Meine Filiale

Verdammt hell hier mit dir

Nachtlicht

Verdammt hell hier mit dir Band 1

Kathrin Waiz

(7)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 1 - 2 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar in 1 - 2 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

5,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Ihr ganzes Leben schon ist Tilda auf der Suche - nach ihrer verschollenen Mutter, der Anerkennung ihres Vaters und zumindest ein bisschen Liebe. Zu Beginn des neuen Semesters trifft die Einzelgängerin auf den attraktiven Elias, der nicht nur endlich das Studium, sondern auch mit seinem alten Leben abschließen möchte.
Elias will alles hinter sich lassen: den Schutthaufen seiner Vergangenheit und die unzähligen flachgelegten Frauen. Dafür braucht er ausgerechnet die Hilfe von Tildas Vater, dem verschrobenen Literaturprofessor. Was er nicht braucht, sind Gefühle für dessen Tochter, deren melancholischer Anziehungskraft er sich nicht entziehen kann.
Zwischen Kafka und Kaffee kämpfen beide mit alten Dämonen, neuen Gefühlen und schließlich gegen die tickende Uhr ihrer gemeinsamen Zeit...

Kathrin Waiz ( *1980)
Seit der Grundschule lesesüchtig, mit Beginn der Teenagerjahre schreibbesessen und spätestens seit dem Germanistikstudium hoffnungslos literaturbegeistert, kreist in ihrem Leben alles um das geschriebene Wort. Egal ob Gedichte, Kurzgeschichten, Einkaufszettel. Nach der Publikation in einer Lyrikanthologie folgt nun mit der Veröffentlichung des ersten Teils der »Verdammt hell hier mit dir« - Reihe der Debütroman »Nachtlicht«.
Sie lebt mit ihrem Mann und den gemeinsamen Kindern auf dem Land in der Nähe von Würzburg, ist ständig auf der Suche nach Stift und Papier und arbeitet am zweiten Teil der Trilogie.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 356
Erscheinungsdatum 01.12.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7494-8648-9
Verlag BoD – Books on Demand
Maße (L/B/H) 21,8/13,9/2,7 cm
Gewicht 482 g
Auflage 3
Verkaufsrang 146268

Weitere Bände von Verdammt hell hier mit dir

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
7
0
0
0
0

Mit das Beste, was ich je gelesen habe
von einer Kundin/einem Kunden aus Aachen am 18.03.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

An diesem Buch habe ich ungelogen ALLES geliebt – und das passiert mir echt selten. Zu allererst: Verdammt, kann diese Frau schreiben, wie kann sie erzählen! Ich habe nicht nur diese tiefe und authentische Geschichte geliebt, ich habe die Sprache satzweise gefeiert, manchmal wortweise. So viele aus perfekt platzierten Worten ... An diesem Buch habe ich ungelogen ALLES geliebt – und das passiert mir echt selten. Zu allererst: Verdammt, kann diese Frau schreiben, wie kann sie erzählen! Ich habe nicht nur diese tiefe und authentische Geschichte geliebt, ich habe die Sprache satzweise gefeiert, manchmal wortweise. So viele aus perfekt platzierten Worten geformte Bilder, so eindringlich, so liebevoll und stark zugleich. Meinen tiefsten Respekt vor diesem Können und Sprachgefühl! Und dann die Charaktere ... Ich bin verliebt in Tilda. Sie besitzt eine zutiefst anrührende Stille, und nicht nur einmal beschlich mich das Gefühl, durch jede ihrer von Kindheitstagen an verengten Herzwindungen zu krabbeln – und zwar schrecklich gern. Und ich bin verliebt in Elias – einer der ganz wenigen Protagonisten, die ich von der ersten Begegnung an so tief in mein Herz geschlossen habe, wie ich in Tildas herumgekrabbelt bin. Ach … Und ganz besonders bin ich verliebt in Tilda&Elias als diese Art Verbindung, die auch in der Welt der Literatur wirklich außergewöhnlich ist. Denn was ich an diesem Buch unter anderem so besonders finde, ist, dass es Kathrin Waiz nicht nur bei den beiden Personen im Zentrum der Geschichte, sondern auch bei jedem einzelnen Nebencharakter gelungen ist, nicht nur Figuren, sondern wahrhaftige Menschen zu erschaffen. Von Herzen Danke für dieses wundervolle Buch, liebe Kathrin Waiz! Ich freue mich wie verrückt auf die Fortsetzung ...

Eine wundervolle Geschichte, die man einfach lieben muss!
von einer Kundin/einem Kunden aus Zollbrück am 10.02.2020

Tilda und Elias, zwei verschiedene Menschen, welche mit ihren eigenen Problemen versuchen einen Weg zu finden. Tilda, eine Studentin, die ohne Mutter bei ihrem Vater, dem Professor, aufwächst und schon als kleines Kind lernt leise zu sein und wichtige Fragen nicht zu stellen. Elias, der bei seiner Leidenschaft, dem Basketball, s... Tilda und Elias, zwei verschiedene Menschen, welche mit ihren eigenen Problemen versuchen einen Weg zu finden. Tilda, eine Studentin, die ohne Mutter bei ihrem Vater, dem Professor, aufwächst und schon als kleines Kind lernt leise zu sein und wichtige Fragen nicht zu stellen. Elias, der bei seiner Leidenschaft, dem Basketball, sein Knie zerstört und sein Herz an die falsche Frau verschenkt. Trotz ihrer eigenen Probleme, finden Tilda und Elias zusammen. Doch die Vergangenheit von Elias holt die beiden ein und stellt ihre Beziehung auf die Probe. "Verdammt hell hier mit Dir" ist ein wunderbares Buch, um für ein paar Stunden den Alltag zu vergessen. Ich habe es sehr genossen, die leicht verständliche und flüssige Geschichte zu lesen. Das Buch der lieben Kathrin Waiz sprüht nicht von Action oder mit vielen unerwarteten Wendungen. Aber ich muss ehrlich sagen, dies stört überhaupt nicht, im Gegenteil, es macht die Geschichte noch einzigartiger. "Verdammt hell hier mit Dir" ist nichts für Adrenalinjunkies, sondern für Personen, welche gerne eine schöne Geschichte, vielleicht auch vor dem Schlafen gehen, lesen möchten.

Eine berührende Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Solingen am 28.01.2020

Ich habe eine Weile überlegt, wie ich diese Rezension anfangen soll. Wie soll ich beschreiben, was das Buch mit mir angestellt hat? Wie so viele Gefühle in so ein relativ dünnes Buch passen ?Auf keine Fall kann ich es auf dieses wundervolle Art umschreiben wie die Autorin es könnte, aber ich will es mal versuchen. Sprachlich i... Ich habe eine Weile überlegt, wie ich diese Rezension anfangen soll. Wie soll ich beschreiben, was das Buch mit mir angestellt hat? Wie so viele Gefühle in so ein relativ dünnes Buch passen ?Auf keine Fall kann ich es auf dieses wundervolle Art umschreiben wie die Autorin es könnte, aber ich will es mal versuchen. Sprachlich ist das Buch der absolute Hammer. Die Autorin nutzt eine sehr bildhafte Sprache, Methapern und Vergleiche, um die Gefühl der Protagonisten auszudrücken. Ich hatte oft das Gefühl, dass ich direkt neben Tilda stehe und ihr Schmerz, Ihre Sehnsucht zu meiner wird. Am liebsten hätte ich Tilda in den Arm genommen. Tilda ist ein sehr nachdenkliches und in sich gekehrtes Mädchen. Ihr Leben ist voller Sehnsucht nach der Liebe von Ihrer Mutter und Ihrem Vater, die ihr verwehrt bleibt. Sie flüchtet sich in vermeintliche Erinnerung an ihre Mutter. Fast schon grausam fand ich, dass Tildas Vater, Jakob, an Weihnachten endlich ein paar Fragen über ihrer Mutter beantwortet und ihr gleichzeitig erklärt, dass es das erste und letzte Mail sein wird. Das ganze Verhältnis zwischen den beiden ist von Distanz und Einsamkeit geprägt. Vielleicht hat Jakob selbst Angst irgendwann auch von Tilda verlassen zu werden, wenn sie flügge wird, denn es gibt immer wieder Szenen, die durchaus zeigen, dass ihm seine Tochter nicht egal ist. Elias will seinem alten Leben entfliehen und lässt eigentlich kaum jemanden wirklich an sich heran. Und obwohl er eine ihn liebende Familie hat, scheint er dennoch in dem Schmerz seiner Vergangenheit gefangen zu sein. Für mich waren Tilda und Elias, wie jeweils eine Herzhälfte, die zusammen die Chance haben zu heilen. Ich habe mit beiden mitgelitten und mitgefiebert. Das Buch hat mir das Herz gebrochen. Jetzt warte ich sehnsüchtig auf Band 2 und wünsche mir von ganzem Herzen ein Happy End für Tilda und Elias.


  • Artikelbild-0