Warenkorb
 

Lesen Sie Ihre eBooks auf dem tolino epos. Jetzt 60 EUR günstiger sichern.**

The Kissing Booth

Das Buch zum Netflix-Erfolg

Die Kissing Booth-Reihe Band 1

Ihrem besten Freund kann sie alles erzählen - mit einer Ausnahme ...

Als die hübsche und beliebte Elle beschließt, für den Schulfasching eine "Kissing Booth" einzurichten, denkt sie nicht im Traum daran, selbst einmal darin zu sitzen - und noch viel weniger, dass sie bald ihren ersten Kuss von Bad Boy Noah bekommt, dem großen Bruder ihres besten Freundes. Von da an steht ihr Leben Kopf. Denn Noah ist tabu, so hat sie es mit Lee vereinbart. Nicht so leicht durchzuhalten bei dem Jungen, auf den die ganze Schule steht. Aber kann das ein Happy End geben?
Rezension
»Ein wirklich schönes Buch über Freundschaft und Liebe.«
Portrait
Beth Reekles, die gefeierte Autorin von »The Kissing Booth« und anderen Jugendromanen, hat inzwischen außerdem einen Universitätsabschluss in Physik. Sie ist Bücherwurm durch und durch, überzeugte Teetrinkerin und als Buchbloggerin sehr aktiv in den Social Media. Den Roman »The Kissing Booth« schrieb sie mit 17 Jahren. Er wurde zum Riesenerfolg, von Netflix verfilmt und dort eine der meistgeklickten Liebeskomödien.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 448 (Printausgabe)
Altersempfehlung 13 - 99
Erscheinungsdatum 01.02.2019
Sprache Deutsch, Englisch
EAN 9783641243791
Verlag Random House ebook
Dateigröße 3895 KB
Übersetzer Henriette Zeltner
Verkaufsrang 5232
eBook
eBook
6,99
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von Die Kissing Booth-Reihe

  • Band 1

    140475025
    The Kissing Booth
    von Beth Reekles
    (11)
    eBook
    6,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    144380151
    The Kissing Booth - Going the Distance
    von Beth Reekles
    eBook
    6,99

Buchhändler-Empfehlungen

Nancy Jarisch, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Eine echt witzige und süße Romantik-Komödie, die Dauergrinsen verspricht. Mit diesem Buch wird jeder Sommertag noch schöner. Unbedingt mit zum Strand oder ins Schwimmbad nehmen!!!

Luisa Wünsche, Thalia-Buchhandlung Dresden

Ein humorvoller, leichter Jugendroman, perfekt zum weg lesen an heißen Sommertagen! Eine schöne Freundschafts- und Liebesgeschichte.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
6
1
3
0
1

Ein unheimlich charmantes und romantisches Buch – nicht nur für Teenies
von Dark Rose aus Troisdorf am 12.08.2019

„The Kissing Booth“ ist laut Angaben von Netflix einer der erfolgreichsten Filme auf der Streaming Plattform. Ich habe ihn im Übrigen auch gesehen und schaue ihn wirklich gern – er ist sehr witzig und romantisch. Also stand es für mich außer Frage das Buch nicht zu lesen. Ich muss vorwegschicken, ich habe das Buch bereits auf en... „The Kissing Booth“ ist laut Angaben von Netflix einer der erfolgreichsten Filme auf der Streaming Plattform. Ich habe ihn im Übrigen auch gesehen und schaue ihn wirklich gern – er ist sehr witzig und romantisch. Also stand es für mich außer Frage das Buch nicht zu lesen. Ich muss vorwegschicken, ich habe das Buch bereits auf englisch gelesen, bevor es auf deutsch übersetzt wurde, daher werde ich im Folgenden auch auf die Übersetzung eingehen.   Elle und Lee sind beste Freunde seit ihrer Geburt. Ihre Mütter kannten sich vom College und da sie am gleichen Tag geboren wurden, war ihre Freundschaft fast schon vorherbestimmt. Sie machen einfach alles zusammen und stehen sich sehr, sehr nah. Lee ist für Elle Freund und Bruder zugleich. Als eine Idee für das Frühlingsfest der Schule her muss, kommt den beiden ein genialer Einfall: ein Kissing Booth – eine Knutschbude! Für 2 Dollar kann dort jeder die Person, die gerade Dienst hat küssen. Die anderen Mädchen wollen unbedingt, dass Noah, Lees großer Bruder mitmacht, weil alle in ihn verschossen sind. Elle ist schon sehr lange in ihn verliebt, aber redet sich ein, sie sei es nicht mehr, seit sie erkannt hat, dass er in einer ganz anderen Liga spielt und sie niemals eine Chance bei ihm hätte. Zudem würde es ihrer Meinung nach Lee fertig machen, wenn sie ausgerechnet mit seinem großen Bruder rummachen würde. Als Elle auf einer Party zu viel trinkt, bewahrt sie Noah davor sich vollends zu blamieren. Ihre Gefühle geraten vollends in Verwirrung, als es auch in den folgenden Tagen so scheint, als hätte Noah auch Gefühle für sie, sonst würde er ihr nicht immer wieder zu Hilfe eilen und den anderen Jungs verbieten mit ihr auszugeben, oder? Was soll sie jetzt tun? Lee zu liebe auf ihre Chance auf Glück verzichten, oder die Freundschaft aus Spiel setzen, die ihr am wichtigsten und kostbarsten ist?   Dieses Buch ist eine Teenie Romanze aber eine wirklich gute. Natürlich wäre es keine Teenie Romanze, wenn es keine – vermeidbare – Verwicklung gäbe. Da merkt man wieder einmal, dass Teenager anders ticken, als Erwachsene. Statt offen und ehrlich zu kommunizieren, wird Geheimhaltung vorgezogen und solche Geheimnisse bleiben eben nie geheim. Davon abgesehen liest sich das Buch wirklich gut. Elle, Lee und Noah sind sehr sympathisch. Elle und Lee würde man als „normal“ bezeichnen, sie sind weder mega beliebt, noch Außenseiter. Noah dagegen steht in der Highschool Hierarchie ganz oben und erscheint zunächst als nahezu unerreichbarer Halbgott – mindestens. Doch je näher man ihn kennenlernt, desto mehr sieht man den Menschen dahinter, der ebenso Gefühle hat, wie jeder andere und auch fehlbar ist.   Die Übersetzung ist sehr gut, allerdings gibt es wie immer ein paar Fehler und übrig gebliebene Anglizismen, die man meiner Meinung nach hätte vermeiden können. Ein Fehler ist zum Beispiel, dass ab und an „du“ und „Sie“ verwechselt wird. So glaube ich nicht, dass man jemanden, den man gerade küsst, plötzlich siezt. Der Anglizismus, der mich am meisten gestört hat, ist „Boyfriend“, ist es wirklich so schlimm „fester Freund“ oder einfach „Freund“ zu schreiben? Boyfriend ist einfach nicht im deutschen Sprachgebrauch geläufig und fällt deswegen – zumindest mir – negativ auf. Ebenso „Guys“, was im amerikanischen Sprachgebrauch so viel bedeutet wie „Leute“. Das war für mich nicht verständlich, warum gerade dieses Wort nicht übersetzt wurde.    Fazit: Mir hat das Buch richtig, richtig gut gefallen. Ja, es ist eine Teenie Romanze mit typischen Teenie Entscheidungen und Verwicklungen aber wenigstens werden sie nicht zu Tode geritten oder 10 Mal wieder aufgewärmt. Elle wird im Verlauf der Handlung erwachsen und ist und bleibt sympathisch. Gut, sie wird andauernd rot und ist extrem tollpatschig, aber das ist gerade noch im Rahmen. Was mir besonders gut gefallen hat, war, wie man andere Facetten an Noah entdeckt hat und wie nach und nach klar wurde, dass er viel mehr mitbekommt, als man je gedacht hätte. Die Freundschaft von Elle und Lee finde ich absolut beneidenswert. Wer wünscht sich nicht einen besten Freund, den man quasi seit der Geburt kennt und dem man absolut und bedingungslos vertrauen kann, der einen kennt wie kein anderer? Natürlich ist das Buch um Längen besser als der Film. Das Buch ist glaubwürdiger und viel weniger dramatisch und peinlich. Ich kann das Buch wirklich aus vollem Herzen empfehlen. Nicht nur Teenager, sondern definitiv auch erwachsene dürften hier ihren Spaß haben.

Film und Buch sind wirklich gleich gut !
von Nina´s heart is, where books are am 12.02.2019

Ich habe "The Kissing booth" ganz zufällig im Social Media entdeckt und habe mir den Film angesehen , für ganz süß befunden . Als ich dann sah , das die Geschichte in Papierform auch auf Deutsch erscheinen wird , habe ich nicht lange überlebt ob das ich das lesen soll , aber , mein Drang einen Vergleich zu bekommen und zu Er... Ich habe "The Kissing booth" ganz zufällig im Social Media entdeckt und habe mir den Film angesehen , für ganz süß befunden . Als ich dann sah , das die Geschichte in Papierform auch auf Deutsch erscheinen wird , habe ich nicht lange überlebt ob das ich das lesen soll , aber , mein Drang einen Vergleich zu bekommen und zu Erfahren , was "besser" ist hat letztendlich gewonnen :-D In der Regel lese ich zuerst und dann schaue ich den Film , hier war es jetzt andersrum , weil die deutsche Buchausgabe erst nach dem Film kam . Normalerweise sind , für mich , auch die Bücher immer besser als der Film , weil Bücher ausführlicher sind, hier bei the kissing booth muss ich allerdings sagen . das ich das Buch genau so gut finde , wie den Film . Alles , was ich in dem Buch gelesen habe , kam mir aus dem Film schon Bekannt vor , sodass ich nicht sagen , hey , die haben da einfach was ausgelassen . Insgesamt finde ich , hat dieses Buch einen tollen Schreibstil , und im Vergleich mit dem Film einen Wiedererkennungswert ! Eine süße Geschichte , schriftlich wie bildlich , lediglich das Ende finde ich etwas schade , ist mir zu offen ... Vielen Dank an den cbj / cbt Verlag für das bereitgestellte Exemplar , dies beeinflusst meine Meinung jedoch in keinster Weise !