Warenkorb

Gods of Ivy Hall, Band 1: Cursed Kiss

HC - Gods of Ivy Hall Band 1

My kiss is my curse.
Your love is my revenge.

Erin würde alles geben, um einfach eine normale Studentin am Ivy Hall College zu sein. Doch sie ist alles andere als normal: Sie ist eine Rachegöttin im Dienst von Hades, dem Herrscher der Unterwelt. Seit Erin in einem verzweifelten, dunklen Augenblick einen Pakt mit dem Gott eingegangen ist, ist sie dazu verdammt, jungen Männern mit einem Kuss die Seele stehlen und sie damit zu Hades‘ Untertanen zu machen. Niemals darf sie sich verlieben, das ist Erins wichtigste Regel. Bis sie auf einer Verbindungsparty Arden begegnet und plötzlich alles anders ist. Ardens Nähe, seine Blicke, seine zufälligen Berührungen wecken Gefühle in Erin, die sie nicht empfinden darf. Denn ein einziger Kuss würde sein Schicksal besiegeln …

*** Leseprobe ***

„Du darfst mich niemals küssen. Du darfst niemals auch nur daran denken, mich zu küssen. Versprich mir das!“
Ich schlinge die Arme um meinen Körper, als könnte ich mich so daran hindern, an meinen eigenen Worten zu zerbrechen. Niemals. Selbst wenn wir uns erlauben könnten, zusammen zu sein. Selbst dann dürften wir uns niemals küssen.
„Bitte“, fordere ich ihn auf. „Sag es.“
Arden runzelt die Stirn. Dann nickt er. „Ich verspreche es.“
Portrait
Als Kind wollte Alana Falk eigentlich Tierärztin werden und wurde dafür von ihrer Künstlerfamilie misstrauisch beäugt. Nach dem Studium stellte sie fest, dass sie zwar die Medizin liebte, nicht aber den Alltag in einer Praxis, also suchte sie sich eine neue Aufgabe. Ihre chronische Neugier und ihr Bedürfnis, alles auszuprobieren, brachten sie zum "Nanowrimo", einem weltweiten Online-Event, bei dem man in einem Monat einen ganzen Roman schreibt. Dieses verrückte Ereignis führte zur Entstehung ihres ersten Romans und sie entdeckte dabei ihr Liebe zum Schreiben - vor allem ihre Leidenschaft für gefühlvolle, konfliktreiche Geschichten mit Humor und einer bittersüßen Love Story.
Inzwischen hat sie diese Leidenschaft zu ihrem Beruf machen können, worüber sie unheimlich glücklich ist. Alana Falk lebt mit ihrem Mann in München.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 512
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 01.02.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-473-40189-5
Verlag Ravensburger Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 22/15,4/5,3 cm
Gewicht 794 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 1844
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
18,99
18,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von HC - Gods of Ivy Hall

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Bei „Cursed Kiss“ trifft cooles College-Leben auf die Geheimnisse der griechischen Mythologie. Spannung kam leider erst bei den letzen 100 Seiten auf, obwohl ich Alana Falks Schreibstil eigentlich mochte. Das Ende hat auf jeden Fall Potential zu einem großartigen zweiten Band.

M. Kappestein, Thalia-Buchhandlung Essen

"Cursed Kiss" lässt einen gekonnt in die Griechische Mythologie von Hades und seine Rachegöttinnen eintauchen. "Lesefutter" vom Feinsten. Vor allem die letzten 100 Seiten waren purer "Sucht-Faktor". Liebe, Fantasy und Spannung... Alles dabei!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
81 Bewertungen
Übersicht
35
29
16
1
0

vielversprechender Auftakt mit überraschender Entwicklung
von Sarah M. am 30.03.2020

„Gods of Ivy Hall – Cursed Kiss“ hat mich gerade sprachlos und völlig geplättet zurückgelassen! Ich bin lange um dieses Buch herumgeschlichen, weil es einen großen Fantasy-Anteil hat. Aber die Einbindung dieser, in die „normale“ Welt, ist der Autorin wirklich großartig gelungen! Letztendlich hatte mich der Klappentext berei... „Gods of Ivy Hall – Cursed Kiss“ hat mich gerade sprachlos und völlig geplättet zurückgelassen! Ich bin lange um dieses Buch herumgeschlichen, weil es einen großen Fantasy-Anteil hat. Aber die Einbindung dieser, in die „normale“ Welt, ist der Autorin wirklich großartig gelungen! Letztendlich hatte mich der Klappentext bereits überzeugt, und die Meinungen vieler anderer haben mich positiv neugierig gemacht. Das Cover ist wirklich sehr schön – die Farben und der Glitzer einfach toll! Dieser erste Band der Reihe behandelt die Geschichte von Erin und Arden. Ein tragisches Erlebnis in der Vergangenheit war der Auslöser für Erins Verwandlung in eine Rachegöttin, die mit einem alles verzehrendem Kuss, Hades, dem Gott der Unterwelt dient. Obwohl Erin ihre Aufgabe nach bestem Gewissen versucht zu erfüllen, bringt die Begegnung mit Arden sie durcheinander. Erin fühlt sich zu ihm hingezogen, bangt jedoch um Ardens Wohlergehen, sollte ihr Verlangen über ihre Vernunft siegen, und um ihre Identität als Rachegöttin. Der Schreibstil ist sehr angenehm, und ließ mich in die Welt von Erin und Arden abtauchen. Die Story wird aus beiden Perspektiven erzählt, wobei Erin doch den größeren Anteil hat. Obwohl man sofort mitten im Geschehen ist, dauert es doch recht lange bis die Story an Fahrt aufnimmt. Zwar wird man regelrecht in die Handlung hineingeworfen, dennoch fehlte es mir gerade hier an Hintergründe, um zu verstehen, was passiert. Umso weiter die Handlung voranschreitet, umso mehr Details erfährt man natürlich. Hier spielt nicht nur die Gegenart eine Rolle, sondern auch Erins Vergangenheit. Die Zeitsprünge fand ich teilweise etwas unübersichtlich. Die erste Hälfte der Geschichte zieht sich doch sehr in die Länge. Lange Zeit war ich unsicher, ob mich die Geschichte so richtig packen wird. Doch es gab immer wieder überraschende Erkenntnisse und Wendungen, sodass ich doch unbedingt wissen musste, wie es weitergeht! Mit den Protagonisten Erin und Arden war es nicht nur in der Handlung, sondern auch für mich ein Auf und Ab. Trotz der Clique aus Rachegöttinnen und Rachegöttern, ist Erin weitestgehend eine Einzelgängerin. Sie ist stur und uneinsichtig, oft wirkt sie egoistisch. Doch Erin denkt dabei eigentlich nur an die ihr noch verbliebene Familie. Für dieses tut sie wirklich alles! Arden würde ich als den supernetten Kerl beschreiben. Die ganze Zeit habe ich gerätselt, welchen Makel er doch haben könnte … die Auflösung ist gewaltig. Die griechische Mythologie spielt eine ziemlich große Rolle. Obwohl ich dieses sehr interessant finde, waren es mir teilweise doch auch einfach zu viele Informationen, die da beim Lesen auf einen einprasseln. Obwohl sich die Handlung zeitweise eher im Kreis dreht, und das Sehnen und Bangen um den Kuss zwischen Erin und Arden zur Zerreißprobe wird, konnte ich nicht aufhören zu lesen! Das Ende war dann, wie ein Knall und ließ mich geschockt und erstarrt zurück. Für mich steht fest: Ich muss den zweiten Teil lesen! Ich muss wissen, wie es weitergeht und ob es noch einen Funken Hoffnung gibt … in welcher Form auch immer. ;) Ich vergebe 4 von 5 Sterne. Ich bedanke mich beim Ravensburger Buchverlag und Lovelybooks für die Verlosung und die Leserunde!

Nicht mein Fall
von einer Kundin/einem Kunden am 29.03.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Erin wurde in der schwersten Situation ihres Lebens von Hades als Rachegöttin verpflichtet Sie hat einen Vertrag abgeschlossen, der sie für immer an Hades bindet und sie dazu verpflichtet, ihm jede Woche die Seele eines Menschen zu übergeben. Dies geschieht, indem sie den Menschen küsst und dadurch den Menschen die Seele stiehlt... Erin wurde in der schwersten Situation ihres Lebens von Hades als Rachegöttin verpflichtet Sie hat einen Vertrag abgeschlossen, der sie für immer an Hades bindet und sie dazu verpflichtet, ihm jede Woche die Seele eines Menschen zu übergeben. Dies geschieht, indem sie den Menschen küsst und dadurch den Menschen die Seele stiehlt und sie an Hades übergibt. Doch Erin hat schnell gemerkt, das diese Vereinbarung, die ihr im ersten Moment als wunderbares Instrument der Rache gedient hat, sich schnell gegen sie gewandt hat. Denn sie kann es nicht wirklich mit ihrem Gewissen vereinbaren, unschuldige Männer ihre Seele zu nehmen, daher sucht sie mit Helfern verzweifelt Männer, die dies verdient haben. Dann lernt sie Arden kennen und je mehr sie ihn kennen lernt, desto wichtiger wird es für sie, aus dem Vertrag mit Hades heraus zu kommen. Doch Arden verbirgt einige Geheimnisse die nicht unwichtig für Erin sind. Die Kombination von Mythologie und Romance fand ich bei anderen Autoren durchaus sehr interessant und gut. Doch hier beschränkt sich die ganze Mythologie ausschließlich auf Hades, da habe ich doch schon besseres und auch etwas tiefer in die Mythologie reichende Geschichten gelesen. Die Leseprobe hat mir zuerst sehr gut gefallen doch dann hatte das Buch doch einige Längen und ich fand es auch langsam etwas nervig, das dem Leser immer wieder gesagt wurde das Erin Arden ja nicht küssen darf. Irgendwann versteht das auch der unkonzentrierteste Leser. In der Art gab es einige Wiederholungen, wie auch die Geschichte mit ihrer Schwester. Auch hat mich gestört das Erin lieber alle in Gefahr bringt, als ein paar Tage auf ein Gespräch zu warten. Sie kam mit teilweise sehr unreif und egoistisch vor. Alles in allem kenne ich da bessere Bücher und ich bin noch nicht sicher, ob ich den nächsten Teil lesen werde.

Spannender Auftakt und Idee, jedoch schwacher Ausklang Band 1
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 28.03.2020

Das Cover ist ein richtiger Eye-Catcher - toll gelungen. Toll finde ich auch, dass die Inhaltsangabe selber noch nicht allzuviel verrät - ja die Ausgangslage, aber das erfährt man auch auf den ersten Seiten. Dieses Buch entführt uns in eine andere Welt - die Welt wirkt normal, aber so normal ist sie gar nicht. De... Das Cover ist ein richtiger Eye-Catcher - toll gelungen. Toll finde ich auch, dass die Inhaltsangabe selber noch nicht allzuviel verrät - ja die Ausgangslage, aber das erfährt man auch auf den ersten Seiten. Dieses Buch entführt uns in eine andere Welt - die Welt wirkt normal, aber so normal ist sie gar nicht. Denn hier leben Rachegöttinnen von Hades. Erin ist eine davon - wöchentlich muss sie einen Kuss ausführen, der demjenigen die Seele raubt. Dann lernt sie Arden kennen - und entwickelt Gefühle. Was soll sie tun? Alles ändert sich... Toller Start einer neuen Reihe - super Idee für das Buch. Sehr romantisch auch die Entwicklung zwischen Arden und Erin dargestellt - sehr schön zu Lesen. Das Buch ist auch sehr spannend und flüssig geschrieben - ich fliege nur so durch die Seiten. Es gibt immer wieder unerwartete Wendungen - toll. Was mir nicht so gut gefallen hat, ist das Ende des ersten Teils. Es passt für mich leider nicht so ganz bzw. kann ich mich persönlich damit nicht abfinden. Daher nur 4 Sterne.