Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Soul Mates, Band 1: Flüstern des Lichts

(14)
Wer ist der attraktive Typ mit der düster-gefährlichen Ausstrahlung, der Rayne abends auf der Straße vor einem Angreifer rettet? Wider Willen fühlt sich Rayne zu dem undurchschaubaren Colt hingezogen, und auch er sucht ihre Nähe. Immer wieder. Denn die beiden sind Seelenpartner. Doch die Licht- und Schattenwelt ist im Aufruhr, und während Colt auf der Seite der Lichtseelen steht, weiß Rayne nicht, zu wem sie gehört.
Portrait
Bianca Iosivoni, geb. 1986, hat sich als Gewinnern des LYX-Schreibwettbewerbs 2012, durch ihre Romantic-Suspense-Serie "Hunters" (Romance Edition 2014) sowie als aktive Bloggerin (schreibwahnsinn.de) einen Namen bei Leserinnen und im Social Web gemacht. Sie veröffentlicht mittlerweile New-Adult-Romane bei LYX. Schon als Teenager begann sie mit dem Schreiben und kann sich nicht vorstellen, je wieder damit aufzuhören. Nach dem Studium der Sozialwissenschaft und Mitarbeit in einer Online-Redaktion, hat sie den Kampf gegen die tägliche Ideenflut längst aufgegeben. Was daher immer parat sein muss: Notizblock, Schokolade und mindestens eine Tasse Kaffee.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 480
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 23.08.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-473-58514-4
Verlag Ravensburger Buchverlag
Maße (L/B/H) 208/139/35 mm
Gewicht 456
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 4.518
Buch (Taschenbuch)
14,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42433217
    Splitterlicht
    von Megan Miranda
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47016072
    Im leuchtenden Sturm
    von Jennifer L. Armentrout
    (7)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 63890950
    Moon Chosen
    von P. C. Cast Kristin Cast
    (6)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 64492680
    Die Perfekten
    von Caroline Brinkmann
    (19)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • 57992283
    Beautiful Liars
    von Katharine McGee
    (69)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,00
  • 62294772
    Talon - Drachenblut
    von Julie Kagawa
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 62427951
    Lichtflimmern / Oblivion Bd.2
    von Jennifer L. Armentrout
    (9)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 39188418
    Der Kuss des Windes - Sturmkrieger
    von Shannon Messenger
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45087953
    Keep Me Safe
    von Sarah Alderson
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 62428014
    Die Pan-Trilogie: Die magische Pforte der Anderwelt (Pan-Spin-off)
    von Sandra Regnier
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 42240073
    Erbin des Feuers / Throne of Glass Bd.3
    von Sarah J. Maas
    (21)
    Buch (Taschenbuch)
    11,95
  • 44290500
    Morgentau. Die Auserwählte der Jahreszeiten (Buch 1)
    von Jennifer Wolf
    (72)
    Buch (Taschenbuch)
    7,99
  • 45217397
    Elias & Laia - Eine Fackel im Dunkel der Nacht
    von Sabaa Tahir
    (47)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,00
  • 57597127
    The Hate U Give
    von Angie Thomas
    (51)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,99
  • 30570778
    Amy on the Summer Road
    von Morgan Matson
    (14)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 44336993
    Legenden der Schattenjäger-Akademie
    von Cassandra Clare
    (14)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,99
  • 47092945
    Goldener Käfig / Die Farben des Blutes Bd.3
    von Victoria Aveyard
    (31)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    23,99
  • 45256834
    Cache
    von Marlene Röder
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,99
  • 64477402
    Schicksalsbringer - Ich bin deine Bestimmung
    von Stefanie Hasse
    (30)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,95
  • 46319127
    Salzige Sommerküsse
    von Leila Howland
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

Friederike Barf, Thalia-Buchhandlung Leverkusen

Ein gefühlvoller Schreibstil, eine Geschichte die an Armentrout und Clare erinnert, ein gutaussehender Typ mit dunklem Geheimnis und schon hat man den besten Schmöker in der Hand. Ein gefühlvoller Schreibstil, eine Geschichte die an Armentrout und Clare erinnert, ein gutaussehender Typ mit dunklem Geheimnis und schon hat man den besten Schmöker in der Hand.

„Seelenverwandte - zwischen Licht und Schatten“

Michelle Brauße, Thalia-Buchhandlung Leuna OT Günthersdorf

Vor den Augen der Menschen verborgen herrscht ein Krieg zwischen Licht und Schatten.
Rayne jedoch bemerkt dies, denn sie ist Teil von dem ganzen....doch sie weiß es noch nicht.
Schnell wird sie in diese andere Welt rein gezogen.
Denn Colt ist ihr Seelenpartner.
Die andere hälfte ihrer Seele.
Ein fantastischer, actionreicher Roman über
Vor den Augen der Menschen verborgen herrscht ein Krieg zwischen Licht und Schatten.
Rayne jedoch bemerkt dies, denn sie ist Teil von dem ganzen....doch sie weiß es noch nicht.
Schnell wird sie in diese andere Welt rein gezogen.
Denn Colt ist ihr Seelenpartner.
Die andere hälfte ihrer Seele.
Ein fantastischer, actionreicher Roman über Licht und Schatten, sowie einer verbotenen Liebe!
Für Romatasy Leser ein muss!

Tina Lehmann-Klein, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

Toller Auftakt! Das Buch hat genau die richtige Mischung aus Liebe, Fantasy und die Frage nach dem Sinn hinter besonderen Begabungen. Toller Auftakt! Das Buch hat genau die richtige Mischung aus Liebe, Fantasy und die Frage nach dem Sinn hinter besonderen Begabungen.

Christina Fröhlink, Thalia-Buchhandlung Hamm

Der erste Fantasy-Roman von Bianca Iosivoni enttäuscht nicht: Spannung, Romantik und eine Prise Action. Toll! Der erste Fantasy-Roman von Bianca Iosivoni enttäuscht nicht: Spannung, Romantik und eine Prise Action. Toll!

Als ich das Cover gesehen habe, musste ich das Buch umbedingt haben. Die Geschichte ist an sich spannend und die Charaktere toll, aber leider konnte es mich nicht wirklich fesseln. Als ich das Cover gesehen habe, musste ich das Buch umbedingt haben. Die Geschichte ist an sich spannend und die Charaktere toll, aber leider konnte es mich nicht wirklich fesseln.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 15989219
    Vampire Academy - Blutsschwestern (Band 1)
    von Richelle Mead
    (72)
    Buch (Paperback)
    12,95
  • 26450016
    Göttlich verdammt / Göttlich Trilogie Bd.1
    von Josephine Angelini
    (136)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 30616338
    Göttlich verloren
    von Josephine Angelini
    (53)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 30908513
    Göttlich verliebt / Göttlich Trilogie Bd.3
    von Josephine Angelini
    (51)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 35297135
    Wen der Rabe ruft / Raven Boys Bd. 1
    von Maggie Stiefvater
    (40)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,95
  • 42354549
    Schattendunkel / Obsidian Bd.1
    von Jennifer L. Armentrout
    (161)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 42678280
    Die Pan-Trilogie: Band 1-3 im Schuber
    von Sandra Regnier
    (69)
    Buch (Taschenbuch)
    19,99
  • 44160100
    Die Tribute von Panem - 3 Bände im Schuber
    von Suzanne Collins
    (60)
    Buch (Taschenbuch)
    24,99
  • 45622320
    Eine Liebe zwischen Unsterblichkeit und Tod / Verwandte Seelen Bd.1
    von Nica Stevens
    (16)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 47187043
    Obsidian 3: Opal. Schattenglanz (mit Bonusgeschichten)
    von Jennifer L. Armentrout
    Buch (Taschenbuch)
    14,99
  • 54641305
    Biss zum Morgengrauen / Twilight Bd.1
    von Stephenie Meyer
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 57992189
    Lila's Secret, Band 1: Trügerische Nähe
    von Sarah Alderson
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 62292609
    City of Bones / Chroniken der Unterwelt Bd.1
    von Cassandra Clare
    (223)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,00
  • 62427951
    Lichtflimmern / Oblivion Bd.2
    von Jennifer L. Armentrout
    (9)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
14 Bewertungen
Übersicht
9
4
1
0
0

Gelungener Dilogie-Auftakt, der definitiv Lust auf Mehr macht
von Lielan am 11.09.2017

Bianca Iosivonis "Flüstern des Lichts" ist der erste Band ihrer "Soul Mates" Dilogie und im Ravensburger Verlag erschienen. Für mich ist der Auftakt dieser Dilogie das erste Buch aus Biancas Feder, welches ich verschlingen durfte, aber es werden definitiv MEHR folgen. Optisch hat mich "Flüstern des Lichts" bereits in... Bianca Iosivonis "Flüstern des Lichts" ist der erste Band ihrer "Soul Mates" Dilogie und im Ravensburger Verlag erschienen. Für mich ist der Auftakt dieser Dilogie das erste Buch aus Biancas Feder, welches ich verschlingen durfte, aber es werden definitiv MEHR folgen. Optisch hat mich "Flüstern des Lichts" bereits in der Verlagsvorschau gefesselt, es allerdings live und in Farbe in den Händen zu halten ist grandios. Dieses Buch ist nicht nur golden, sondern hat dazu noch einen wunderschönen, optischen Schimmereffekt, welches das Buch definitiv einzigartig macht. Und sobald man als Fantasy Jugendbuch Fan den Klappentext verschlungen hat, ist es auf jeden Fall um einen geschehen. Ich MUSSTE diese Neuerscheinung lesen! Und auch inhaltlich ist dieser Reihenauftakt absolut einzigartig und überzeugend gelungen. Biancas Schreibstil ist mitreißend, fesselnd und super flüssig zu verschlingen. Trotz über 450 Seiten liest sich "Flüstern des Lichts" pageturner-mäßig schnell. Obwohl das Buch einen recht kitschigen Titel besitzt und trotz des romantisch wirkenden Covers, sollte man sich als Leser nicht täuschen lassen. "Soul Mates" steckt voller Düsternis, Spannung und Brutalität. Stellenweise habe ich schon schlucken müssen, weil ich soviel Blut gar nicht hinter diesen zarten Seiten erwartet hätte. Aber wahrscheinlich macht dieser Überraschungseffekt und die unendliche Spannung dieses Schmuckstück auch zu solch einem Pageturner. Bis zum Ende ist niemand sicher, auch der Leser nicht. Hier ist definitiv mit Herzrasen zu rechnen und feuchten Augen zu rechnen. Legt schon einmal die Taschentücher bereit. Aber nicht nur der Spannungskick fesselt an jede Zeile dieses Buches, auch die romantische Geschichte überzeugt auf ganzer Linie. Auch Seelenpartner haben es heutzutage und besonders in Biancas Lektüre nicht leicht sich zu finden. Denn Seelenpartner bedeutet nicht unsterbliche Liebe, sondern könnte auch abgrundtiefen Hass stehen. Und dann diese Storyidee. Für mich ist die Idee mit den unterschiedlichen Seelen etwas vollkommen Neues und Gelungenes. Bianca Iosivoni stellt uns drei unterschiedliche Seelen-Formen vor: Dunkel-, Licht- und Nebelseelen. Dem Leser wird in diesem ersten Band die Lichtseele als "gute" Seele und "beschützende" Seele verkauft, die die Dunkelseele und Menschen vor diesen rettet. Aber nicht nur die Story kann auf ganze Linie punkten, auch die Charaktere haben mich in ihren Bann gezogen. Die Protagonistin Rayne ist ein liebenswürdiger, ruhiger, einfühlsamer Mensch, der sich um ihre liebsten Mitmenschen kümmert und sorgt. Sie arbeitet im Butterfly Books und liebt ihren Job über alles, da sie ein Bücherwurm ist und auch in ihrer Freizeit wahnsinnig gerne liest. Sie lebt bei ihrer Adoptivmutter Nora und deren kleiner Tochter Emma. Nebenan wohnt gleich ihr bester Freund. Auch im Butterfly Books und in den Läden in unmittelbarer Nähe hat sie einige Freunde und Menschen, die ihr viel bedeuten. Aber das war nicht immer so. Bevor Nora sie adoptiert hat, war Raynes Leben alles andere als rosig. Düster und brutal trifft es perfekt. Ein täglicher Kampf ums Überleben. Ein Wunder, dass sie bei sich selbst bei diesem Kampf nicht verloren hat. Rayne lebt ihr Traumleben - ruhig und glücklich und mit geliebten Menschen. Und dann taucht Colt auf und würfelt alles durcheinander. Colt ist der Bad Boy wie er im Buche steht. Unnahbar, kalt, arrogant und natürlich inklusive Motorrad. Rayne und Colt verstehen sich anfangs so gar nicht, aber wie war das "Was sich neckt, das liebt sich?". Bei Rayne und Colt ist das aber alles gar nicht so einfach und die liebe Autorin legt dem Happy End der beiden liebenswerten Charaktere nicht nur einen Felsklotz in den Weg.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Solider Auftakt, mit Luft nach oben...
von einer Kundin/einem Kunden am 13.09.2017

Schreibstil: Bianca Iosivoni Schreibstil ist leicht verständlich und lässt sich sehr gut lesen. Das Buch konnte ich binnen kürzester Zeit auslesen. Geschrieben ist es aus Sicht von Rayne. Meinung: Der Beginn des Buches weckt noch einen recht unscheinbaren und eher normalen Eindruck, was sich jedoch schlagartig ändert und wir finden uns in einem... Schreibstil: Bianca Iosivoni Schreibstil ist leicht verständlich und lässt sich sehr gut lesen. Das Buch konnte ich binnen kürzester Zeit auslesen. Geschrieben ist es aus Sicht von Rayne. Meinung: Der Beginn des Buches weckt noch einen recht unscheinbaren und eher normalen Eindruck, was sich jedoch schlagartig ändert und wir finden uns in einem Kampf von Licht- und Schattenwesen wieder. Hier grübelt man zusammen mit der Protagonistin, über die Zusammenhänge, da man Informationen über die Welt dieser Wesen wie immer erst später bekommt. Der Start macht definitiv neugierig und ich hing an jedem Wort. Rayne hat es mir zu Beginn ein wenig schwer gemacht. Ich verstehe ihre Einstellung, dass Töten nicht unbedingt die einzige Lösung sein sollte, aber sie erschien mir undankbar und auch ein bisschen naiv, als Cole ihr durch den Tod eines Schattenwesens (welches sie umbringen wollte) das Leben rettet und sie Cole in Gedanken immer wieder Mörder nennt. Dennoch ist sie ein sehr sympatisch Charakter, sie liest gern und viel, arbeitet in einer Buchhandlung - ehrlich, welche Leseratte würde sie nicht sympatisch finden?! Sie hat eine schwere Kindheit hinter sich, bestehend aus Heimen und Pflegefamilien. Viel mehr jedoch ist sie ein geheimnisvoller Charakter, da sie an ihre frühste Kindheit keine Erinnerungen hat und es gibt so einige Fragen, die zu ihren Fähigkeiten immer mal wieder aufkommen. Cole gibt in der Geschichte den fast typischen Bad Boy und erfüllt so manches Klischee. Er zeigt sehr oft eine ablehnende Haltung, diese verstärkt sich situationsbedingt, wenn Rayne ihm zu nahe kommt, was natürlich zu vielen Fragen führt. Zudem kommen immer wieder kleine geheimnisvolle Bemerkungen die Cole betreffen zur Sprache. Dadurch hebt er sich nicht von vielen Protagonisten ab und es fehlt ihm einfach an etwas eigenem. Es gibt vor allem durch die Gruppierung der Lichtwesen um Cole einige Nebencharaktere. Fangen wir aber mit Raynes Familie an, diese besteht aus ihrer Pflegemutter Nora und deren Tochter Emma. Nora ist für Rayne wie eine Mutter obwohl sie diese nur mit dem Vornamen anspricht. Sie hat Rayne bei sich aufgenommen und sorgt sich sehr um sie. Obwohl Emma nicht unbedingt häufig vorkommt, schließt man diesen kleinen Wirbelwind schnell ins Herz. Dann gibt es noch Raynes besten Freund Gray, der für mich anfangs relativ überflüssig war, von ihm kann man sich erst gegen Ende des Buches ein besseres Bild machen und der Charakter hat mich dann noch überrascht. Mit Miles, Jeff und Liv kommt man von den Lichtwesen am meisten in Berührung und keiner dieser Charaktere wirkt unsympathisch. Nicht alles in Soul Mates ist neu und Standards wie der Kampf Licht gegen Schatten gab es schon oft. Die Autorin bedient sich bekannten Elementen, ohne viel Neues einfließen zu lassen... klingt jetzt vielleicht hart, ist aber nicht so negativ gemeint. Denn wichtig ist, wie man das Ganze präsentiert und hier hat mich Bianca Iosivoni absolut überzeugen können. Natürlich bringt die Autorin hin und wieder auch neue Elemente in die Geschichte. Jedoch hat mich der Verlauf der Beziehung zwischen Cole und Rayne irgendwann ein wenig gestört, weil dieser einfach zu Stereotypisch war. Dennoch schafft es Bianca Iosivoni die Ereignisse geschickt ineinander zu verweben und so entsteht eine Geschichte um Rayne und Cole, die immer wieder zu überraschen weiß (eigentlich noch mehr, wenn der KT nicht schon ein Ereignis vorweg nehmen würde!). Trotz kleiner Fehler, konnte mich dieser erste Teil der Diologie gut unterhalten und grade gegen Ende spitzt sich die Situation zu und es wird noch einmal enorm spannend. Ich bin gespannt wie sich die Geschichte entwickeln wird und vor allem, wer am Ende auf welcher Seite stehen wird. Fazit: Erfindet das Rad nicht gänzlich neu, kann mit überraschenden Momenten aber gut unterhalten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Mysteriöser und vielversprecher Auftakt dieser Dilogie. Ich bin gespannt wie es weitergeht.
von Ruby-Celtic aus Elfershausen am 25.08.2017

Die Schreibweise der Autorin ist sehr angenehm, ruhig und leicht zu verfolgen. Als Leser kann man sich recht einfach in die Geschichte fallen lassen, erhält ein rundum gutes Bild und kann sich sehr gut in die Hauptprotagonistin Rayne hineinversetzen. Erzählt wird die Geschichte aus der Sicht von Rayne, sodass wir... Die Schreibweise der Autorin ist sehr angenehm, ruhig und leicht zu verfolgen. Als Leser kann man sich recht einfach in die Geschichte fallen lassen, erhält ein rundum gutes Bild und kann sich sehr gut in die Hauptprotagonistin Rayne hineinversetzen. Erzählt wird die Geschichte aus der Sicht von Rayne, sodass wir in ihr Gefühlsleben unheimlich gut reinfinden können. Man bekommt einen wirklich schönen Bezug zur Geschichte, wobei mir ab und an auch die Sichtweise anderer Personen ganz gut gefallen hätte. Rayne ist eine sehr freundliche und offene Persönlichkeit, wobei man schon nach wenigen Seiten merkt dass sie einen Schatten und somit eine dunkle Vergangenheit mit sich herumträgt. Sie ist eine Kämpfernatur, wobei sie auch ihre Schwächen und Ängste hat welche recht gut mit eingebracht wurden. Ich konnte sie mir sehr gut vorstellen, hatte auch einen gewissen Draht zu ihr und bin gerne mit ihr zusammen in diese Entwicklungen hineingeraten wenn ich auch manche Situationen bzw. Entscheidungen nicht ganz so nachvollziehen konnte. Colt wirkt von Beginn an Unnahbar, gefährlich und stur. Innerhalb der Geschichte wandelt sich das ein bisschen, wobei ich sagen muss dass er mir manches mal einfach noch etwas zu blass geblieben ist. Man erhält die grundliegenden Informationen zu ihm, kann sich sein Wesen auch gut vorstellen und trotz allem konnte ich ihn nicht immer greifen. Oftmals habe ich manche Situationen oder Reaktionen auf Grund schon feststehender Tatsachen nicht ganz nachvollziehen können. Trotz allem war er ein interessanter Charakter, welchen ich gerne noch weiter ergründen möchte. Alle weiteren Charaktere im Buch werden aufgeführt, bekommen durchaus auch ihr Wesen erhalten aber nicht unbedingt eine großartig tragende Rolle. Man schließt den ein oder anderen auf Grund seiner Taten ins Herz oder mag ihn nicht so gerne, aber sie sind nicht unbedingt ein wichtiger Bestandteil. Die Umsetzung der Geschichte hat mir im Gesamten sehr gut gefallen. Die Autorin verknüpft eine fantasievolle Grundidee mit einer traumatischen Vergangenheit, welche den Leser dadurch nochmal spannendere Passagen bietet. Der Leser ergründet gemeinsam mit Rayne nicht nur ihre bedrohliche Vergangenheit, sondern gleichzeitig auch eine sich neu öffnende Welt die beängstigend und faszinierend zugleich ist. Die sich anbahnende Liebesgeschichte ist glücklicherweise nicht ausschlaggebender Punkt der Geschichte. Sie ist vorhanden, baut sich ruhig und nicht zu schnell auf sodass man nicht völlig überrannt wird. Man bemerkt die kleinen Gesten, aber die Blüte wächst nur sehr langsam und bekommt so einige Steine in den Weg gestellt. Schön ist einfach, dass sie im Hintergrund aufgeführt wird und somit die eigentliche Geschichte nicht überragt, sondern lediglich erweitert. Im Großen und Ganzen hat mir dieser erste Band unheimlich gut gefallen. Die Autorin hat eine gefühlvolle und durchaus spannende Umsetzung einer interessanten Grundidee hinbekommen. Von der ersten bis zur letzten Seite wird alles sehr flüssig erzählt, sodass man relativ schnell vorankommt. Dazu werden innerhalb der Geschichte immer wieder spannende Situationen mit eingebaut, sodass es nicht zu ruhig wird und auch die informativen Phasen gerne aufgenommen werden. Das Ende war für mich tatsächlich überraschend, wie einige weitere Wendungen der Autorin im Buch. Ich bin auf alle Fälle unheimlich gespannt auf die Fortsetzung und was uns da alles erwarten wird. Die Leseprobe zum zweiten Teil hat mich auf alle Fälle stutzen lassen, da ich damit nicht gerechnet hätte. Mein Gesamtfazit: Mit „Soul Mates – Flüstern des Lichts“ hat Bianca Iosivoni einen interessanten und vielversprechenden Auftakt ihrer neuen Dilogie geschaffen. Fantasyelemente gespickt mit einer dunklen Vergangenheit und interessanten Charakteren haben mir die Lesezeit durchaus versüßt und ich bin gespannt, was mich im finalen Band noch erwarten wird.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Soul Mates, Band 1: Flüstern des Lichts - Bianca Iosivoni

Soul Mates, Band 1: Flüstern des Lichts

von Bianca Iosivoni

(14)
Buch (Taschenbuch)
14,00
+
=
Tochter der Flut - Jake Halpern, Peter Kujawinski

Tochter der Flut

von Jake Halpern

Buch (gebundene Ausgabe)
15,00
+
=

für

29,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen