Lieblinge der Woche

20. November 2016

Heute stellen wir Ihnen vier Titel aus dem Programm des gerade neu gestarteten Labels HEYNE ENCORE vor. Los geht es mit dem schräg-komischen Debüt von Charles Hodges, der in "Alte Schule" erzählt, wie ein 73-jähriger Detektiv drei Morde in einem Altersheim aufklären und so das Herz seiner jüngeren Angebeteten erobern will. Ein etwas anderes Buch der Konsumkritik und Lebensveränderung hat der schottische Humorist Robert Wringham geschrieben. "Ich bin raus" ist eine lebensnahe und unterhaltsame Abrechnung mit der modernen Arbeits- und Konsumgesellschaft. In die ernsthafte und hochklassige Literatur geht es mit dem niederländischen Schriftsteller Joost de Vries, der in seiner Heimat schon heute zu den großen Literaturtalenten zählt. Mit seinem Roman "Die Republik" ist ihm eine Satire gelungen, die das aberwitzige Rangeln von Wissenschaften, Literatur oder Philosophie um die Deutungshoheit der Wirklichkeit mit literarischen Mitteln auslotet und hinterfragt. Dagegen erzählt die US-Schriftstellerin Diane Ackerman eine packende und berührende Geschichte aus dem Zweiten Weltkrieg. In "Die Frau des Zoodirektors" rettet ein polnisches Ehepaar 300 Juden vor dem Tod, indem es diese im Warschauer Zoo versteckt.

Alte Schule

Charles Hodges

Buch (Paperback)
14,99  
inkl. gesetzl. MwSt.
Details zum Artikel In den Warenkorb
eBook
11,99  
inkl. gesetzl. MwSt.
Details zum Artikel In den Warenkorb

Das sagt der Literatur-Experte:

Kai Lohnert

Seit geraumer Zeit werden Romane, in denen Helden im gehobenen Alter eine Rolle spielen, immer populärer, was natürlich mit der Alterung der westlichen Gesellschaften zu tun hat. In den meisten Fällen empfinde ich diese Geschichten als künstlich, weil sie aus einem zwanghaften Reflex heraus einen bestimmten Markt bedienen wollen. Im Falle des Debüts von Charles Hodges liegt die Sache etwas anders. Tom Knight, der Protagonist, ist ein 73-jähriger Detektiv, der über eine Anzeige die mehr als 20 Jahre jüngere Fran kennenlernt. Als während ihrer Schicht als Pflegerin im Altersheim drei Morde geschehen, wird sie als Täterin beschuldigt. Tom macht sich undercover auf, den wirklichen Täter zu finden. Hodges hat einen lässigen Humor, der mir liegt und bei dem es Spaß macht, dem liebenswerten Tom durch diese rasante und teils skurrile Geschichte zu folgen. Die typisch britische Ironie lässt die Lektüre sehr kurzweilig werden, wobei aber auch melancholische Töne nicht zu kurz kommen.

Ich bin raus

Robert Wringham

Buch (Paperback)
16,99  
inkl. gesetzl. MwSt.
Details zum Artikel In den Warenkorb
eBook
13,99  
inkl. gesetzl. MwSt.
Details zum Artikel In den Warenkorb

Das sagt die Literatur-Expertin:

Nina Mayerhoff

Als ich den Titel dieses Buches las, war ich zunächst sehr skeptisch. Schließlich gibt es Weltverbesserungs- und Selbstoptimierungsbücher bereits zuhauf. Die meisten davon sind moralinsauer, bierernst und in ihrem besserwisserischen Ton nicht leicht zu ertragen. Der Schotte Robert Wringham hat mit seinem Buch zwar auch ein ernstes Anliegen, aber als Humorist weiß er, wie wichtig Unterhaltung und Ironie sind, um ein schwieriges Thema an den Leser zu bringen. Wringham beschreibt seinen Weg als Entfesselungskünstler, wie ihm aufging, dass die Konsumgesellschaft ihn nicht glücklich machte und wie er lernte, seine Konsumgewohnheiten zu verändern und er erläutert, was ihn zufrieden macht. Wringham untermauert seine Argumentationen mit überraschenden Fakten, er bleibt mit seinen eigenen Erfahrungen immer auf einer persönlichen Ebene und gibt wirklich lebensnahe Tipps, die einem helfen können, seine eigenen Verhaltensweisen zu überdenken. Für mich eine sehr fruchtbare und gewinnbringende Lektüre.

Die Republik

Joost de Vries

Buch (gebundene Ausgabe)
19,99  
inkl. gesetzl. MwSt.
Details zum Artikel In den Warenkorb
eBook
15,99  
inkl. gesetzl. MwSt.
Details zum Artikel In den Warenkorb

Das sagt der Literatur-Experte:

Volker Scheufens

Der junge Schriftsteller Joost de Vries ist ja so etwas wie der Shootingstar der niederländischen Literaturszene. Bereits sein erster Roman „Clausewitz“ wurde mit Preisen überschüttet. Und nun ist auch endlich sein zweiter Roman in der deutschen Übersetzung erschienen. „Die Republik“ ist eine bitterböse Gesellschaftssatire, wie ich sie mag: zutiefst wahrhaftig und so hintersinnig, dass sie noch lange in meinem Kopf nachgehallt hat. De Vries erzählt die Geschichte eines eitlen Historikers, der bei einem Sturz aus dem Hotelzimmer stirbt. Nach seinem Tod entspinnt sich ein aberwitziger Kampf um den Ruf und den Posten des Wissenschaftlers, der für seine polarisierenden Hitlerstudien berühmt war. Dieser Roman ist zweifelsohne anspruchsvoll. Die Lektüre lohnt sich, weil er mehr zeigt als das Widerstreiten um die Deutungshoheit in der Geschichtswissenschaft; er entlarvt, wie Philosophie, Musik oder Literatur um die Konstruktion und die Interpretation der Wirklichkeit rangeln.

Die Frau des Zoodirektors

Diane Ackerman

Buch (gebundene Ausgabe)
19,99  
inkl. gesetzl. MwSt.
Details zum Artikel In den Warenkorb
eBook
15,99  
inkl. gesetzl. MwSt.
Details zum Artikel In den Warenkorb

Das sagt die Literatur-Expertin:

Anja Menne

Diese Geschichte ist so wunderbar und auch so grausam, dass ich zunächst geglaubt habe, eine sehr begnadete Autorin habe sie sich ausgedacht. Tatsächlich aber ist diese Geschichte wahr und die US-Schriftstellerin Diane Ackerman, die hierzulande noch nicht sehr bekannt ist, hat sie literarisch aufgearbeitet. Und ich will wetten, dass sie auch bald verfilmt werden wird. Ackerman bringt den Leser nach Warschau, in das Jahr 1944, als die Nazis dort ihrem blutigen Handwerk, der Ermordung der Juden, nachgehen. Das Ehepaar Zabinski rettet 300 Juden das Leben, indem es sie in den leeren Käfigen des Zoos versteckt. Die Handlung ist so fein ausgearbeitet und so spielerisch erzählt, dass das Lesen wirklich eine Freude ist. Natürlich ist dies auch ein emotionales Buch. Aber Ackerman gelingt es, Theatralik und Pathos durch eine präzise Sprache zu bannen. Bei all den Romanen der Holocaust-Literatur der letzten Jahre hat mich dieses wirklich noch einmal sehr positiv überrascht.

Weitere Buchempfehlungen:

  • 45161444
    45161444
    Schweine / Danny Katz Bd. 2
    von Carl-Johan Vallgren
    (2)
    Buch (Paperback)
    16,99
  • 45161449
    45161449
    More Letters of Note - Briefe für die Ewigkeit
    von Usher
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    34,99
  • 45243992
    45243992
    Asphaltseele
    von Gregor Weber
    (6)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 45244224
    45244224
    Vater und Sohn
    von James Lee Burke
    Buch (Paperback)
    17,99
  • 45244267
    45244267
    Schottendisco
    von David F. Ross
    (1)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 45243819
    45243819
    Ein ordentlicher Ritt
    von Irvine Welsh
    (2)
    Buch (Paperback)
    16,99
  • 44253487
    44253487
    Rache / Spiel-Trilogie Bd.2
    von Jeff Menapace
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44252899
    44252899
    Düsterbusch City Lights
    von Alexander Kühne
    (6)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 43755554
    43755554
    Brautbett
    von Sophie Andresky
    (2)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 40981269
    40981269
    Kill Your Friends
    von John Niven
    Buch (Taschenbuch)
    9,99

Weitere eBook-Tipps:

  • 45395029
    45395029
    Schweine
    von Carl-Johan Vallgren
    eBook
    13,99
  • 45394951
    45394951
    Asphaltseele
    von Gregor Weber
    eBook
    11,99
  • 45395159
    45395159
    Vater und Sohn
    von James Lee Burke
    eBook
    13,99
  • 45395019
    45395019
    Schottendisco
    von David Ross
    eBook
    11,99
  • 45395142
    45395142
    Ein ordentlicher Ritt
    von Irvine Welsh
    eBook
    13,99
  • 45395133
    45395133
    Das Spiel - Rache
    von Jeff Menapace
    (10)
    eBook
    8,99
  • 44401711
    44401711
    Düsterbusch City Lights
    von Alexander Kühne
    eBook
    11,99
  • 43860841
    43860841
    Brautbett
    von Sophie Andresky
    (2)
    eBook
    9,99
  • 38668095
    38668095
    Kill Your Friends
    von John Niven
    eBook
    8,99