Warenkorb
 

Lonely Planet Legendäre Roadtrips

Die ultimativen Strecken für Reisen auf vier Rädern weltweit

Die 50 spektakulärsten Straßen der Welt in einem modernen Bildband – das begeistert nicht nur Automobilfans! Die Küstenstraße der Amalfitana zählt dazu, ebenso die Ho Chi Minh Straße in Vietnam und die Schwarzwaldhochstraße. Bei jeder Tour ist man so dabei, als säße man selbst am Steuer: persönlicher Reisebericht, inspirierende Fotos von unterwegs, illustrierte Karten und praktische Tipps für die Reise. Nach "50 Legendäre Radwandertouren weltweit" das neue mitreißende On-the-Road-Kompendium von Lonely Planet.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
  • Artikelbild-7
  • Artikelbild-8
  • Artikelbild-9
  • Artikelbild-10
  • Artikelbild-11
  • Artikelbild-12
  • Artikelbild-13
  • Artikelbild-14
  • Artikelbild-15
  • Artikelbild-16
  • Artikelbild-17
  • Artikelbild-18
  • Artikelbild-19
  • Artikelbild-20
  • Artikelbild-21
  • Artikelbild-22
  • INHALT

    AFRIKA & NAHER OSTEN
    Die Selbstfahrersafari (Sambia)
    Cruisen auf dem Clarence Drive (Südafrika)
    Trip durch die Kalahari (Botswana)
    Eines Königs würdig: Jebel Hafeet (VAE)
    Auf der Panoramaroute (Südafrika)
    Von Marrakesch nach Taroudannt (Marokko)

    AMERIKA
    Der Highway nach Hana auf Hawaii (USA)
    Just for Kicks: Route 66 (USA)
    Cool Runnings: Icefields Parkway (Kanada)
    Der Salar de Uyuni (Bolivien)
    An der brasilianischen Costa Verde
    Rund um Gaspésie in Québec (Kanada)
    Auf der Carretera Austral (Chile)
    Durch die Calchaquí Täler (Argentinien)
    Southern Utah National Park Rundweg (USA)
    In den White Mountains (USA)
    Der Pacific Coast Highway (USA)
    Von Havana nach Viñales (Kuba)
    In den Appalachen (USA)
    Der Cabot Trail auf der Kap-Breton-Insel (Kanada)
    Going To The Sun im Glacier National Park (USA)
    Auf leisen Sohlen durch das Napa Valley (USA)
    Highway 61 (USA)

    ASIEN
    Von Thimphu nach Gangtey (Bhutan)
    Von Srinagar nach Manali (Indien)
    Auf den Spuren Ho Chi Minhs (Vietnam)
    Die Kathmandu-Schleife (Nepal)
    Südkorea: Von Norden nach Süden

    EUROPA
    Der windige, wilde Weg am Atlantik (Irland)
    Der Zauberring (Island)
    Durch die Weinberge: Route des Vins d’Alsace
    Die drei Corniches an der Cote d’Azur (Frankreich)
    Durchs Baltikum: Von Estland nach Litauen
    Auf der Adria-Magistrale in Kroatien
    Schwarzwälder Höhen (Deutschland)
    Auf den Spuren der Targa Florio (Italien)
    Ein Tag auf dem Belfast Loop (Nordirland)
    Sepentinenfahrt an der Westküste Norwegens
    Historische Route 59 (Slowakei)
    Durch die Picos de Europa (Spanien)
    Die Isle of Skye (Schottland)
    Die wilden Abruzzen (Italien)

    OZEANIEN
    Entdeckertouren in den Alpen des Südens (Neuseeland)
    Die Great Ocean Road (Australien)
    Nordinsel und Bay of Islands (Neuseeland)
    Von Hobart nach Queenstown (Australien)
    Auf der Gibb River Road durch die Kimberley (Australien)
    Auf dem Captain Cook Highway (Australien)
    Die Great Alpine Road (Australien)
    The Track: Von Alice Springs nach Darwin (Australien)

In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 328
Erscheinungsdatum 05.04.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8297-2680-1
Reihe Lonely Planet Reisebildbände
Verlag MairDuMont
Maße (L/B/H) 27/21/2,9 cm
Gewicht 1370 g
Abbildungen farbige Fotos, Abbildungen
Auflage 2. Auflage
Verkaufsrang 12453
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
29,90
29,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Panoramatouren quer durch die Kontinente
von Wortschätzchen aus Kreis Heidelberg am 27.02.2019

Freiheitsdrang und Unabhängigkeit im Urlaub ausleben, das ist möglich, wenn man sich auf ein Abenteuer der anderen Art einlassen kann und zur Not auch auf gewisse Bequemlichkeiten zu verzichten bereit ist. Dieses Buch versammelt unzählige Touren, die von einigen Stunden über Wochenenden bis zu Tagen dauern, für Jung und Alt, gem... Freiheitsdrang und Unabhängigkeit im Urlaub ausleben, das ist möglich, wenn man sich auf ein Abenteuer der anderen Art einlassen kann und zur Not auch auf gewisse Bequemlichkeiten zu verzichten bereit ist. Dieses Buch versammelt unzählige Touren, die von einigen Stunden über Wochenenden bis zu Tagen dauern, für Jung und Alt, gemütlich und abenteuerlich, aber immer spannend, atemberaubend und faszinierend sind. Da kommt man aus dem Stauen kaum raus! Das Auge weiß kaum, wohin es zuerst sehen soll. Für jeden Geschmack ist etwas dabei, jeder Kontinent wird befahren. Die Routen sind entsprechend der Länder sortiert. Zuoberst findet sich immer ein kleines Piktogramm, das grob anzeigt, wo sich diese Tour befindet, unterstützt von einer kleinen stilisierten Karte. Dazu gibt es Berichte, die einfach Lust machen, selbst sofort zu starten. Sollte man diesen doch widerstehen können, brechen die herrlichen Fotos jeden Widerstand. Im Anschluss an den „großen Bericht“ des Roadtrips findet man in einer Art Kurzvorstellung drei alternative, ähnliche Routen im entsprechenden Land oder Gebiet, aber teils auch auf anderen Kontinenten, so sie denn passen. Mir gefällt besonders, dass nicht jede Kleinigkeit „verraten“ wird. So bleibt jedem, der die Tour selbst fahren möchte, viel selbst zu entdecken. Tipps für die Planung sind ebenfalls zu finden. Im Registerteil finden sich dann passende Touren zu diversen Themen. Über den Farbcode (Grün – Blau – Rot für Leicht – Mittel – Legendär) erkennt man in der Übersicht vorn im Buch auch gleich den Schwierigkeitsgrad. Ich hätte es schön gefunden, wäre dieser auch direkt an der Tour zu finden. Da fehlt er leider. Mit über 300 Seiten ist dies ein dickes, schweres Buch. Die Schrift ist recht klein gehalten, aber wäre sie größer ausgefallen, hätten die Seiten nicht gereicht. Hier ist also gutes Licht und ein recht gutes Auge kein Fehler. Aber gemütlich im Lesesessel, mit einem schönen Glas Wein, reist man hier in Gedanken schon wunderbare Touren – und plant die eigene. Ein Buch, das bezaubert und Reisefieber weckt. Von mir bekommt es vier Sterne.