Meine Filiale

Dein Lächeln um halb acht

Roman

Laura Jane Williams

(33)
Buch (Klappenbroschur)
Buch (Klappenbroschur)
10,99
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Klappenbroschur

10,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

19,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Schlechtes Timing für die Liebe?
Die Liebes-Komödie von Laura Jane Williams um diverse verpasste Chancen ist zum Seufzen romantisch, wunderbar modern und locker-leicht erzählt

Was wäre, wenn du die Liebe deines Lebens jeden Morgen knapp verpasst?
Normalerweise nimmt die Londonerin Nadia die 7:30-U-Bahn – es sei denn, sie verschläft oder übernachtet bei ihrer Freundin Emma oder es kommt eben sonst irgendetwas dazwischen. Schließlich ahnt Nadia nicht, dass Daniel jeden Morgen auf sie wartet, seit er sie in einem mit Kaffee bespritzten Kleid gesehen und sich nicht getraut hat, sie anzusprechen. Dann entdeckt Nadia eines Tages eine Anzeige in der Zeitung: »An die hinreißende Frau mit den Kaffee-Flecken auf dem Kleid: Ich bin der Typ, der immer in der Nähe der Tür steht und darauf hofft, dich wiederzusehen. Lust auf einen Drink?«
Nach einer schweren Enttäuschung glaubt Nadia nicht mehr so recht an die Liebe, trotzdem stimmt sie nach einigem Zögern einem Treffen in einer Bar zu. Doch kurz bevor sie eintrifft, wird Daniel zu einem familiären Notfall gerufen ...

Wie Daniel und Nadia einander in London immer wieder um Haaresbreite verpassen, erzählt die britische Autorin Laura Jane Williams ebenso romantisch wie amüsant. »Dein Lächeln um halb acht« ist eine moderne Liebes-Komödie, mit der Fans von Mhairi McFarlane oder Anna Bell viel Spaß haben werden.

Laura Jane Williams kommt aus Derbyshire, England. Ihre Texte sind in zehn Sprachen in fünfzehn Ländern erschienen und wurden in Magazinen und Zeitschriften publiziert – vom Guardian über Glamour, Stylist, Closer, The Metro bis hin zum Telegraph. Zuletzt hat sie bei der Grazia und bei Red als Kolumnistin gearbeitet und sich mit Themen wie Body Neutrality, Finanzwissen, Beziehungen und dem Zerbrechen von Freundschaften beschäftigt. Mit einem Grinsen im Gesicht sagt sie von sich selbst, dass sie Liebesromane für Zyniker schreibt. »Dein Lächeln um halb acht« ist ihr erster Roman.

Produktdetails

Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 336
Erscheinungsdatum 02.06.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-52543-2
Verlag Knaur Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19/12,4/3 cm
Gewicht 296 g
Originaltitel Our Stop
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Veronika Dünninger
Verkaufsrang 3450

Buchhändler-Empfehlungen

Und am Ende kriegen sie sich doch...oder?

Lisa Beka, Thalia-Buchhandlung Kamen

Nadia hat der Liebe abgeschworen, nachdem ihr Ex sie so verletzt hat. Doch in ihr schlummert noch immer der Drang die große Liebe zu finden. Vielleicht läuft der Richtige wirklich noch da draußen herum... Als Nadia eines tages die Bahn um halb acht noch so gerade erwischt, steigt sie mit einem riesigen Kaffeefleck auf ihrem Kleid ein. Ein paar Tage später steht eine Annonce in der Zeitung. Geschrieben von Daniel, dem Nadia sofort ins Auge gefallen ist. Tatsächlich sogar schon viel eher als Nadia vermuten mag. Zuerst glaubt Nadia nicht, dass sie gemeint ist, doch ihre Freundinnen reden ihr ins Gewissen und zwingen sie praktisch dazu, dem Unbekannten auf seine Anzeige in der Zeitung zu antworten. Das tut sie und die Beiden kommen sich näher, doch gleichzeitig entfernen sie sich immer mehr voneinander. Dieser Unterhaltungsroman hat alles, was man für ein frisches, amüsantes Lesevergnügen gebrauchen kann. Mir hat der Schreibstil der Autorin sehr gut gefallen, vor allem die Sichtwechsel waren total schön, damit man beide Charaktere näher kennenlernen kann. Mir hat Daniels weiches Herz und seine besondere Beziehung zu seinen Eltern wirklich gut gefallen. Auch, dass die Autorin die Emotionen des männlichen Charakters so gut aufgegriffen hat, hat mir sehr gut gefallen. Neben ein paar, wirklich wenigen traurigen Stellen, gibt es so viele Stellen in diesem Buch, die mich zum Lachen gebracht haben. Nadia und ihre Freundinnen sind großartig und auch die Freunde von Daniel sind der Hammer. Tatsächlich würde ich mich noch über eine Geschichte über Romeo freuen. :-D Ich kann dieses Buch jedem empfehlen, der sich mal wieder richtig doll verlieben will und nichts dagegen hat, aus tiefstem Herzen dabei zu lachen.

Jasmin Frese, Thalia-Buchhandlung Leer

Eine wirklich schöne und unterhaltsame Liebesgeschichte für lange Sommertage. Man fragt sich die ganze Zeit, wann Nadia und Daniel es denn endlich mal schaffen sich zu begegnen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
33 Bewertungen
Übersicht
13
12
6
2
0

netter Chick Lit für zwischendurch
von Sandra F. am 16.07.2020

Das Cover ist gelb, chaotisch mit mit den pinken Elementen eher schrill. Man kann recht schnell erkennen, dass die Story in London spielt und es um eine U-Bahn geht. Der Schreibstil von Laura Jane Williams ist einfach und flüssig zu lesen. Das Buch ist geschrieben aus der Ich-Perspektive von beiden Protagonisten. Die Charakte... Das Cover ist gelb, chaotisch mit mit den pinken Elementen eher schrill. Man kann recht schnell erkennen, dass die Story in London spielt und es um eine U-Bahn geht. Der Schreibstil von Laura Jane Williams ist einfach und flüssig zu lesen. Das Buch ist geschrieben aus der Ich-Perspektive von beiden Protagonisten. Die Charaktere sind recht unterschiedlich, aber teilweise aufgedreht und hipp. Leider konnte ich nicht zu allen eine Sympathie entwickeln, da fehlte mir wahrscheinlich die Tiefe. Es ist sehr leichte Lektüre ohne viel Anspruch. Ganz nett, im Sommer am Strand, wenn man nur etwas abschalten möchte. Die Zufälle im Buch sind schon etwas unglaubwürdig - so viel Schicksal ist für mich nicht mehr authentisch. Wer den ganzen Inhalt der Geschichte kurz zusammengefasst haben mövchte, liest sich einfach den Epilog durch. Erwarten sollte man von diesem Buch nicht zu viel. Es ist leichte Kost. Ein netter Chick Lit für zwischendurch, ohne Tiefe. Wer aber ein happy end braucht und leichte Lektüre für zwischendurch sucht wird hier fündig.

Witzig, spritzig, modern
von einer Kundin/einem Kunden aus Frankfurt am 13.07.2020

„Dein Lächeln um halb acht“ ist eine lustige Rom-Com-Story über Nadia, 29, und Daniel, der (natürlich) in Nadia verknallt ist, dabei kennen sich die beiden noch überhaupt nicht. Die Protagonistin Nadia ist gerade frisch Single, hat eine eher unangenehme und harte Trennung hinter sich und ist dementsprechend von der Liebe nich... „Dein Lächeln um halb acht“ ist eine lustige Rom-Com-Story über Nadia, 29, und Daniel, der (natürlich) in Nadia verknallt ist, dabei kennen sich die beiden noch überhaupt nicht. Die Protagonistin Nadia ist gerade frisch Single, hat eine eher unangenehme und harte Trennung hinter sich und ist dementsprechend von der Liebe nicht mehr wirklich überzeugt. Wovon sie aber überzeugt ist, sind Neuanfänge und Pläne schmieden. Klar, ihr Leben war in letzter Zeit ein bisschen durcheinander, aber jetzt hat sie einen neuen Plan, sie wird ihren Lebensstil ändern, endlich eine gesunde Routine entwickeln und sie ist entschlossen ihr Leben somit endlich in den Griff zu bekommen. Sie wird das Paradebeispiel von Organisationstalent sein … und der Rest wird auch schon irgendwie an seinen Platz fallen. Eine der Änderungen in ihrer Routine besteht darin, sicherzustellen, dass sie in jeden Morgen pünktlich den Zug um 7.30 Uhr zur Arbeit nimmt. Und so tut sie es ... (fast) jeden Montag, manchmal sogar am Dienstag. Dann schleicht sich das Leben wieder ein - späte Nächte mit Freunden, ein bisschen Netflix, zu viel Wein ... und die neue Routine? Mit der kann man auch wieder am Montag starten. Daniel sieht Nadia auf dem Weg zur Arbeit immer mal wieder in seinem 7:30 Uhr Zug, aber er ist einfach zu schüchtern, um mit ihr ins Gespräch zu kommen. Schließlich kann man doch nicht einfach jemanden im Zug ansprechen. Um ihre Aufmerksamkeit zu erregen, beschließt er, ihr eine Nachricht in einer Londoner Zeitung im Bereich "Missed Connections" zu hinterlassen. Nadia ist fasziniert und möchte wissen, wer der mysteriöse Mann aus dem Zug ist. Die beiden tauschen ein paar Nachrichten in der Zeitung aus, aber leider laufen die Dinge natürlich nicht so glatt wie geplant und Nadia und Daniel verpassen sich zufällig immer und immer wieder, nicht nur im Zug … Das Buch fing für mich direkt mit einigen lauten Lachanfällen an. Nadia und ich sind einfach vom gleichen Schlag und ihr Plan um neu anzufangen und ihr Leben in eine Routine zu questen, kam mir einfach so stark bekannt vor. Ich habe mich direkt mit ihr identifizieren können und mochte sie dementsprechend als Charakter aber der ersten Seite. Auch wenn der Einstieg etwas langsame ist, war ich einfach Feuer und Flamme für die Geschichte, nicht nur weil sie in meiner liebsten Zweitheimat London spielt, sondern weil sowohl Nadia, als auch ihre Freundinnen oder der Love Interest Daniel einfach mal absolut erfrischend sind. Diese Art von Charakteren habe ich bisher so eher selten in dem Genre gesehen und das gefiel mir einfach unheimlich. Die Unterhaltungen sind witzig, spritzig, pfiffig und immer mit einem Schmunzeln auf den Lippen zu verstehen. Die Geschichte im gesamten war von Anfang bis Ende herzerwärmend schön und vor allem sehr modern, mit genau der richtigen Prise Kitsch. Nur in unserer Zeit kann es als gruselig angesehen werden, ein Gespräch in der U-Bahn zu beginnen, aber natürlich ist es ganz normal nach jemandem auf Instagram zu suchen um an aktuellen Fotos zu kommen. Des Öfteren musste ich laut lachen und habe oft einige der Zeilen noch einmal gelesen. „Dein Lächeln um halb acht“ beinhaltet nicht nur eine Liebesgeschichte, sondern die Charaktere reflektieren auch über andere es Themen wie z.B. der Konflikt der soziale Medien in unserer Gesellschaft, Politik, Feminismus und die Auswirkungen des Verlust eines Elternteils auf das eigene Liebesleben. FAZIT: Alles in allem kam „Dein Lächeln um halb acht“ für mich genau zur richtigen Zeit. Nach einer langen Leseflaute und Zweifel an meinen Auswahlkriterien war dies endlich wieder ein Buch, bei dem ich voll und ganz mitgefiebert und mitgefühlt habe.

von einer Kundin/einem Kunden am 09.07.2020
Bewertet: anderes Format

Nadias und Daniels Wege kreuzen sich häufig, doch sie verpassen sich auch immer wieder. Zwei Menschen die perfekt für einander zu scheinen. Finden sie zueinander? Ein moderner Liebesroman, wobei mir das typische Kribbeln und mitfiebern etwas fehlte.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2