Ein ganzes halbes Jahr

Lou und Will

(537)
Louisa Clark
Sie weiß, dass nicht viele in ihrer kleinen Heimatstadt ihren leicht exzentrischen Modegeschmack teilen. Sie weiß, dass sie gerne als Kellnerin arbeitet und dass sie ihren Freund Patrick eigentlich nicht liebt. Sie weiß nicht, dass sie schon bald ihren Job verlieren wird und wie tief das Loch ist, in das sie dann fällt.

Will Traynor
Er weiß, dass es nie wieder so sein wird, wie vor dem Unfall. Und er weiß, dass er dieses neue Leben nicht führen will. Er weiß nicht, dass er schon bald Lou begegnen wird.

Eine Liebesgeschichte, anders als alle anderen.
Rezension
Was für ein wundervolles Buch!
Portrait
Jojo Moyes, geboren 1969, hat Journalistik studiert und für die «Sunday Morning Post» in Hongkong und den «Independent» in London gearbeitet. Der Roman «Ein ganzes halbes Jahr» machte sie international zur Bestsellerautorin. Weitere Nr. 1-Bestseller folgten. Jojo Moyes lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern auf dem Land in Essex.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 544, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 21.03.2013
Serie Lou und Will 1
Sprache Deutsch
EAN 9783644902312
Verlag Rowohlt E-Book
Originaltitel Me before you
Verkaufsrang 117
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44199739
    Über uns der Himmel, unter uns das Meer
    von Jojo Moyes
    (52)
    eBook
    12,99
  • 39265144
    Ein Mann namens Ove
    von Fredrik Backman
    (194)
    eBook
    9,99
  • 44625455
    Nachts an der Seine
    von Jojo Moyes
    (27)
    eBook
    3,99
  • 39300799
    Weit weg und ganz nah
    von Jojo Moyes
    (120)
    eBook
    12,99
  • 41089999
    Die Betrogene
    von Charlotte Link
    (73)
    eBook
    9,99
  • 44188911
    Glück ist, wenn man trotzdem liebt
    von Petra Hülsmann
    (90)
    eBook
    8,99
  • 45510339
    Das Messias-Projekt
    von Markus Ridder
    (24)
    eBook
    4,99
  • 43992177
    Helenas Geheimnis
    von Lucinda Riley
    (50)
    eBook
    8,99
  • 40942103
    Die Tage in Paris
    von Jojo Moyes
    (37)
    eBook
    5,99
  • 45192607
    Bretonische Flut
    von Jean-Luc Bannalec
    (23)
    eBook
    12,99
  • 44191114
    Das Versprechen der australischen Schwestern
    von Ulrike Renk
    (20)
    eBook
    8,99
  • 40942182
    Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid
    von Fredrik Backman
    (85)
    eBook
    9,99
  • 38301908
    Eine Handvoll Worte
    von Jojo Moyes
    (112)
    eBook
    12,99
  • 40942074
    Ein Bild von dir
    von Jojo Moyes
    (48)
    eBook
    12,99
  • 44401525
    Die Schwester
    von Joy Fielding
    (34)
    eBook
    15,99
  • 44431983
    Die Fotografin - Psychothriller
    von B.C. Schiller
    (25)
    eBook
    3,99
  • 42378879
    Das Joshua-Profil
    von Sebastian Fitzek
    (72)
    eBook
    8,49
  • 45303646
    Im Schatten das Licht
    von Jojo Moyes
    (63)
    eBook
    12,99
  • 22146948
    Splitter
    von Sebastian Fitzek
    (78)
    eBook
    9,99
  • 44401730
    Schwarze Wut
    von Karin Slaughter
    (12)
    eBook
    15,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Umwerfend!“

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Eines der tollsten Bücher der letzten Zeit und zurecht einer DER Bestseller in diesem Jahr. Jojo Moyes erzählt mit sagenhaft leichter Feder eine unwahrscheinlich bewegende Geschichte. Trotz aller Tragik behält die Autorin bis zuletzt ein verschmitztes, bisweilen schwer sarkastisches Augenzwinkern bei, das die Leserin unter Tränen lächeln Eines der tollsten Bücher der letzten Zeit und zurecht einer DER Bestseller in diesem Jahr. Jojo Moyes erzählt mit sagenhaft leichter Feder eine unwahrscheinlich bewegende Geschichte. Trotz aller Tragik behält die Autorin bis zuletzt ein verschmitztes, bisweilen schwer sarkastisches Augenzwinkern bei, das die Leserin unter Tränen lächeln lässt. Ein unbedingtes MUSS!

„Extreme Emotionen“

Sabrina Herder, Thalia-Buchhandlung Bad Oeynhausen

Will und Lou kommen aus ganz verschiedenen Welten. Vor seinem Unfall war sein Leben geprägt von Ehrgeiz und Erfolg, während sie aus einfachen Verhältnissen stammt und ihr ganzes Leben in ihrer kleinen Heimatstadt verbracht hat. Doch die Beiden treffen schon bald aufeinander. Lou verliert ihren Job und wird die Pflegerin von dem Tetraplegiker Will und Lou kommen aus ganz verschiedenen Welten. Vor seinem Unfall war sein Leben geprägt von Ehrgeiz und Erfolg, während sie aus einfachen Verhältnissen stammt und ihr ganzes Leben in ihrer kleinen Heimatstadt verbracht hat. Doch die Beiden treffen schon bald aufeinander. Lou verliert ihren Job und wird die Pflegerin von dem Tetraplegiker Will. Sein Leben heißt eben nicht nur im Rollstuhl sitzen, es ist ein niemals endender Kampf gegen Schmerzen, Infektionen und psychische Tiefs. Lou versucht ihm und seiner Familie zu helfen.

Bei diesem sehr emotionalem Thema kommen einem wirklich die Tränen.

„Für Ihren eReader!“

Annegrit Fehringer, Thalia-Buchhandlung Kassel

Ich hätte gern den ganzen Tag mit diesem Buch auf dem Sofa zugebracht, weil es so anrührend klug geschrieben ist! (Aber der Haushalt musste gemacht werden!) Aber später werde ich weiterlesen! Hinreißend und mitreißend ist dieser Roman! Ich hätte gern den ganzen Tag mit diesem Buch auf dem Sofa zugebracht, weil es so anrührend klug geschrieben ist! (Aber der Haushalt musste gemacht werden!) Aber später werde ich weiterlesen! Hinreißend und mitreißend ist dieser Roman!

„Lou & Will“

S. Krausen, Thalia-Buchhandlung Bergisch Gladbach

Die Geschichte von Lou & Will nimmt einen von Anfang an gefangen. Trotz des schweren Themas ist der Roman leichtfüßig und unterhaltsam erzählt, man möchte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Dabei schließt man Lou & Will ins Herz, fiebert dem Schluß entgegen und hofft auf ein Happy End!

Ein wirklich schönes, berührendes Buch!
Die Geschichte von Lou & Will nimmt einen von Anfang an gefangen. Trotz des schweren Themas ist der Roman leichtfüßig und unterhaltsam erzählt, man möchte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Dabei schließt man Lou & Will ins Herz, fiebert dem Schluß entgegen und hofft auf ein Happy End!

Ein wirklich schönes, berührendes Buch!

„Unbelievable!!!!“

Anke Bülow, Thalia-Buchhandlung Mülheim

Was für ein grandioses Buch! Am Anfang war ich ja sehr skeptisch und dachte dieses Buch springt jetzt auf die Trendwelle die "Ziemlich beste Freunde" losgetreten hat. Aber bei weitem gefehlt! Dieser Roman reißt den Leser in den Bann, weil er einfach alles mitbringt, was zu einer grandiosen Geschichte gehört. Man könnte diesen Roman Was für ein grandioses Buch! Am Anfang war ich ja sehr skeptisch und dachte dieses Buch springt jetzt auf die Trendwelle die "Ziemlich beste Freunde" losgetreten hat. Aber bei weitem gefehlt! Dieser Roman reißt den Leser in den Bann, weil er einfach alles mitbringt, was zu einer grandiosen Geschichte gehört. Man könnte diesen Roman als Liebesgeschichte bezeichnen, aber das würde diesem Buch überhaupt nicht gerecht werden, denn es ist so viel mehr. Eine Frau, deren Leben ziellos dahintreibt, ein Mann, der sein Recht auf Selbstbestimmung, trotz Behinderung nicht aufgeben will und Eltern die ihr Kind nicht loslassen wollen. Nehmen sie sich Zeit für dieses Buch und geniessen Sie jede Seite. Es lohnt sich! Kleiner Tipp am Rande - lesen Sie die letzten Seite am besten nicht am Strand, weil sich die Leute um Sie herum fragen werden, was mit Ihnen los ist . Ach, und Taschentücher bereithalten!!!!!

„Will und Lou - ein außergewöhnliches Paar“

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Dies Buch wird an niemandem spurlos vorübergehen, so viel kann ich in jedem Fall versprechen !
Lou ist eine liebenswerte junge Frau, die für ihre finanziell angeschlagene Familie sorgt, sich mit ihrem langjährigen Freund Patrick mehr oder weniger langweilt und nicht so genau weiß, was sie eigentlich selbst in ihrem Leben möchte.Ihre
Dies Buch wird an niemandem spurlos vorübergehen, so viel kann ich in jedem Fall versprechen !
Lou ist eine liebenswerte junge Frau, die für ihre finanziell angeschlagene Familie sorgt, sich mit ihrem langjährigen Freund Patrick mehr oder weniger langweilt und nicht so genau weiß, was sie eigentlich selbst in ihrem Leben möchte.Ihre ganze Rebellion besteht in ihrer ungeheuren Schlagfertigkeit und ihrem recht eigenwilligen Modegeschmack . Ausgerechnet Lou übernimmt nun die schwere Aufgabe Wills Gesellschafterin zu sein. Will, der sich nach einem schweren Unfall selbst aufgegeben hat, sitzt im Rollstuhl und entwickelt keine Perspektive mehr.
Die Liebe überrascht sie beide und deren Konsequenzen ebenfalls,doch selbst an diesem Punkt wird die Geschichte nicht kitschig, die Taschentücher braucht man allerdings trotzdem....dem Wechselbad der Gefühle wird man sich nicht entziehen können! Ein echter Filmstoff und ein Bestseller in jedem Fall !

„"Taschentücher bereithalten!"“

Victoria Blos, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Dieses Buch war eine kleine Überraschung für mich! Cover und Klappentext lassen eher eine nicht sonderlich tiefgründige Lovestory erwarten. Stattdessen beschreibt Jojo Moyes die ungewöhnliche Beziehung zwischen Lou und Will mit feinem Humor und gar nicht kitschig.
Insgesamt entwickelt das Buch unerwartete Tiefe. So geht zum Beispiel
Dieses Buch war eine kleine Überraschung für mich! Cover und Klappentext lassen eher eine nicht sonderlich tiefgründige Lovestory erwarten. Stattdessen beschreibt Jojo Moyes die ungewöhnliche Beziehung zwischen Lou und Will mit feinem Humor und gar nicht kitschig.
Insgesamt entwickelt das Buch unerwartete Tiefe. So geht zum Beispiel Lous Plan, Will durch gemeinsame Erlebnisse wieder zurück ins Leben zu holen, auf positive Weise nach hinten los: Er eröffnet ihr eine neue Welt und gibt ihr den Glauben an die eigenen Fähigkeiten zurück. Und Wills Schicksal stellt Lou und den Leser vor die Frage, bis zu welchem Punkt ein Leben lebenswert ist und ob man ein Recht darauf haben sollte, es frühzeitig zu beenden oder Hilfe dazu einzufordern.
Dieser Roman ist mir sehr ans Herz gewachsen! Er bietet allerbeste Unterhaltung mit Tiefgang und ich konnte ihn kaum aus der Hand legen. Unbedingt lesen!

„Ich weine nicht – Mir ist nur was ins Auge geflogen“

Fenja Völz, Thalia-Buchhandlung Remscheid

Lou ist 26 und hat gerade ihren Job verloren, Will ist 35 und hat gerade die Fähigkeit zu Laufen und die Arme zu bewegen verloren. Aber Beide finden auch etwas, nämlich einander. Lou bewirbt sich als Pflegehilfe bei Wills Familie ohne überhaupt so recht zu wissen, was sie tut. Der Job ist zwar gut bezahlt, aber ihr „Chef“ scheint sie Lou ist 26 und hat gerade ihren Job verloren, Will ist 35 und hat gerade die Fähigkeit zu Laufen und die Arme zu bewegen verloren. Aber Beide finden auch etwas, nämlich einander. Lou bewirbt sich als Pflegehilfe bei Wills Familie ohne überhaupt so recht zu wissen, was sie tut. Der Job ist zwar gut bezahlt, aber ihr „Chef“ scheint sie zu hassen. Nach und nach finden beide dennoch zueinander und eine zarte Liebe beginnt sich zu entfalten. Doch ist diese Liebe genug um Will neuen Lebensmut zu geben?

Was für ein tolles Buch! Ich wollte eigentlich „nur mal reinlesen“ und konnte dann gar nicht mehr aufhören. Jojo Moyes‘ Schreibstil ist unkompliziert, flüssig und direkt. Man fühlt sich mit Lou, die die Geschichte aus ihrer Sicht schildert sofort verbunden, sie teilweise eine sehr humorvolle Sicht auf die Dinge.

Die Geschichte selber geht ganz schnell ans Herz. Die Liebesgeschichte hat sehr viel Zeit sich zu entwickeln, was sie auch sehr langsam, dafür umso nachvollziehbarer und intensiver tut.
Ohne es dem Leser zu sehr unter die Nase zu reiben und ohne kritisch erhobenen Zeigefinger werden die Probleme von Menschen, die wie Will auf fremde Hilfe angewiesen sind um zu überleben, angesprochen und thematisiert. Auch das höchst kontrovers diskutierte Thema Sterbehilfe wird aufgegriffen und einfühlsam von mehreren Perspektiven aus beleuchtet.

Das klingt auf dem Papier sehr trocken, ist es aber keineswegs, denn die Liebesgeschichte von Lou und Will steht stets daneben und neben all den ernsten Themen übersieht sich leicht, dass es im Grunde um das Leben, die Freude daran geht und möglichst viel daraus zu machen, das lernt Lou von Will und der Leser vielleicht von dem Buch.

„Ein ganzes halbes Jahr“ ist die Empfehlung für alle, die sich gern von Geschichten gefangen nehmen und berühren lassen und nicht unbedingt ein klassisches Happy End brauchen.

„Emotionale, durchaus auch humovolle Geschichte eines ernsten Themas“

Heidi Wosnitza, Thalia-Buchhandlung Düsseldorf

Louisa Clark lebt noch bei ihren Eltern wie auch ihre ältere Schwester mit ihrem Sohn. Sie hat schon lange einen Freund, der sein Lauftraining wichtiger nimmt als sie. Sie verliert ihren geliebten Job als Kellnerin und meldet sich arbeitssuchend. Und da wird ihr ein ziemlich unglaublicher "Job" angeboten. Sie soll als Gesellschafterin Louisa Clark lebt noch bei ihren Eltern wie auch ihre ältere Schwester mit ihrem Sohn. Sie hat schon lange einen Freund, der sein Lauftraining wichtiger nimmt als sie. Sie verliert ihren geliebten Job als Kellnerin und meldet sich arbeitssuchend. Und da wird ihr ein ziemlich unglaublicher "Job" angeboten. Sie soll als Gesellschafterin bei dem durch einen Unfall gelähmten Will Traynor anfangen. Will war vor seinem Unfall ein sportbegeisterter, unternehmnungslustiger, gut situierter Mann mit einer Freundin. Da geschieht dieser schreckliche Unfall, und er kann ohne fremde Hilfen nicht mehr leben. Seine reichen Eltern holen ihn nachhause und tun alles Erdenkliche, um ihm zu helfen.
Louisa ,ein bischen schräg in Kleidung und Benehmen, bekommt erstaunlicherweise den Job. Sie weiß nicht, daß Will nicht mehr so weiterleben will.Er hat auch schon einmal versucht, sich dieses für ihn unerträgliche Leben zu nehmen. Er hat mit seiner Familie ein halbes Jahr vereinbart, um seine Todesabsichten zu überdenken. Sollte er diese Meinung nicht ändern,will er in der Schweiz mit professioneller Hilfe seinem Leben ein Ende setzen.
Durch ihre unkonventionelle Art gibt Louisa Will für einige Wochen den Lebensmut zurück. Will ermuntert sie, endlich ihre Begabungen zu entdecken und etwas daraus zu machen. Wird sie es schaffen, ihn von seinem Vorhaben abzubringen?
Ich habe versucht, mir vorzustellen, wie so ein abhängiges Leben jemand verändern kann. Ich glaube, daß sich das Gesunde nicht ausmalen können. Ich verneige mich vor allen Menschen. die trotz schwerster Einschränkungen glücklich oder zufrieden sind.

„Unglaublich schön“

Monika Pfeil, Thalia-Buchhandlung Kassel

Meine Kollegin legte mir dieses Buch ans Herz und ich habe begonnen zu lesen und es hat mich sofort in seinen Bann gezogen. Es war endlich mal wieder ein Titel, bei dem ich mich abends beim nach Hause kommen darauf freute weiterlesen zu können.

"Ein ganzes halbes Jahr" hat mich sehr berührt, ich habe mit Lou und Will gelacht und
Meine Kollegin legte mir dieses Buch ans Herz und ich habe begonnen zu lesen und es hat mich sofort in seinen Bann gezogen. Es war endlich mal wieder ein Titel, bei dem ich mich abends beim nach Hause kommen darauf freute weiterlesen zu können.

"Ein ganzes halbes Jahr" hat mich sehr berührt, ich habe mit Lou und Will gelacht und vor allem auch geweint. Anfangs erinnert die Geschichte an "Ziemlich beste Freunde", aber ganz schnell wird es zu Lous und Wills ganz eigener Geschichte.

Unbedingt lesen und Taschentücher bereit halten!!!

„Ein wenig wie „Ziemlich beste Freunde““

Monika Fuchs, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Ich bewundere die Autoren aus den englischsprachigen Ländern. Sie schaffen es wirklich schwierige Themen in sogenannte Unterhaltungsliteratur zu verpacken, wobei in diesen Ländern nicht so zwischen „U“- und „E“-Literatur unterschieden wird wie bei uns. So erreichen sie viel mehr Leser, man unterhält sich großartig und wird gleichzeitig Ich bewundere die Autoren aus den englischsprachigen Ländern. Sie schaffen es wirklich schwierige Themen in sogenannte Unterhaltungsliteratur zu verpacken, wobei in diesen Ländern nicht so zwischen „U“- und „E“-Literatur unterschieden wird wie bei uns. So erreichen sie viel mehr Leser, man unterhält sich großartig und wird gleichzeitig zum Nachdenken angeregt. Die britische Autorin Jojo Moyes hat mit ihrem aktuellen Roman „Ein ganzes halbes Leben“ gerade wieder einmal dieses Kunststück geschafft.

Die beiden Hauptpersonen dieses ungewöhnlichen Liebesromans sind Lou und Will. Lou ist 26 Jahre alt. Sie lebt noch zu Hause mit ihren Eltern, ihrem Großvater, ihrer jüngeren Schwester und deren Sohn. Die Familie stammt aus einfachen Verhältnissen, das Geld ist knapp. Beim Vater droht die Arbeitslosigkeit und dann verliert auch noch Lou ihren Job in einem Café. Vom Arbeitsamt wird ihr eine überraschend gut bezahlte Stelle bei der Familie von Will angeboten. Will ist Mitte Dreißig, stammt aus einer wohlhabenden Familie und ist Tetraplegiker, d.h. er ist gelähmt und braucht permanente Hilfe. Bevor er zum Pflegefall wurde, war er beruflich sehr erfolgreich. Lou wird nicht als Pflegerin eingestellt sondern als Gesellschafterin für ein halbes Jahr. Lou ahnt nicht, worauf sie sich da eingelassen hat, denn Will will ihre Gesellschaft gar nicht. Doch als Lou der eigentliche Grund für ihre Einstellung aufgeht, versucht sie ihre Arbeit bestmöglich zu erfüllen. Und langsam entwickelt sich eine sehr intensive Beziehung zwischen Lou und Will.

Jojo Moyes hat ein wunderbares und sehr zu Herzen gehendes Buch geschrieben. Lou und Will sind zwei sehr unterschiedliche Charaktere, die mit ihrem Leben nicht zufrieden sind. Am Anfang des Buches waren sie mir beide nicht wirklich sympathisch, aber nach und nach sind sie mir wirklich ans Herz gewachsen und ich habe mit ihnen mitgelitten. Ohne sich dessen bewusst zu sein helfen, sie sich gegenseitig.

Jetzt habe ich innerhalb einer Woche gleich zwei Romane zu zwei schwierigen Themen gelesen, die total unterschiedlich waren. Zum einen den diesjährigen Preisträger der Leipziger Buchmesse David Wagner mit seinem Roman „Leben“, der sich mit dem Thema Organtransplantation beschäftigt und eben Joho Moyes. Ich gebe es zu – Jojo Moyes hat mich mit ihrem Roman viel mehr mitgenommen. Immer wieder musste ich während der Letüre weinen, aber die Autorin hat mich auch angeregt, über die in diesem Buch angesprochenen Themen nachzudenken. Dieses Buch kann ich wirklich nur empfehlen.

Für Fans des Romans „Zwei an einem Tag“ von David Nicholls und des Films „Ziemlich beste Freunde“

„Eine ganz außerordentliche Liebesgeschichte“

Nicole Mentz, Thalia-Buchhandlung Sulzbach (Taunus)

In ihren „normalen“ Leben wären sich Lou und Will vermutlich nie begegnet, doch das launige Schicksal führt sie zueinander: Will wird durch einen Unfall aus seinem Leben gerissen, der ihn als Querschnittsgelähmten zurücklässt; Lou verliert ihren geliebten langjährigen Job und findet sich plötzlich mit der großen Verantwortung wieder, In ihren „normalen“ Leben wären sich Lou und Will vermutlich nie begegnet, doch das launige Schicksal führt sie zueinander: Will wird durch einen Unfall aus seinem Leben gerissen, der ihn als Querschnittsgelähmten zurücklässt; Lou verliert ihren geliebten langjährigen Job und findet sich plötzlich mit der großen Verantwortung wieder, ihre gesamte Familie ernähren zu müssen. Sie braucht dringend einen gutbezahlten Job, als sie auf Will‘s Mutter trifft, die eine Pflegerin für ihren Sohn sucht. Voller Bedenken tritt Lou den Job an und sieht sich schnell großen Herausforderungen gegenüber, denn Will ist alles andere als begeistert darüber eine neue Pflegerin vorgesetzt zu bekommen.


Ganz langsam und behutsam beschreibt Jojo Moyes wie sich mit der Zeit durch viele Gespräche eine Beziehung zwischen diesen beiden entwickelt, die aus so verschiedenen Welten kommen und daher so gegensätzlich sind. Will, dem alles vergönnt war, beruflicher Erfolg, gutes Aussehen, ein sehr aktives Leben, und der alles verlor und Lou, die gesund ist, aber ängstlich, die sich nicht heraustraut aus ihrem kleinen Dorf und sich mit einem Leben zufrieden gibt, dass sie im Grunde nicht glücklich macht.
Das Buch ist leise und besonders, streckenweise Längen werden durch die außergewöhnliche Geschichte mehr als entschädigt und im letzten Drittel nimmt es richtig an Fahrt auf.
Eine Liebesgeschichte, die in Erinnerung bleibt!

„Für Fans von "Ziemlich Beste Freunde" oder Jodie Picoult“

Maren Höll, Thalia-Buchhandlung Aschaffenburg

Die (Liebes-)Geschichte von Lou und Will beginnt wie gängige Chick-Lit: Junge Frau ist nicht sicher wo Ihr Leben hingehen soll - Hat sie den richtigen Job, Mann usw. - Aber Jojo Moyes erzählt diese Vorlage in ungewöhliche Weise weiter. Bei Ihrem nächsten Job lernt Lou Will kennen, der vom Hals ab gelähmt ist. Nach einigen Hindernissen Die (Liebes-)Geschichte von Lou und Will beginnt wie gängige Chick-Lit: Junge Frau ist nicht sicher wo Ihr Leben hingehen soll - Hat sie den richtigen Job, Mann usw. - Aber Jojo Moyes erzählt diese Vorlage in ungewöhliche Weise weiter. Bei Ihrem nächsten Job lernt Lou Will kennen, der vom Hals ab gelähmt ist. Nach einigen Hindernissen freunden sich beide an, aber auch hier schreibt Moyes die Geschichte anders als man es erwartet. Sehr berührende Geschichte, die interessante Fragen zur Selbstbestimmung und dem Leben stellt.
Berührend und intelligent.

„Sehr berührend“

Karina Specken, Thalia-Buchhandlung Lemgo

Ein ganzes halbes Jahr ist ein bewegendes und zum Nachdenken anregendes Buch.
Nach einem schweren Motorradunfall ist der lebensfrohe Will ist vom Hals abwärts gelähmt.
Lou, die grade ihren geliebten Job im Cafe verloren hat, nutzt die nächste Chance einen neuen Job zubekommen und so landet sie bei Will. Ihm könnte gar nichts Besseres
Ein ganzes halbes Jahr ist ein bewegendes und zum Nachdenken anregendes Buch.
Nach einem schweren Motorradunfall ist der lebensfrohe Will ist vom Hals abwärts gelähmt.
Lou, die grade ihren geliebten Job im Cafe verloren hat, nutzt die nächste Chance einen neuen Job zubekommen und so landet sie bei Will. Ihm könnte gar nichts Besseres passieren – und Lou wohl auch nicht.
Jojo Moyes schafft mit „Ein ganzes halbes Jahr“ ein Buch, das Humor, Gefühl und Zweifel vereint, und einen mitreißt. Eine wünderschöne und tragische Liebesgeschichte.

Michelle Harmening, Thalia-Buchhandlung Paderborn

Traurig und schön zugleich - ein Buch für's immer und immer wieder lesen. Traurig und schön zugleich - ein Buch für's immer und immer wieder lesen.

„Schön“

Yvonne Delvos, Thalia-Buchhandlung Mülheim

Will ist nach einem schweren Unfall querschnittsgelähmt und an den Rollstuhl gebunden. Zudem ist er auf ständige Hilfe angewiesen.
Lou hat grade die Kündigung in ihrem kleinen Café bekommen und sucht nun einen Job.

Die Wege der beiden kreuzen sich, als Lou sich für einen Job bei Will bewirbt.
Atemberaubend und bewegend
Will ist nach einem schweren Unfall querschnittsgelähmt und an den Rollstuhl gebunden. Zudem ist er auf ständige Hilfe angewiesen.
Lou hat grade die Kündigung in ihrem kleinen Café bekommen und sucht nun einen Job.

Die Wege der beiden kreuzen sich, als Lou sich für einen Job bei Will bewirbt.
Atemberaubend und bewegend

Lisa Leiteritz, Thalia-Buchhandlung Gießen

Trotz der einen oder anderen Stelle,an der das Buch so seine Längen hat,ist es ein wunderschöner Roman über die Liebe,die keine Grenzen kennt.Berührend-Taschentücher bereit halten! Trotz der einen oder anderen Stelle,an der das Buch so seine Längen hat,ist es ein wunderschöner Roman über die Liebe,die keine Grenzen kennt.Berührend-Taschentücher bereit halten!

Pia Junginger, Thalia-Buchhandlung Ulm

Ich habe mich wirklich lange nicht dieses Buch heran getraut, was schade ist. Dieses Buch ist wirklich wunderschön,emotional und authentisch! Ich habe mich wirklich lange nicht dieses Buch heran getraut, was schade ist. Dieses Buch ist wirklich wunderschön,emotional und authentisch!

Saskia Hoppe, Thalia-Buchhandlung Emden

So wundervoll emotional und authentisch, dass man es einfach lieben muss.
Eins meiner absoluten Highlights!
So wundervoll emotional und authentisch, dass man es einfach lieben muss.
Eins meiner absoluten Highlights!

Valeriya Skorobagatko, Thalia-Buchhandlung Zwickau

Diese ungewöhnliche Liebesgeschichte hat mich sowohl zum Lachen als auch zum Weinen gebracht. Sympathische Charaktere und eine packende Handlung machen dieses Buch zu einem Muss! Diese ungewöhnliche Liebesgeschichte hat mich sowohl zum Lachen als auch zum Weinen gebracht. Sympathische Charaktere und eine packende Handlung machen dieses Buch zu einem Muss!

Helene Ewald, Thalia-Buchhandlung Dallgow

Ein wundervoller und zugleich einfacher Roman um eine herzzerreißende Liebesbeziehung. Weinen vorprogrammiert und unbedingt Taschentücher bereit legen! Ein wundervoller und zugleich einfacher Roman um eine herzzerreißende Liebesbeziehung. Weinen vorprogrammiert und unbedingt Taschentücher bereit legen!

Jan-Philip Christel, Thalia-Buchhandlung Bremen

Ein wundervolles Buch über Liebe, Hoffnung und Erwartungen, die nicht immer erfüllt werden. Das Buch zum gleichnamigen Film, beides sehr zu empfehlen. Ein wundervolles Buch über Liebe, Hoffnung und Erwartungen, die nicht immer erfüllt werden. Das Buch zum gleichnamigen Film, beides sehr zu empfehlen.

Daniel Derpmann, Thalia-Buchhandlung Muenster

Wer mal wieder eine schöne und herzerwärmende Liebesgeschichte nicht ohne Tragik braucht, ist bei Moyes an der richtigen Stelle. Wer mal wieder eine schöne und herzerwärmende Liebesgeschichte nicht ohne Tragik braucht, ist bei Moyes an der richtigen Stelle.

„Ein ganzes halbes Jahr“

K. Meyer, Thalia-Buchhandlung Halle

Ein Buch zum weinen...
Das Buch erzählt die tragische und rührende Liebesgeschichte zwischen Louisa und Will. Will ist seit seinem Unfall vom Hals ab gelähmt und weiß das er soo nicht mehr leben möchte. Er hat seinen Eltern sechs Monate versprochen.
Doch dann kommt Louisa...wird sie es schaffen ihn umzustimmen??

Das Buch ist
Ein Buch zum weinen...
Das Buch erzählt die tragische und rührende Liebesgeschichte zwischen Louisa und Will. Will ist seit seinem Unfall vom Hals ab gelähmt und weiß das er soo nicht mehr leben möchte. Er hat seinen Eltern sechs Monate versprochen.
Doch dann kommt Louisa...wird sie es schaffen ihn umzustimmen??

Das Buch ist so schön geschrieben, das man es gar nicht aus der Hand legen kann. Man liebt, leidet und weint mit.

T. Höbel, Thalia-Buchhandlung Dessau-Roßlau

Jede Begegnung im Leben verändert einen Menschen. Und die Begegnung zwischen Lou und Will wird auch Ihr Leben verändern. Ein wunderschöner Roman über Liebe und Leben. Jede Begegnung im Leben verändert einen Menschen. Und die Begegnung zwischen Lou und Will wird auch Ihr Leben verändern. Ein wunderschöner Roman über Liebe und Leben.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 32519528
    Das Schicksal ist ein mieser Verräter
    von John Green
    (358)
    eBook
    9,99
  • 41804563
    Nur einen Horizont entfernt
    von Lori Nelson Spielman
    (162)
    eBook
    9,99
  • 40108230
    Die letzten Tage von Rabbit Hayes
    von Anna McPartlin
    (115)
    eBook
    9,99
  • 38966528
    Morgen kommt ein neuer Himmel
    von Lori Nelson Spielman
    (269)
    eBook
    9,99
  • 20422842
    P.S. Ich liebe Dich
    von Cecelia Ahern
    (264)
    eBook
    8,99
  • 36410338
    Zwei an einem Tag
    von David Nicholls
    (158)
    eBook
    13,99
  • 31391968
    Ziemlich beste Freunde
    von Philippe Pozzo di Borgo
    (44)
    eBook
    9,99
  • 39260368
    Die Achse meiner Welt
    von Dani Atkins
    (113)
    eBook
    9,99
  • 36373611
    Du und ich und all die Jahre
    von Amy Silver
    (34)
    eBook
    9,99
  • 40942120
    Das Institut der letzten Wünsche
    von Antonia Michaelis
    (39)
    eBook
    9,99
  • 20293018
    Wenn ich bleibe
    von Gayle Forman
    (26)
    eBook
    7,99
  • 40942522
    Vielleicht mag ich dich morgen
    von Mhairi McFarlane
    (151)
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
537 Bewertungen
Übersicht
462
55
10
4
6

Ein Thema das uns alle angeht
von einer Kundin/einem Kunden am 09.09.2013

Will ist ein erfolgreicher, sportlicher junger Mann, der gerne reist und das Abenteuer. Sein Leben nimmt eine dramatische Wendung, als er an einem regnerischen Morgen in ein Taxi springen will und von einem Motorrad überfahren wird. Als Tetraplegiker von Spastiken geplagt fristet er von da an an einem Rollstuhl gefesselt... Will ist ein erfolgreicher, sportlicher junger Mann, der gerne reist und das Abenteuer. Sein Leben nimmt eine dramatische Wendung, als er an einem regnerischen Morgen in ein Taxi springen will und von einem Motorrad überfahren wird. Als Tetraplegiker von Spastiken geplagt fristet er von da an an einem Rollstuhl gefesselt sein Leben und hat nur den einen Wunsch, dieses sobald als Möglich zu beenden. Dann tritt Lou in sein Leben. Lou eine quirlige chaotische aber sehr sympatische Person, hat gerade ihren Job als Kellnerin verloren und bewirbt sich um die Stelle als Will´s Pflegerin.(Weil sonst nichts zu haben war). Zwei völlig unterschiedliche Charaktere treffen aufeinander. Lou hat nun ein ganzes halbes Jahr Zeit Will einen neuen Lebenssinn und Willen zu geben. Ein sehr berührendes und zum Nachdenken stimulierendes Buch das einem nicht mehr loslässt. Volle Punktezahl von mir.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
4 0
gefällt
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 15.06.2013

man kann eigentlich nicht aufhören, wenn begonnen hat zu lesen...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Leider gibt es nur 5 Sterne
von Lesemaus am 05.04.2013

Ich habe das Buch gestern heruntergeladen und eine schlaflose Nacht gehabt. Ein paar Erledigungen mussten heute noch sein - aber nie ist mir dabei das Buch aus dem Kopf gegangen. Nun bin ich fertig mit lesen und überwältigt. Super geschrieben!!! Hier wurde ein heikles Thema aufgegriffen und auch mutig... Ich habe das Buch gestern heruntergeladen und eine schlaflose Nacht gehabt. Ein paar Erledigungen mussten heute noch sein - aber nie ist mir dabei das Buch aus dem Kopf gegangen. Nun bin ich fertig mit lesen und überwältigt. Super geschrieben!!! Hier wurde ein heikles Thema aufgegriffen und auch mutig bearbeitet. Danke für die schönen Stunden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0

Wird oft zusammen gekauft

Ein ganzes halbes Jahr

Ein ganzes halbes Jahr

von Jojo Moyes

(537)
eBook
9,99
+
=
Ein ganz neues Leben

Ein ganz neues Leben

von Jojo Moyes

(123)
eBook
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Lou und Will

  • Band 1

    34796191
    Ein ganzes halbes Jahr
    von Jojo Moyes
    (537)
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    42502302
    Ein ganz neues Leben
    von Jojo Moyes
    (123)
    9,99