Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Nevermoor 1

Fluch und Wunder

Nevermoor Band 1

Willkommen in der Welt grenzenloser Magie! Morrigan Crow ist verflucht, an ihrem 11. Geburtstag zu sterben. Doch als die Zeiger auf Mitternacht zulaufen, wird sie vom wunderbar seltsamen Jupiter North gerettet und in sein Hotel in der geheimen Stadt Nevermoor gebracht. Dort gibt es riesenhafte, sprechende Katzen, Zwergvampire und echte Freunde für Morrigan. Doch sie muss schwierige Prüfungen bestehen, um in ihrem neuen Zuhause bleiben zu dürfen, und außer ihr scheint hier jeder ein besonderes Talent zu haben. Oder kann Morrigan vielleicht mehr, als sie ahnt?
Bildgewaltig und fantasievoll: Band 1 der international gefeierten Kinderbuch-Trilogie entführt die Leser in ein einzigartiges Wunderland voller Magie und Abenteuer.
Portrait
Jessica Townsend lebt an der Sunshine Coast in Australien, hat jedoch immer wieder in London gewohnt. London ist ihr liebster Ort auf der Welt und hat sie zu vielen Details von "Nevermoor", ihrem Debütroman, inspiriert.

Eva Schöffmann-Davidov, geboren 1973, studierte an der Fachhochschule Augsburg Gestaltung und Kommunikationsdesign. Seit ihrem Diplom 1998 arbeitet sie als freie Illustratorin für Kinder- und Jugendbuchverlage.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 448 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 10
Erscheinungsdatum 15.02.2018
Sprache Deutsch, Englisch
EAN 9783862720682
Verlag Dressler Verlag
Dateigröße 2137 KB
Illustrator Eva Schöffmann-Davidov
Übersetzer Franca Fritz, Heinrich Koop
Verkaufsrang 8808
eBook
eBook
14,99
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von Nevermoor

  • Band 1

    84077173
    Nevermoor 1
    von Jessica Townsend
    (34)
    eBook
    14,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    140943742
    Nevermoor 2
    von Jessica Townsend
    eBook
    14,99

Buchhändler-Empfehlungen

Genauso spannend wie sein Vorgänger nimmt uns Teil 2 mit in eine fantastische Welt

Rebecca Bäumer, Thalia-Buchhandlung Bergisch Gladbach

Häufig bleibt der zweite Teil einer Reihe deutlich hinter seinem Vorgänger zurück. Doch nicht in diesem Fall. Jessica Townsend gelingt es auch im zweite Teil Spannung aufzubauen, und den vorhandenen Protagonisten mehr Tiefgang zu verleihen. Außerdem führt sie mir Morrigans Mitschülern und Lehrern aus der Gruppe 919, neue Personen in die Handlung ein. Diese setzt direkt nach dem Abschluss von Band 1 ein. Wir begleiten Morrigan in ihrem zweiten Jahr in Nervermoor. In diesem muss sie sich gegen allerlei Anfeindungen und Vorurteilen wehren. Außerdem verschwinden Menschen, Tiere und magische Wesen spurlos. Als sie dann auch noch Besuch von ihrem Feind bekommt, muss Morrigan sich entscheiden was sie wirklich möchte. Für mich die sehr gelungene Fortsetzung einer Fantasy Reihe die noch sehr vielen Fans bekommen wird.

"Morrigans zweites Jahr in Nevermoor"

Ricarda Martius, Thalia-Buchhandlung Dresden

Auch Band 2 hat mich voll und ganz überzeugt. Ein mitreißender Schreibstil der den Leser sofort in die Geschichte hineinzieht. Großartige Charaktere die noch mehr an Tiefe und Komplexität gewinnen. "Nevermoor" kann ich nur jedem empfehlen der phantastische Geschichten liebt.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
34 Bewertungen
Übersicht
27
5
1
1
0

Fantastische Spektakeln und Besonderheiten!
von Lovelyceska am 24.06.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

»Ihresgleichen sind alle tot. Und wenn nicht, dann sollten sie es sein.« **Rezensionsexemplar Hach ja, nachdem ich den ersten Band letztes Jahr verschlungen und zu eines meiner Jahreshighlights gekürt hatte, freute ich mich unglaublich auf die Fortsetzung. Und diese hat mich nicht enttäuscht. Für Morrigan geht es nun an di... »Ihresgleichen sind alle tot. Und wenn nicht, dann sollten sie es sein.« **Rezensionsexemplar Hach ja, nachdem ich den ersten Band letztes Jahr verschlungen und zu eines meiner Jahreshighlights gekürt hatte, freute ich mich unglaublich auf die Fortsetzung. Und diese hat mich nicht enttäuscht. Für Morrigan geht es nun an die Schule, um ein wertvolles Mitglied der Wundersamen Gesellschaft zu werden. Es ist ziemlich aufregend und spannend, denn die Schule hat es ziemlich in sich. Sie hat einen leichten Touch von Hogwarts, sie ist verrückt aufgebaut und es gibt einzigartige und außergewöhnliche Schulfächer. Alles ist einfach so wunderbar verrückt, wie zum Beispiel Kurse wie „wie man ein menschliches Herz (vorübergehend) zum Stehen bringt“ oder ein grasbewachsenes Klassenzimmer mit einem Teich. Es gibt wieder vieles zu entdecken und genau dies macht den Charme von Nevermoor aus. Die eigene Vorstellungskraft wird fantastisch herausgefordert. Doch nicht alles ist super und aufregend, denn mysteriöser Weise verschwinden immer mehr Personen. Doch das kann gar nicht Morrigans Schuld sein, denn sie ist ja gar nicht verflucht, oder etwa doch? Immer wieder wird sie bitterböse damit konfrontiert, eine Wunderschmiedin zu sein, denn ihr Vorgänger Ezra Suqall hat keinen guten Ruf hinterlassen. Die wundersame Gesellschaft fürchtet sie, doch wie gefährlich kann Morrigan ihnen wirklich werden? Es wird Zeit Licht ins Dunkel zu bringen. »Hören Sie auf, von ihr zu reden, als wäre sie ein Monster.« Auch den zweiten Band habe ich in vollen Zügen genossen. Es ist so wunderbar verrückt, dass es richtig Spaß macht und Freude beim Lesen bereitet. Ich empfehle euch die Bücher herzlich weiter, wenn ihr von fantastischen Spektakeln und Besonderheiten begeistert werden wollt.

Fantasievoll und magisch wie Harry Potter
von Selection Books am 23.05.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

„Das Geheimnis des Wunderschmieds" ist der zweite Band der Reihe "Nevermoor" und stammt aus der Feder von Jessica Townsend. Bereits der Reihenauftakt konnte mich begeistern, aber mit der Fortsetzung übertrifft die Autorin sich selbst. Diese Reihe ist bei mir auf Platz zwei meiner Lieblingsreihen gerutscht, direkt hinter „Harry P... „Das Geheimnis des Wunderschmieds" ist der zweite Band der Reihe "Nevermoor" und stammt aus der Feder von Jessica Townsend. Bereits der Reihenauftakt konnte mich begeistern, aber mit der Fortsetzung übertrifft die Autorin sich selbst. Diese Reihe ist bei mir auf Platz zwei meiner Lieblingsreihen gerutscht, direkt hinter „Harry Potter“. Tatsächlich gibt es ein paar Parallelen zu „Harry Potter“, doch Jessica Townsend hat insgesamt etwas ganz Neues geschaffen und entführt den Leser in eine fantastische magische Welt voller origineller Ideen. Morrigan hat es geschafft und ist endlich ein Mitglied der Wundersamen Gesellschaft. Doch als herauskommt, dass sie ein Wunderschmied ist, macht sich Panik breit. Plötzlich haben hochrangige Mitglieder der Wundersamen Gesellschaft Angst vor ihr und sie wird als Gefahr für Ihre Mitschüler eingestuft. So schnell wie sie sich geöffnet haben, werden die Tore zu Magie, Wundern und Geheimnissen wieder vor Morrigan verschlossen. Nur einer bleibt hartnäckig und ist bereit Morrigan zu unterrichten: Staatsfeind Nummer 1 - der berüchtigte, grausame Wunderschmied, der aus Nevermoor verbannt wurde. Der Einstieg in das Buch ist mir dank des lockeren Schreibstils sehr leicht gefallen. Zu Beginn lässt die Autorin dem Leser viel Zeit, um sich in der Fortsetzung zurechtzufinden. An der Seite von Morrigan macht sich der Leser auf den Weg zur Wundersamen Gesellschaft und lernt die Schule kennen. Es gibt viele spannende Schulfächer zu entdecken und die Autorin baut nach und nach mehr Spannung auf. Beim Lesen musste ich immer häufiger an „Harry Potter“ denken. Die Geschichte von J.K. Rowling ist zwar um einiges komplexer, doch mit „Das Geheimnis des Wunderschmieds" ist erst der zweite Band der Reihe „Nevermoor“ erschienen und die Autorin zeigt bis jetzt jede Menge Talent und hat auf jeden Fall das Potenzial, es mit J.K. Rowling aufzunehmen. Der Schreibstil ist genauso leicht und locker und Jessica Townsend verarbeitet in diesem Band ganz wundervolle originelle Ideen. In der Stadt Nevermoor kann der Leser in eine wahrlich wundersame Welt abtauchen. Alleine das Entdecken der magischen Ecken von Nevermoor hat unglaublich viel Spaß gemacht. Geheimnisse, magische Trickgassen und wundersame Überraschungen lassen das Leserherz höherschlagen. Spannend wird es, als Nevermoor dem Leser seine dunkle Seite offenbart. Jessica Townsend überzeugt mit einer bunten Welt voller Magie, verrückten Ideen und einzigartigen Charakteren. Wer den ersten Band mag, wird die Fortsetzung lieben. Fantasievoll und magisch wie Harry Potter. Auch der zweite Band der Reihe „Nevermoor“ verzaubert mit viel Magie, originellen Ideen und einer wahrlich wundersamen Welt. Es ist fast unmöglich, sich nicht in die bunte magische Welt zu verlieben, die Jessica Townsend erschaffen hat.

Ich liebe Nevermoor!
von Josia Jourdan aus Muttenz am 14.05.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Morrigan ist nun ein Mitglied der Wundersamen Gesellschaft und gleichzeitig weiss sie nun auch, was sie wirklich ist: eine Wunderschmiedin. Genau wie der Bösewicht Ezra Squall. Was bedeutet das? Morrigan darf niemandem erzählen, wer sie ist und nur die wichtigsten Leute der Wundersamen Gesellschaft wissen Bescheid. Und auch wenn... Morrigan ist nun ein Mitglied der Wundersamen Gesellschaft und gleichzeitig weiss sie nun auch, was sie wirklich ist: eine Wunderschmiedin. Genau wie der Bösewicht Ezra Squall. Was bedeutet das? Morrigan darf niemandem erzählen, wer sie ist und nur die wichtigsten Leute der Wundersamen Gesellschaft wissen Bescheid. Und auch wenn Morrigan sich auf die Schule freut, realisiert sie bald, dass es nicht so toll wird, wie sie gehofft hat. Gemeine Mitschüler, nur ein einziger blöder Kurs und dann wird ihre Gruppe auch noch wegen ihr erpresst. Und dann werden auch noch Leute entführt! Was hat Ezra Squall damit zu tun? Die Geschichte beginnt sehr locker und unspektakulär. Wir begleiten Morrigan durch ihren Alltag an der Schule und kaum hat die Geschichte angefangen bin ich schon wieder ganz verliebt in Nevermoor. Eine so märchenhafte, verspielte Welt, welche zwar auch ihre düsteren Seiten besitzt, insgesamt aber ein Gefühl vollkommener Zufriedenheit bei mir auslöst. Am genialsten finde ich immer noch die Schirmbahn! Handlungsmässig fehlt es im ersten Drittel ziemlich an Spannung. Viel mehr gibt uns die Autorin Zeit gemeinsam mit Morrigan die Schule zu entdecken und die Situation zu verstehen. Zuerst fast bisschen enttäuscht, dass noch nicht so viel geschehen ist, nimmt das Buch richtig Fahrt auf. Plötzlich habe ich kaum mehr aufhören können zu lesen und die Geschichte hat mich voll in seinen Bann gezogen. Spannung, Plottwists, humorvolle und gleichzeitig auch gruselige Momente ergeben die perfekte Mischung und gepaart mit dem fantastischen Setting und den kuriosesten Ideen ist das ganze zu einem grandiosen Leseerlebnis für mich geworden. Nebst der fesselnden Story überzeugt mich bei Nevermoor aber vor allem die Vielschichtigkeit der Charaktere. Niemand entspricht nur einer Rolle. Niemand ist vollkommen sympathisch oder unsympathisch. Viel eher beweist die Autorin, dass jeder Charakter Ecken und Kanten hat. Niemand in diesem Buch ist nur gut oder nur böse. Sondern eben vielschichtig und mit Gründen für sein/ihr Handeln. So täuscht uns die Autorin mehrmals und beweist, dass man manchmal tiefer blicken sollte, als bloss auf das Erscheinen einer Person. Gerade Ezra Squall kann ich immer noch nicht einschätzen. Ist er denn wirklich so böse? Warum hilft er Morrigan? Fazit Ich liebe Nevermoor! Ich hätte es nicht erwartet, aber dieser zweite Band ist genial und überzeugt auf der ganzen Linie. Auch wenn zu Beginn nur wenig Spannung vorhanden ist, so hat mich die Geschichte mitgerissen und ich habe das Buch kaum mehr aus den Händen legen können. Ausserdem liebe ich die Charaktere, ihre Vielfältigkeit und die Ungewissheit wer Gut und Böse ist. Nevermoor ist eine wunderschöne Welt, die mich vollkommen in ihren Bann gezogen hat. Ich vergeb für diesen fantastischen zweiten Teil 5 von 5 Sterne und kann den dritten Band kaum erwarten. Ich danke dem Dressler Verlag für mein Exemplar!