Unsere Krimis der Woche

Für frankophile Krimifans gibt es dieser Tage einige besonders empfehlenswerte Neuerscheinungen zu entdecken. Capitaine Roger Blanc dürfte einigen schon bekannt sein, in „Gefährliche Côte Bleue“ schickt Cay Rademacher ihn in einen neuen Fall, wieder eingebettet in ein grandioses Panorama in Südfrankreich. Die Geschichte beginnt mit Ungereimtheiten um einen Taucher, der tödlich von einer Harpune getroffen im Mittelmeer treibt. Wie sich herausstellt, geht in der friedlich scheinenden Unterwasserwelt des Urlaubsparadieses ziemlich Unglaubliches vor. Auch „Provenzalisches Feuer“ von Sophie Bonnet spielt in der südfranzösischen Provence, allerdings räumt die Autorin in ihrem Buch mit einigen Klischees auf und bettet einen Journalistenmord in den Kontext der okzitanischen Unabhängigkeitsbewegung ein. Der reale gesellschaftspolitische Hintergrund ist hochinteressant und ein Thema, von dem man selten hört. In Alexis Ragougneaus „Die Madonna von Notre-Dame“ muss eine Verschwörung hinter dicken Pariser Kirchenmauern enträtselt werden. Die Hauptfigur Ragougneaus ist Pater Kern, der hier zum ersten Mal ermittelt - ein vielversprechendes Debüt. Richtig düster wird es dann in dem Bretagne-Thriller „Im Zeichen der Triskele“ von Eva Bernier. Schroffe Landschaft und schroffe Leute kombiniert die Autorin mit der bretonischen Mythologie. Uralte Symbole und ein Todesbote, der Dorfbewohnern Angst macht, sorgen für einen hohen Gruselfaktor.

Gefährliche Côte Bleue

Cay Rademacher

Buch (Paperback)
15,00  
inkl. gesetzl. MwSt.
Details zum Artikel In den Warenkorb
eBook
11,99  
inkl. gesetzl. MwSt.
Details zum Artikel In den Warenkorb

Das sagt der Literatur-Experte:

Volker Scheufens

Ich hatte mich schon auf den neuen Fall von Capitaine Roger Blanc gefreut und eines kann ich gleich vorweg sagen: Ich bin nicht enttäuscht worden! Zunächst zeichnet Cay Rademacher in „Gefährliche Côte Bleue“ wieder ein herrliches Panorama Südfrankreichs inklusive der dort lebenden Menschen. Ob es die tätowierte Fischerin und Ökoaktivistin Christin Antunes ist, der Gitarre spielende Kommissar aus Marseille, ein schrulliger Antikenspezialist oder schlicht der Nachbar Blancs, der seine Ziegen mehr mag als alles, was auf zwei Beinen herumläuft - die „Personnage“ ist wirklich liebenswert, skurril und facettenreich. Dazu kommt der faszinierende Fall, in den Blanc und sein Kollege Marius Tonon hineinschlittern: Eigentlich sollen sie Froschmänner der Regierung während eines geheimen Auftrages schützen, doch unter Wasser ist mehr los, als sie dachten. Was nach einem lässigen Job mitten im Urlaubsparadies aussah, gewinnt eine unerwartete Dynamik, als ein toter Taucher mit einer Harpune im Auge angetrieben wird. Blanc misstraut der offiziellen Unfallthese. Er findet heraus, dass der Tote ein Schatzjäger war, allerdings einen Fund gemacht hat, mit dem er ganz und gar nicht gerechnet hatte. Und das wirbelt noch viel Staub auf. Für mich der perfekte Urlaubskrimi: Strand, Sonne, Meer und eine ordentliche Dosis Crime.

Provenzalisches Feuer

Sophie Bonnet

Buch (Paperback)
14,99  
inkl. gesetzl. MwSt.
Details zum Artikel In den Warenkorb
eBook
12,99  
inkl. gesetzl. MwSt.
Details zum Artikel In den Warenkorb

Das sagt die Literatur-Expertin:

Anja Menne

Die Provence ist ähnlich wie die Toskana für uns Deutsche ja Sehnsuchtsort und Projektionsfläche zugleich. „Provenzalisches Feuer“ von Sophie Bonnet räumt allerdings mit einigen Klischees auf. Es ist bereits Pierre Durands vierter Fall, und er beginnt mit dem Mord an einem Journalisten, der offensichtlich gute Kontakte in die okzitanische Unabhängigkeitsbewegung hatte - von der man nie etwas hört, weil sie in Frankreich mehr oder weniger unterdrückt wird. Die Ermittlungen Durands führen mitten hinein in diese Szene und die Geschichte Okzitaniens. Das hat mir besonders gut gefallen, dass man über diesen Kriminalfall auf eine ganz unbekannte Welt stößt, die mitten in Frankreich liegt. Das Dorf und die Personen der Handlung sind zwar frei erfunden, doch der historische und gesellschaftspolitische Hintergrund sind völlig real, wie die Autorin im Nachwort noch einmal hervorhebt. Das Thema der okzitanischen Kultur und Sprache war für mich eine hochinteressante Entdeckung. Außerdem ist es von übergreifender Bedeutung, denn es geht dabei auch um Fragen von Identität und Zugehörigkeit. Das ist hochaktuell und grandios verpackt in einen spannenden und oft sogar traurigen Krimi. Allerdings spart Bonnet auch nicht an heiteren Details und im Anhang gibt es wieder ein paar leckere Rezepte zum Nachkochen.

Die Madonna von Notre-Dame

Alexis Ragougneau

Buch (Taschenbuch)
9,99  
inkl. gesetzl. MwSt.
Details zum Artikel In den Warenkorb
eBook
8,99  
inkl. gesetzl. MwSt.
Details zum Artikel In den Warenkorb

Das sagt die Literatur-Expertin:

Marion Hirsch

Der französische Schriftsteller Alexis Ragougneau hat mit „Die Madonna von Notre-Dame“ den ersten Fall für eine besondere Spürnase geschrieben: Die zentrale Persönlichkeit ist Pater Kern. Ragougneau verwendet viel Aufmerksamkeit auf den Figurenaufbau, sodass man wohl hoffen darf, Pater Kern bald in weiteren Fällen zu begegnen. Die Story spielt sich rund um den Touristenmagnet Notre-Dame ab. In der Kathedrale sinkt eines Morgens eine auffällig leicht bekleidete Frau leblos nieder. Verdächtigt wird schnell jemand, doch wie in so manchem Krimi ist nichts so einfach, wie es scheint. Pater Kern lassen diverse Ungereimtheiten keine Ruhe. Er, die Staatsanwältin und ein klassisches Polizistenekel lüften schließlich das Geheimnis um einen irren Alten. Das Ende ist für Krimispezialisten nicht sonderlich überraschend, aber Ragougneau versteht sein Handwerk so gut, dass das kaum stört. Ihm ist ein überzeugender Plot gelungen, die schauerliche Ranküne hinter dicken Kirchenmauern erinnert ein bisschen an Dan Brown oder Umberto Ecos „Im Namen der Rose“. Streckenweise fand ich das Buch außerdem sehr humorvoll - gut lesbare Lektüre für Liegestuhl oder Strand!

Im Zeichen der Triskele

Eva Bernier

Buch (Taschenbuch)
11,00  
inkl. gesetzl. MwSt.
Details zum Artikel In den Warenkorb
eBook
9,99  
inkl. gesetzl. MwSt.
Details zum Artikel In den Warenkorb

Das sagt die Literatur-Expertin:

Nina Mayerhoff

„Im Zeichen der Triskele“ von Eva Bernier ist ein mystischer Thriller, der mit den Motiven der bretonischen Sagenwelt spielt und für mich deswegen genau den richtigen Gruselfaktor hat. Schon der Titel zielt auf die Mythologie ab - die Triskele ist ein keltisches Symbol, das den ewigen Kreis des Lebens symbolisiert. Sie ist aber auch ein Sonnensymbol, das entfernt an das faschistische Hakenkreuz erinnert, sich allerdings andersherum „dreht“. Und hier haben wir das weite Feld aufgemacht, das Bernier mit dieser Story durchmisst: Ihr erster Kriminalroman beginnt nämlich damit, dass im bretonischen Ort Lézardrieux der tote deutsche Geschäftsmann Sven Krug angeschwemmt wird, dem ein Hakenkreuz in die Stirn geschnitten wurde. Ein rätselhafter Fall, dem sich Robert Le Clech annehmen muss. Und er wird nicht klarer, als die eigenwilligen Dorfbewohner berichten, sie hätten Ankou gesichtet, den in der Bretagne gefürchteten Todesboten und Friedhofswächter. Doch der Deutsche kam natürlich nicht durch ein verhülltes Skelett zu Tode, stattdessen spielt die unrühmliche Geschichte der deutschen Besatzung in diesem Mordfall eine Nebenrolle. Die Figuren Berniers passen bestens in die schroffe Landschaft. Mich hat das Buch ein bisschen an düstere Schwedenkrimis erinnert.

Weitere Buch-Empfehlungen

  • 48045890
    48045890
    Retour
    von Alexander Oetker
    (27)
    Buch (Paperback)
    16,00
  • 47693312
    47693312
    Grand Prix / Bruno, Chef de police Bd.9
    von Martin Walker
    (11)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • 47832282
    47832282
    Endstation Côte d´Azur
    von Christine Cazon
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47826991
    47826991
    Der Kommissar und die Morde von Verdon
    von Maria Dries
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47662144
    47662144
    Madame le Commissaire und das geheimnisvolle Bild
    von Pierre Martin
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47662163
    47662163
    Commissaire Mazan und der blinde Engel
    von Jean Bagnol
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47602448
    47602448
    Blutrote Provence
    von Pierre Lagrange
    (6)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 47366559
    47366559
    Küstenstrich
    von Benjamin Cors
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 47092958
    47092958
    Elsässer Versuchungen
    von Jean Jacques Laurent
    (1)
    Buch (Paperback)
    15,00
  • 48047124
    48047124
    Das Nizza-Netz
    von Robert De Paca
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    10,90
  • 45244865
    45244865
    Rosalie und der Duft der Provence
    von Julie Lescault
    (1)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 45243702
    45243702
    Bitterer Calvados / Kommissar Leblanc Bd.3
    von Catherine Simon
    (3)
    Buch (Klappenbroschur)
    8,99

Weitere eBook-Tipps

  • 48308056
    48308056
    Retour
    von Alexander Oetker
    (27)
    eBook
    9,99
  • 47840948
    47840948
    Grand Prix / Bruno, Chef de police Bd.9
    von Martin Walker
    eBook
    20,99
  • 48644935
    48644935
    Endstation Côte d´Azur
    von Christine Cazon
    eBook
    9,99
  • 47844373
    47844373
    Der Kommissar und die Morde von Verdon
    von Maria Dries
    (3)
    eBook
    7,99
  • 47511913
    47511913
    Madame le Commissaire und das geheimnisvolle Bild
    von Pierre Martin
    (17)
    eBook
    9,99
  • 40942095
    40942095
    Commissaire Mazan und der blinde Engel
    von Jean Bagnol
    eBook
    12,99
  • 47577360
    47577360
    Blutrote Provence
    von Pierre Lagrange
    eBook
    12,99
  • 44400150
    44400150
    Küstenstrich
    von Benjamin Cors
    eBook
    7,99
  • 47839852
    47839852
    Elsässer Versuchungen
    von Jean Jacques Laurent
    eBook
    12,99
  • 48976061
    48976061
    Das Nizza-Netz
    von Robert De Paca
    (8)
    eBook
    8,49
  • 45395202
    45395202
    Rosalie und der Duft der Provence
    von Julie Lescault
    eBook
    8,99
  • 45395220
    45395220
    Bitterer Calvados
    von Catherine Simon
    (3)
    eBook
    7,99