufstand vom 17. Juni 1953 aus ganz unterschiedlichen Gründen ein abruptes Ende fand.

Eine vielschichtige Studie, die durch die innovative Verzahnung von struktureller und biografischer Analyse für Historiker, Publizisten und Politologen gleichermaßen interessant ist, und nicht zuletzt ein spannender Rückblick auf eine Zeit, als politischer Journalismus pädagogische Ansprüche hatte und Weltpolitik begleitete, wenn nicht sogar mitschrieb.
Portrait
Christoph Marx studierte Geschichte, Politik und Literatur und lebt heute als Publizist, Blogger und Lektor in Berlin.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 220 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 08.02.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783838269856
Verlag Ibidem-Verlag
eBook
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Das Leben ist zu kurz für später
    von Alexandra Reinwarth
    eBook
    12,99
  • Darm mit Charme
    von Giulia Enders
    (145)
    eBook
    14,99
  • Ein deutsches Mädchen
    von Heidi Benneckenstein
    (17)
    eBook
    3,99
    bisher 13,99
  • Eine kurze Geschichte der Zeit
    von Stephen Hawking
    (10)
    eBook
    9,99
  • Viva la Vagina!
    von Nina Brochmann, Ellen Støkken Dahl
    (8)
    eBook
    14,99
  • Schnelles Denken, langsames Denken
    von Daniel Kahneman
    eBook
    11,99
  • Für immer zuckerfrei
    von Anastasia Zampounidis
    (26)
    eBook
    11,99
  • Ein Leben ist zu wenig
    von Gregor Gysi
    (18)
    eBook
    15,99
  • Die Bibel
    eBook
    8,99
  • Keine Zeit für Arschlöcher!
    von Horst Lichter
    (20)
    eBook
    9,99
  • Zeit der Zauberer
    von Wolfram Eilenberger
    eBook
    19,99
  • Die Kunst des guten Lebens
    von Rolf Dobelli
    eBook
    16,99
  • Natürliche Hausapotheke für die ganze Familie
    von Doro Kammerer
    eBook
    3,99
  • Why not?
    von Lars Amend
    (4)
    eBook
    14,99
  • Warum wir unseren Eltern nichts schulden
    von Barbara Bleisch
    eBook
    13,99
  • Wie man Freunde gewinnt
    von Dale Carnegie
    eBook
    9,99
  • Die Macht der Geographie
    von Tim Marshall
    eBook
    10,99
  • Panikattacken und andere Angststörungen loswerden
    von Klaus Bernhardt
    eBook
    13,99
  • Faschismus – eine Warnung
    von Madeleine K. Albright
    eBook
    19,99
  • Hillbilly-Elegie
    von J. D. Vance
    (21)
    eBook
    10,99
    bisher 18,99

Wird oft zusammen gekauft

Politische Presse im Nachkriegsberlin 1945-1953

Politische Presse im Nachkriegsberlin 1945-1953

von Christoph Marx
eBook
19,99
+
=
Eine kurze Geschichte der Menschheit

Eine kurze Geschichte der Menschheit

von Yuval Noah Harari
(34)
eBook
13,99
+
=

für

33,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.