Warenkorb
 

MINT

Mit ihrer ersten Single, "No Roots", landete Alice Merton 2017 einen weltweiten Hit, der sie praktisch über Nacht ins Rampenlicht katapultierte. Auf "Mint", ihrem Albumdebüt, zeigt die Absolventin der Mannheimer Popakademie nun ihre ganze Klasse. Die 1993 in Frankfurt geborene Musikerin hat sich durch den unerwartet großen Erfolg ihres Songs "No Roots", der inzwischen in der Schweiz, Frankreich, Italien, Österreich, Polen und Deutschland mit Platin ausgezeichnet wurde, nicht unter Druck setzen lassen. In aller Ruhe hat sie an ihrem ersten Album "Mint" gearbeitet und viele Erfahrungen der letzten Monate in die elf Songs mit einfließen lassen. Bereits im Opener, "Learn To Live", formuliert Merton mit Zeilen wie "I Want To Learn How To Live Without The Consequences" eine direkte und selbstbewusste Kampfansage an die mannigfaltigen Herausforderungen des Lebens. Und ähnlich zupackend und optimistisch wie der erste Titel auf der Platte klingen auch die restlichen Nummern auf diesem stimmigen Debüt. Schon nach wenigen Songs ist klar, über welche außergewöhnlichen Talente Alice Merton verfügt, die erst mit 17 Jahren das Songwriting für sich entdeckte. Ihre ausgeprägte Sensibilität für eingängige Melodien zeichnet alle Stücke auf "Mint" aus. So gesehen war "No Roots" nur ein kleiner Vorgeschmack auf das nahezu perfekt abgestimmte musikalische Gesamtmenü, das Alice Merton nun anbietet. Nummern wie "2 Kids" sind voller Emotionen und wirken dadurch umso authentischer, auch weil sie darin ihren rasanten Karrierestart thematisiert und zugleich klar macht, dass sie auch in Zukunft nach ihren eigenen Regeln spielen will. "Ich tue mich sehr schwer, über Gefühle zu sprechen", erzählt die Musikerin. "Dabei kommt nie das raus, was ich eigentlich sagen will. Wenn ich einen Song schreibe, gelingt es mir wiederum. Deshalb bin ich glücklich, die Musik zu haben, auch wenn ich dadurch viel Privates teile." Im Titel "Funny Business", den Alice Merton zusammen mit John Hill produzierte, der bereits an Portugal. The Mans Hit "Feel It Still" beteiligt war, singt sie auf entwaffnend selbstbewusste Weise über Vertrauen ("I Don't Break Hearts, I Don't Do Funny Business"), um bei nächster Gelegenheit mit einer klassischen Ballade ("Honeymoon Heartbreak") zu überzeugen. Mit "Mint" liefert Alice Merton, unterstützt von ihrem Produzenten Nicolas Rebscher und ihrem Geschäftspartner Paul Grauwinkel, mit dem zusammen sie das Label Paper Plane Records International betreibt, ein nahezu perfektes Debütalbum ab. Das Potenzial für eine lange, dauerhafte Karriere konnte man ihr allerdings auch schon nach "No Roots" attestieren. Norbert Schiegl (Quelle/Copyright: G+J Entertainment Media)
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • MINT

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Learn to live
    1. Learn to live
    2. 2 kids
    3. No roots
    4. Funny business
    5. Homesick
    6. Lash out
    7. Speak your mind
    8. I don't hold a grudge
    9. Honeymoon heartbreak
    10. Trouble in paradise
    11. Why so serious
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium CD
Anzahl 1
Erscheinungsdatum 18.01.2019
Sprache Englisch
EAN 0190758916927
Genre Pop
Hersteller Sony Music Entertainment Germany
Verkaufsrang 289
Musik (CD)
Musik (CD)
17,79
bisher 19,99
Sie sparen : 11  %
17,79
bisher 19,99

Sie sparen : 11 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.