Warenkorb
 

NEU: Lesen Sie Ihre eBooks auf einem der neuen tolino eReader. Jetzt entdecken.

Die Spiegelreisende

Band 1 - Die Verlobten des Winters

Die Spiegelreisende Band 1

Am liebsten versteckt sie sich hinter ihrer dicken Brille und einem Schal, der ihr bis zu den Füßen reicht. Dabei ist Ophelia eine ganz besondere junge Frau: Sie kann Gegenstände lesen und durch Spiegel reisen. Auf der Arche Anima lebt sie inmitten ihrer riesigen Familie und kümmert sich hingebungsvoll um das Erbe der Ahnen. Bis ihr eines Tages Unheilvolles verkündet wird: Ophelia soll auf die eisige Arche des Pols ziehen und einen Adligen namens Thorn heiraten. Was hat es mit der Verlobung auf sich? Wer ist der Mann, dem sie von nun an folgen soll? Und warum wurde ausgerechnet sie, das zurückhaltende Mädchen mit der leisen Stimme, auserkoren? Ophelia ahnt nicht, welche tödlichen Intrigen sie auf ihrer Reise erwarten, und macht sich auf den Weg in ihr neues, blitzgefährliches Zuhause.

Eine unvergessliche Heldin, eine atemberaubende Welt von Archen und Familienklans, eine Geschichte, wie sie noch nicht erzählt wurde - Christelle Dabos hat mit ihrer Serie um die Spiegelreisende ein sagenhaftes Universum geschaffen, in dem man ewig verweilen möchte.

Portrait

Christelle Dabos wurde 1980 an der Côte d’Azur geboren. Nach ihrem Studium zog sie nach Belgien und arbeitete als Bibliothekarin. Als sie 2007 an Krebs erkrankte, begann sie zu schreiben. Zunächst veröffentlichte sie Auszüge aus Die Spiegelreisende im Internet. Nachdem sie den Jugendbuchwettbewerb von Gallimard Jeunesse gewonnen hatte, wurde der erste Band der Serie, Die Verlobten des Winters, publiziert und entwickelte sich rasch zu einem Bestseller. Die auf das Debüt folgenden Bände der Saga, Die Verschwundenen vom Mondscheinpalast und Das Gedächtnis von Babel, erscheinen 2019 auf Deutsch im Insel Verlag. Gerade hat Christelle Dabos den vierten Band der Tetralogie fertiggeschrieben.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 550 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 10
Erscheinungsdatum 11.03.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783458766001
Verlag Insel Verlag
Dateigröße 2953 KB
Übersetzer Amelie Thoma
Verkaufsrang 3861
eBook
eBook
15,99
15,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von Die Spiegelreisende

  • Band 1

    140251613
    Die Spiegelreisende
    von Christelle Dabos
    (160)
    eBook
    15,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    141970026
    Die Spiegelreisende
    von Christelle Dabos
    (2)
    eBook
    15,99
  • Band 3

    141970039
    Die Spiegelreisende
    von Christelle Dabos
    eBook
    15,99
  • Band 4

    145747903
    Die Spiegelreisende
    von Christelle Dabos
    eBook
    15,99

Buchhändler-Empfehlungen

Jennifer McCartney, Thalia-Buchhandlung Hilden

Eine unerwünschte, aber leider unabwendbare Verlobung... Ein Hof voller Lügen, Intrigen und Gewalt... Eine liebevoll gestaltete Fantasywelt voller Rätsel und Magie... Das alles ergibt den Auftakt zu dieser wunderschönen neuen Reihe, die ich jedem Fantasy-Freund gerne empfehle <3

Maja Günther, Thalia-Buchhandlung Berlin

Intrigen, Missgunst, Dekadenz, Herzenskälte, Manipulation - Ophelia hat einen harten Stand in dieser überbordend phantasievollen Welt "POL". Eine wunderbare Mixtur aus Fantasy-Elementen & bedeckt mit einer historisch anmutenden Firnis, die einen doppelten Boden garantiert! Toll!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
160 Bewertungen
Übersicht
90
48
19
2
1

Ein vielversprechender Reihenauftakt und Entführung in eine faszinierende Fantasywelt.
von Lielan am 03.09.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

„Die Verlobten des Winters“ ist der Auftakt von Christelle Dabos Fantasy-Jugendbuch-Reihe „Die Spiegelreisende“ und im März 2019 im Insel Verlag erschienen. Die Covergestaltung ist ein Traum und passend zum Inhalt ausgewählt worden. Das Buch hat keinen Schutzumschlag, wirkt durch den Druck sehr edel und ist allein auf Grund dess... „Die Verlobten des Winters“ ist der Auftakt von Christelle Dabos Fantasy-Jugendbuch-Reihe „Die Spiegelreisende“ und im März 2019 im Insel Verlag erschienen. Die Covergestaltung ist ein Traum und passend zum Inhalt ausgewählt worden. Das Buch hat keinen Schutzumschlag, wirkt durch den Druck sehr edel und ist allein auf Grund dessen bereits ein besonderes Schmuckstück im Buchregal. Christelle Dabos Schreibstil ist sehr flüssig zu lesen. Den auf der Rückseite des Buches gedruckten Vergleich zu den Harry Potter Büchern von J.K. Rowling kann ich nicht nach voll ziehen. Für mich sind beide Bücher komplett unterschiedlich und abgesehen davon, dass sie beide Fantasy Jugendliteratur sind, inhaltlich überhaupt nicht miteinander vergleichbar. Ein Grund warum ich nicht in vollkommener Euphorie über diesen Reihenauftakt schwärme ist, dass mich Christelle Dabos nicht von der ersten Seite fesseln konnte, denn die Geschichte hat etwas gebraucht um mich komplett ab zu holen. So besteht allerdings noch Potential nach oben für die Folgebände, die ich definitiv auch verschlingen werde. Zum Ende hin hat mich „Die Verlobten des Winters“ voll und ganz fesseln können und ich bin wahnsinnig gespannt was die Fortsetzung für mich bereit hält. Die Erde ist in mehrere Teile zersplittert, welche sich Archen nennen. Die Bewohner von den einzelnen Archen gehören Familienklans an. So lebt die Protagonistin Ophelia mit ihrer riesigen Familie auf der Arche Anima. Sie blüht hingebungsvoll in ihrer Aufgabe als Museumsdirektorin und somit Hüterin des Erbes ihrer Ahnen auf. Ophelia ist sehr eigen und am liebsten für sich alleine mit ihren Büchern. Anderen Menschen gegenüber gibt sie sich extrem zurückhaltend, still und schüchtern. Von heute auf morgen wird beschlossen, dass sie einen Adligen der Arche des Pols, namens Thorn, heiraten soll. Ihr Verlobter Thorn ist noch kälter als die Arche auf der er lebt. Ophelia muss sich mit ihm arrangieren und versuchen in ihrer neuen Heimat trotz Intrigen und Eiseskälte und einem Verlobten, der ihr alles andere als wohlgesonnen gegenüber eingestellt ist, zu überleben. Ich bin sehr gespannt, ob sich die beiden doch recht grundverschiedenen Protagonisten irgendwann näher kommen oder ob ihre Verlobung nach wie vor eine kalte Zweckgemeinschaft bleiben wird.

von einer Kundin/einem Kunden am 16.08.2019
Bewertet: anderes Format

Gelesen Emma 16J. Fantasy. Die Spiegelreisende Leserin. Interessante Charaktere, verschiedene Welten. Fesselnde Geschichte. Viele Wendungen zum Schluss. Ich Lese weiter.

Einzigartig, Mysteriös, Fantasievoll
von Jesilia am 14.08.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Mysteriöse Umstände und Bekanntschaften , heikle Beziehungen und fantasievolle Welten, eine überaus sympathische Protagonistin, zusammengefasst in einem literarischen Meisterwerk! Wortgewandt und charmant verfasst!