Das brennende Land / Sachsen-Uhtred Saga Bd. 5

Historischer Roman. Deutsche Erstausgabe

Sachsen-Uhtred Saga Band 5

Bernard Cornwell

(16)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,00
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

14,59 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

15,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Eine tödliche Gefahr bedroht Wessex. Sie hat einen Namen: Harald Blutbart. Nur Uhtred erkennt den Schwachpunkt des Feindes. Der Dänenfürst ist Skade verfallen, einer zauberkundigen Hure. Als Uhtred sie gefangen hat, ist eine der großen Schlachten der englischen Geschichte gewonnen. Skade verflucht ihn, doch Uhtred fühlt sich unbesiegbar. Bis ihn die Nachricht ereilt, dass seine geliebte Gisela im Kindbett gestorben ist. Und über das Land zieht wieder Rauch von brennenden Dörfern …

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 510
Erscheinungsdatum 03.05.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-25414-7
Reihe Die Uhtred-Saga 5
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19/11,6/4,5 cm
Gewicht 460 g
Originaltitel The Burning Land
Auflage 10. Auflage
Übersetzer Karolina Fell
Verkaufsrang 10652

Weitere Bände von Sachsen-Uhtred Saga

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Ein historischer Roman de Spitzenklasse.

Anke Matthes, Thalia-Buchhandlung Dessau-Roßlau

Uhtred ist und bleibt vom Schicksal gebeutelt. Großartige Siege auf der einen Seite und persönliche Tragödien auf der anderen. Die Saga ist und bleibt spannend!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
14
2
0
0
0

unglaublich spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Brunsbek am 30.04.2015
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ich habe von diesem Autor schon diverse Bücher gelesen. Ohne Ausnahme sind sie super spannend geschrieben und ich warte immer schon auf das nächste Buch

Wo der Rauch da der Feind
von einer Kundin/einem Kunden am 02.02.2013

Wenn das Land im Krieg liegt brennt es und so zieht der ergrauende Held Uhtred wieder dem Feind entgegen der er gleich die Frau abnimmt. Die als Hexerin bekannt verflucht ihn und kurz darauf verstirbt seine Frau. Ein weiters mal wird er von Alfred übergangen und von der immer einflussreicher werden Kirche gedemütigt. So stellt e... Wenn das Land im Krieg liegt brennt es und so zieht der ergrauende Held Uhtred wieder dem Feind entgegen der er gleich die Frau abnimmt. Die als Hexerin bekannt verflucht ihn und kurz darauf verstirbt seine Frau. Ein weiters mal wird er von Alfred übergangen und von der immer einflussreicher werden Kirche gedemütigt. So stellt er sich selber vor die Wahl ob er bei den Dänen nicht besser aufgehoben wäre.

Uthred in Höchstform - nicht aus der Hand zu legen
von Stefan Heidsiek aus Darmstadt am 06.02.2012

Wie nicht anders erwartet, so ist auch Band 5 der Sachsen-Saga wieder von der ersten bis zur letzten Seite lesenswert. Und vor allem nicht aus der Hand zu legen! Obwohl Cornwell kein mü von seinem bisherigen Erfolgskonzept abweicht und auch hier vor allem blutreiche Schlachten die Höhepunkte der Handlung darstellen, funktioniert... Wie nicht anders erwartet, so ist auch Band 5 der Sachsen-Saga wieder von der ersten bis zur letzten Seite lesenswert. Und vor allem nicht aus der Hand zu legen! Obwohl Cornwell kein mü von seinem bisherigen Erfolgskonzept abweicht und auch hier vor allem blutreiche Schlachten die Höhepunkte der Handlung darstellen, funktioniert dieses Konstrukt erneut. Mehr als das. Es ist einfach ein Riesenspaß dieser arroganten, selbstverliebten Söldnerseele Uthred über die metallenen Schulterplatten zu schauen und ins Getümmel einzutauchen. Dazu kommen erneut ein paar überraschende Wendungen, welche Uthreds Ziel, die Bebbanburg, zwar in weite Ferne rücken, dafür aber die Vorfreude um Band 6 noch weiter steigern. Ein düsterer, erbarmungsloser historischer Roman - lakonisch, schwarzhumorig, dreckig und deshalb ganz nach meinem Geschmack. Auf diesem Niveau darf Cornwell gern noch 50 Bände mehr schreiben.


  • Artikelbild-0