Warenkorb
 

Wenn Donner und Licht sich berühren

Roman

Weitere Formate

Paperback
Sich in Jasmine Green zu verlieben, fühlte sich an wie ein warmer Sommerregen. Leicht und unbeschreiblich schön. Als wir uns nach all den Jahren wiedersahen, war alles anders. Alles zwischen uns fühlte sich an, wie der düsterste Sturm.

Elliot und Jazz könnten unterschiedlicher nicht sein. Eigentlich passen sie nicht zusammen, doch was sie verbindet ist Musik - und ihre Einsamkeit. Mit Jazz fühlt sich das Leben für Elliot das erste Mal unbeschwert und leicht an. Doch ausgerechnet dann, als Elliot Jazz am meisten braucht, ist sie plötzlich verschwunden. Als sie sich Jahre später in New Orleans wieder begegnen, hat Jazz sich verändert. Genau wie Elliot. Das Leben hat sie härter gemacht. Eiskalt. Doch die zerbrochenen Scherben ihrer Seelen erkennen noch immer die Traurigkeit des anderen - und die Liebe zueinander. Und Elliot weiß, dass er seinen Fehler nicht noch einmal machen wird, dass er Jazz diesmal nicht mehr gehen lassen wird!

"Die Emotionen haben mir den Atem geraubt. Ihre Worte haben mich an die Seiten gefesselt. Brittainy C. Cherry ist eine Königin!" ANNA TODD über Wie die Luft zum Atmen

"Herzzerreißend und herzerwärmend!" Sultry Sirens Book Blog

"Ein absolutes Meisterwerk!" Three Girls and a Bookobsession
über Wie die Luft zum Atmen

Der neue Roman von Spiegel-Bestseller-Autorin Brittainy C. Cherry
Portrait

Brittainy C. Cherr
ys erste große Liebe war die Literatur. Sie hat einen Abschluss der Carroll Universität in Schauspiel und Creative Writing. Seitdem schreibt sie hauptberuflich Theaterstücke und Romane. Sie lebt mit ihrer Familie in Milwaukee, Wisconsin.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 384
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 29.04.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7363-0830-5
Verlag LYX
Maße (L/B/H) 21,6/13,6/3,5 cm
Gewicht 466 g
Originaltitel Behind the Bars
Auflage 3. Auflage 2019
Übersetzer Katja Bendels
Verkaufsrang 222
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
12,90
12,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Einfach umwerfend

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Mich hat das Buch total überzeugt, denn ich bin ohne Erwartungen in die Geschichte eingetaucht und nicht enttäuscht worden. Es ist ein Buch was mich sehr begeistert hat. Ich finde die Charaktere einfach so authentisch und liebenswürdig. Brittiany C. Cherry schreibt so gefühlvoll und emotional, was mich sehr beeindruckt hat. Sie bringt die Gefühle der Charaktere so gefühlvoll rüber, das man denkt selbst einer zu sein. Dies sehe ich als ein großes Talent. Des Weiteren sind die Charaktere wirklich toll. Von Anfang an war ich in ihre Geschichte verliebt, vom Kennenlernen bis hin zum Ende. Diese Buch hat mich zum weinen gebracht, aber auch zum lachen. Ich habe so mit den Charakteren mitgefiebert, damit sie ihre Vergangenheit zurücklassen um eine wundervolle Zukunft zu haben. Diese Frau hat mir gezeigt, wie gerne ich dieses Genre lese und jetzt bin ich auf ihre andere Reihe gespannt.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
80 Bewertungen
Übersicht
60
14
3
1
2

Der Schlüssel zu meinem Herzen
von Anna-Lena am 15.08.2019

“Du warst, bist und wirst immer mein Jazz sein. Du bist jeder Takt, jeder Ton. Du bist der Text, die Harmonie und die Melodie. Du warst, du bist und wirst immer mein Lieblingssong sein.“ Als Jasmine abends zufällig Elliott aus ihrer Highschool Saxophon spielen hört, verliebt sie sich sofort in seine leidenschaftliche Musik... “Du warst, bist und wirst immer mein Jazz sein. Du bist jeder Takt, jeder Ton. Du bist der Text, die Harmonie und die Melodie. Du warst, du bist und wirst immer mein Lieblingssong sein.“ Als Jasmine abends zufällig Elliott aus ihrer Highschool Saxophon spielen hört, verliebt sie sich sofort in seine leidenschaftliche Musik. Eigentlich leben sie in zwei getrennten Welten: sie scheint sehr beliebt und er ist ein schüchterner Einzelgänger. Und doch gibt es Etwas, das die Beiden miteinander verbindet- die Musik. Mit der Zeit kommen sie sich näher, doch bald muss Jasmine nach London ziehen, um ihre Karriere als Sängerin weiter zu verfolgen. Nach ein paar Jahren sehen sie sich wieder und alles hat verändert. Trotzdem empfinden sie immer noch etwas füreinander und versuchen, wieder zueinander zu finden... Zu Beginn sind die beiden Protagonisten Teenager, auf Ihre ganz eigene Art einsam und brennen für die Musik. Die Geschichte wird abwechselnd aus beiden Perspektiven erzählt. Während Jasmine sich für den Soul begeistert, ist der Jazz Elliott’s Leben. Durch einschneidende Ereignisse trennen sich ihre Wege und es folgt ein Zeitsprung von 6 Jahren, bevor es zum Wiedersehen kommt. Von Anfang an habe ich die Zwei ins Herz geschlossen und habe sehr mit ihnen gefühlt. Das liegt nicht nur daran, dass sie sehr einfühlsame und warmherzige Charaktere sind, sondern auch, weil Brittany C. Cherry wunderschön schreiben kann! Ihr Schreibstil ist sehr metaphorisch und poetisch. Zur Veranschaulichung ein kurzes Beispiel: “Ich weiß, dass du glücklich bist. Du lächelst die ganze Zeit, Jasmine, aber manchmal sehe ich ein stummes Unwetter in deinen Augen. Ich sehe ein Gewitter, dass dich innerlich zerreißt, während du so tust, als hättest du niemals auch nur einen Regentropfen gespürt.“ Einzig das Ende des Buches kam mir ein wenig konstruiert und realitätsfern vor, was aber dem Lesegenuss keinesfalls geschadet hat. Fazit: Ein sehr emotional ergreifender und wunderschön geschriebener Liebesroman, der definitiv Lust auf mehr Bücher von der Autorin macht!

Ich bin maßlos enttäuscht von diesem Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Troisdorf am 13.08.2019

Achtung: dieses Buch enthält wirklich schlimme Szenen von Gewalt! Selten hat mich ein Buch so fertig gemacht. Ich liebe die Protagonisten Jasmine und Elliott am Anfang, aber ich hasse die Welt, in der sie leben. Beide, Jazz und Eli leben für die Musik. Sie ist beliebt, er der Punchingball der beliebten Jungs. Sie hört ihn ein... Achtung: dieses Buch enthält wirklich schlimme Szenen von Gewalt! Selten hat mich ein Buch so fertig gemacht. Ich liebe die Protagonisten Jasmine und Elliott am Anfang, aber ich hasse die Welt, in der sie leben. Beide, Jazz und Eli leben für die Musik. Sie ist beliebt, er der Punchingball der beliebten Jungs. Sie hört ihn einmal zufällig spielen und verliebt sich erst in seine Musik und dann in ihn. Sie bandeln langsam an, doch die Welt ist gegen sie. Jazz Mutter ist die schrecklichste Mutter, die man sich vorstellen kann. Sie will, dass Jazz ein Star wird aber nicht für Jazz, sondern für sich selbst. Ihre Tochter bedeutet ihr nichts, sie ist nur eine Investition. Die einzige Person, der sie wirklich etwas bedeutet ist Ray, ihr Stiefvater und später Eli. Ihre Mutter gönnt es Jazz aber nicht glücklich zu werden, Glück ist irrelevant, nur Erfolg zählt. Also verlässt sie Ray und zwingt Jazz mit ihr zu gehen. Jeden Tag stirbt Jazz ein wenig mehr, bis sie sich endlich befreit. Eli ist zwischenzeitlich durch die Hölle gegangen, in jedweder Hinsicht und ist nicht mehr derselbe wie früher. Er hat den Kontakt mit Jazz abgebrochen, als etwas schreckliches in seinem Leben geschah und er einfach nicht mehr fähig war, mit ihr zu reden. Als sie einander schließlich wieder treffen, sind sie beide gebrochen. Hat ihre Liebe noch eine Chance oder ist einfach zu viel passiert? Ich liebe Jazz und Eli. Sie haben mich mehr als einmal zu Tränen gerührt. Jazz ist so schrecklich einsam und Eli auch, aber er hat wenigstens seine Familie. Eine schreckliche Gewalttat nimmt ihm auch diese und nichts ist mehr wie zuvor. Ich finde es schrecklich, dass diese beiden so netten Menschen einfach immer und immer wieder eins reingewürgt bekommen und dass es in diesem Buch so viele abgrundtief böse Menschen gibt! Leider wird mir dieses „Böse“ zu weit getrieben, für mich sprengt es alle Grenzen. Ich bin einfach nur unendlich traurig darüber, was den beiden alles widerfährt. Das Buch hätte eine wunderschöne Liebesgeschichte werden können, aber mich konnte sie nicht mehr aufmuntern oder mit diesem Buch versöhnen. Es war einfach zu extrem für mich. Zudem war für mich die Handlung 6 Jahre später unglaubwürdig. Die Entwicklung der beiden Charaktere passt für mich nicht. Ich fand sie beide so süß und unschuldig und jetzt sind sie so ganz anders. Der Verlauf der Zeit in London für Jasmine ist für mich total unglaubwürdig und unrealistisch. Das passt einfach nicht. Die Veränderungen, die Eli durchlaufen hat machen teilweise Sinn, aber teilweise leider absolut überhaupt nicht. Außerdem ist nichts mehr von der Verbindung der beiden zu spüren, die am Anfang allgegenwärtig war. Ich bin einfach maßlos enttäuscht! Fazit: selten hat mich ein Buch so wütend gemacht. Für mich war der Anfang einfach ganz toll nur um dann in eine Horrorversion umzuschlagen. Ich finde es einfach furchtbar, was passiert ist und ich finde es schade, dass nach Jasmines Rückkehr nicht die alte Magie zwischen ihr und Eli aufgeflammt ist, sondern ihre Beziehung in keiner Weise mehr der vom Anfang gleicht. Zum Schluss hin verwandelt sich das Buch, von dem ich ganz am Anfang dachte, es könnte zu einem neuen Lieblingsbuch werden, in einen flachen 08/15 Liebesroman ohne Herz und Seele, obwohl sie am Anfang im Übermaß vorhanden waren. Ich bin so enttäuscht von diesem Buch! Am Anfang war das Buch philosophisch, wie die Musik beschrieben wurde und die Liebe dazu war spürbar. Nach dem Zeitsprung spielte die Musik praktisch gar keine Rolle mehr. Es war einfach zum heulen. Ich glaube, mich hat noch nie ein Buch so enttäuscht, wie dieses. Von mir gibt es 1 Stern, aber nur wegen des tollen Anfangs, sonst wären es nur 0,5 geworden.

Einfach nur WOW
von einer Kundin/einem Kunden aus Hohenahr am 24.07.2019

Eins meiner neuen Lieblingsbücher, wenn nicht sogar mein neuer Favorit. Hab es innerhalb von 3 Tagen verschlungen und an manchen Momenten hatte man einfach nur noch Gänsehaut. Man hofft beim lesen mit, wie die Geschichte von Jasmine und Elliot weiter geht. Elliot als schüchterner Junge und Jasmine als beliebtes Mädchen, aber wen... Eins meiner neuen Lieblingsbücher, wenn nicht sogar mein neuer Favorit. Hab es innerhalb von 3 Tagen verschlungen und an manchen Momenten hatte man einfach nur noch Gänsehaut. Man hofft beim lesen mit, wie die Geschichte von Jasmine und Elliot weiter geht. Elliot als schüchterner Junge und Jasmine als beliebtes Mädchen, aber wenn der Schein nicht trübt... Eine unfassbar schöne Liebesgeschichte Eine riesen Empfehlung.