Warenkorb
 

NEU: Lesen Sie Ihre eBooks auf einem der neuen tolino eReader. Jetzt entdecken.

Doors - Wächter

Roman

Doors

Weitere Formate

Jetzt das eBook-Einführungsangebot sichern!

"DOORS" - das neue Buchkonzept von SPIEGEL-Bestseller-Autor Markus Heitz geht in die zweite Runde!

Auch in der zweiten Staffel wirst du wieder vor die Wahl gestellt: Am Ende der kurzen Pilotfolge "Drei Sekunden" bieten sich dir drei Möglichkeiten, dich zu entscheiden: drei Bücher, drei alternative Geschichten - welche Wahl wirst du treffen?

Du hast dich für "DOORS - WÄCHTER" entschieden? Dann begleite den Schreiner Anton, der im Auftrag seines Meisters eine mysteriöse Tür anfertigt, und schon bald zum Gejagten wird:

Den Überfall auf seinen alten Ausbilder kann Anton nicht verhindern, der betagte Schreiner landet im Koma. Seine Familie bittet Anton, die Tür fertigzustellen, an welcher der Meister unermüdlich arbeitete. Die uralten Aufzeichnungen dazu verwirren Anton. Es ist von Steinsplittern die Rede, die verwendet werden sollen, und wo sie zu finden sind. Kann die Tür wirklich derlei Wunder vollbringen, wie es in den antiken Zeilen beschrieben steht?
Plötzlich hackt sich eine Person namens Nótt in sein Leben und stellt alles auf den Kopf. Auch die Angreifer von damals haben Anton längst ins Visier genommen und jagen ihn, die Unterlagen - und die Tür. Was hat es damit auf sich? Wer sind die Gegner? Anton bleibt keine Wahl: Er muss die Tür fertigstellen, um zu verstehen und zu überleben...

Bisher erschienen: DOORS - Staffel 1
DOORS - Der Beginn
DOORS ! - Blutfeld
DOORS X - Dämmerung
DOORS ? - Kolonie

DOORS - Staffel 2
DOORS - Drei Sekunden
DOORS - ENERGIJA
DOORS - WÄCHTER
DOORS - VORSEHUNG
Portrait
Markus Heitz, geboren 1971, studierte Germanistik und Geschichte. Er schrieb über 50 Romane und wurde etliche Male ausgezeichnet. Mit der Bestsellerserie um "Die Zwerge" gelang dem Saarländer der nationale und internationale Durchbruch. Dazu kamen erfolgreiche Thriller um Wandelwesen, Vampire, Seelenwanderer und andere düstere Gestalten der Urban Fantasy und Phantastik. Die Ideen gehen ihm noch lange nicht aus.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 288 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 26.07.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783426455852
Verlag Droemer Knaur Verlag
Dateigröße 1084 KB
Verkaufsrang 4500
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Annette W. , Thalia-Buchhandlung Berlin

Vorgeschichte, Storyidee und Umsetzung haben mir richtig gut gefallen. Werde weitere Bände lesen und bin gespannt, was sich hinter diesen Türen verbirgt.

Elisabeth Jäckel, Thalia-Buchhandlung Riesa

Wow, wow, wow! Markus Heitz hat es mal wieder geschafft, mich voll in seinen Bann zu ziehen. Doors Staffel zwei klingt auf jeden Fall sehr vielversprechend und mitreißend. Super!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
4
1
0
0
0

Klare Leseempfehlung!
von meggie aus Mertesheim am 21.10.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Anton Gärtner gilt als Meister seines Fachs. Das Schreinern ist sein Leben. Als er von seinem ehemaligen Lehrmeister Wilhelm Pastinak beauftragt wird, eine Tür fertig zu stellen, die mit ihren Fähigkeiten Wunder vollbringen kann, tut er dies als Hirngespinst ab. Doch ein Überfall auf Pastinak und die Jagd nach Anton lehren ihn e... Anton Gärtner gilt als Meister seines Fachs. Das Schreinern ist sein Leben. Als er von seinem ehemaligen Lehrmeister Wilhelm Pastinak beauftragt wird, eine Tür fertig zu stellen, die mit ihren Fähigkeiten Wunder vollbringen kann, tut er dies als Hirngespinst ab. Doch ein Überfall auf Pastinak und die Jagd nach Anton lehren ihn eines besseren. Er baut die Tür, lässt damit jedoch eine Macht los, die nur er allein wieder aufhalten kann. Anton stellt sich der Herausforderung und muss dabei aufpassen, dass die Welt nicht im Chaos versinkt. Das dritte Buch der Reihe hat nochmal das I-Tüpfelchen draufgesetzt. Diesmal steht Anton im Mittelpunkt des Geschehens. Er wird unverhofft mitten in ein Abenteuer der Superlative gezogen. Die Particulae, die ja den roten Faden in den ersten beiden Staffeln bilden, schaffen es, dass sich mit den Türen Portale bilden können. Hier ist es dann möglich, in der Zeit zu reisen oder an einen anderen Ort. Anton lernt die Tür intensiv kennen, da er eine Art Mastertür bauen muss. Warum und weshalb, kann ich natürlich nicht verraten, aber ich kann versprechen, dass Spannung und Action gleichermaßen das Buch am Leben halten. Die beiden anderen Bücher der zweiten Staffel heißen "Vorsehung" und "Energija". Erstes hat mir nicht so gut gefallen. während "Energija" und "Wächter" alles wieder wett machen konnten. Anton will eigentlich nur als Schreinermeister arbeiten, wird jedoch in etwas hineingezogen, dass er sich nicht mal in den kühnsten Träumen vorstellen konnte. Zur Hilfe kommt ihm dabei eine Hackerin namens Nott, die eine große Rolle spielt. Faszinierend finde ich, dass der Autor in drei verschiedenen Büchern so unterschiedliche Geschichten mit den selben Charakteren schreibt. Dabei kommen die Figuren auch unterschiedlich rüber. Ich hatte z. B. bei "Vorsehung" eine Abneigung gegen Milana, während sie mir in "Energija" sehr sympathisch dargestellt wurde. In "Energija" kam mir Anton eher als Schwächling vor, während er in "Wächter" zeigt, was in ihm steckt. Gleich bleibt eigentlich immer nur Nott, die als Hackerin allen zur Seite steht und dabei die ein oder andere Tür öffnet. Ich bin begeistert von dem Konzept und hoffe auf eine weitere Staffel, da bestimmt noch sehr viele Türen geöffnet werden können. Oder sollten manche besser geschlossen bleiben? Meggies Fussnote: Klare Leseempfehlung!

Spannender Thriller
von einer Kundin/einem Kunden aus Speyer am 14.08.2019

Endlich geht die DOORS-Serie mit der zweiten Staffel weiter. Damals habe ich die ersten Bände dieses wahnsinnig ungewöhnlichen Projekts mit großer Begeisterung gelesen und jeden Teil verschlungen. Umso gespannter war ich auf die neuen Bücher, welche mit einem spannenden Klappentext und ansprechend gestalteten Covern mein Interes... Endlich geht die DOORS-Serie mit der zweiten Staffel weiter. Damals habe ich die ersten Bände dieses wahnsinnig ungewöhnlichen Projekts mit großer Begeisterung gelesen und jeden Teil verschlungen. Umso gespannter war ich auf die neuen Bücher, welche mit einem spannenden Klappentext und ansprechend gestalteten Covern mein Interesse geweckt haben. Nach einer sehr spannenden und fesselnden Pilotfolge verfolgen wir in „Energija“, wie die Russin Milana den unerklärlichen Tod ihres Vaters, der als Wissenschaftler in einer Forschungseinrichtung überraschend gestorben ist, aufzuklären versucht. Es gibt Aufzeichnungen des Wissenschaftlers, die von einem seltsamen Stein handeln. Ein spannendes, rätselhaftes Abenteuer beginnt ... In „Wächter“ erleben wir, wie Antons Lehrmeister vor der Fertigstellung einer geheimnisvollen Tür überfallen wird. Dieser muss nun selbst die Vollendung übernehmen, aber plötzlich wird auch er gejagt ... Diese Bände konnte mich nicht nur durch den gewohnt flüssigen und kreativen Schreibstil von Markus Heitz begeistern, sondern auch durch die spannende Handlung an die Seiten fesseln. Die Charaktere wurden interessant und abwechslungsreich ausgearbeitet. Diese Lektüren waren ein absoluter Lesegenuss und „Energija“ ist zu meinem Lieblingsband der Reihe geworden. Durch die verschiedenen Sichtwechsel wurde konstant eine starke Spannung aufgebaut, welche mich begeisterte. Leider konnte mich das dritte Buch „Vorsehung“ nicht überzeugen, weil mir die Entwicklung der Geschichte nicht gefallen hat und ich deswegen Schwierigkeiten hatte in die Geschichte abzutauchen. Mein Fazit: „Energija“ und „Wächter“ sind empfehlenswerte Thriller, welchen ich nicht nur Fans von Markus Heitz ans Herz lege. Leider konnte mich „Vorsehung“ nicht begeistern, weil für mich der Verlauf der Handlung unpassend gewählt wurde. Dennoch eine empfehlenswerte zweite Staffel!