Meine Filiale

Die langen Abende

Roman

Elizabeth Strout

(43)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,00
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Erscheint demnächst (Neuerscheinung) Versandkostenfrei
Erscheint demnächst (Neuerscheinung)
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,00 €

Accordion öffnen
  • Die langen Abende

    btb

    Erscheint demnächst (Neuerscheinung)

    12,00 €

    btb

gebundene Ausgabe

20,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

12,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung


»Mir fehlt die Küste von Maine auch«, sagte Olive zu Jack. Und ab da war alles gut.

In Crosby, einer kleinen Stadt an der Küste von Maine, ist nicht viel los. Und doch enthalten die Geschichten über das Leben der Menschen dort die ganze Welt. Da ist Olive Kitteridge, pensionierte Lehrerin, die sich auch mit siebzig noch in alles einmischt, so barsch wie eh und je. Da ist Jack Kennison, einst Harvardprofessor, der ihre Nähe sucht. Beide vermissen ihre Kinder, die ihnen fremd geworden sind, woran Olive und Jack selbst nicht gerade unschuldig sind … Ein bewegender Roman, der von Liebe und Verlust erzählt, vom Altern und der Einsamkeit, von Momenten des Glücks und des Staunens.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 352
Erscheinungsdatum 08.03.2021
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-77049-6
Verlag btb
Maße (L/B) 18,7/12,5 cm
Übersetzer Sabine Roth
Verkaufsrang 43168

Buchhändler-Empfehlungen

Friederike Foerster, Thalia-Buchhandlung Bonn

Olive ist in ihrem Alter und in der kleinen Stadt Crosby angekommen. Die ehemalige Lerhrerin blickt auf die Welt und mischt sich ein. Eine entzückende Liebe und Freundschaft. Ein wohlfühl Buch mit Tiefgang. Ein ruhiges Leserlebnis.

"Die langen Abende"

H. Wiebusch, Thalia-Buchhandlung Kassel

„Die langen Abende“ ist eine Ansammlung von Erzählungen über die Bewohner des kleinen Küstenstädtchen Crosby. Im Zentrum des Geschehens: Olive Kitteridge. Die nun schon ältere Dame sticht mit ihrer stoffeligen aber liebenswürdigen Art wie im Vorgänger („Mit Blick aufs Meer“) hervor. Aber nicht nur sie, sondern auch die anderen Bewohner von Crosby werden durch die kurzen Erzählungen über die kleinen aber bedeutsamen Momenten ihres Lebens lebhaft gezeichnet. Und obwohl viele der Geschichten eigentliche ziemlich traurig oder aufwühlend sind, amüsieren sie den Leser doch und geben ihm ein Gefühl des Bekannten. Strout schafft es, eine ganze Bandbreite von Gefühlen, Emotionen und Gedanken abzudecken und schenkt so den kleinen menschlichen Abgründen Gehör.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
43 Bewertungen
Übersicht
33
5
2
1
2

Enttäuschend!!!
von Bani aus Hannover am 25.09.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Als ich gesehen habe das Buch soll ein Bestseller sein hab mich gefreut aber beim Lesen wurde ich echt traurig,sehr langweilig und keinen tiefen Sinn,am Ende hab ich immer noch die Botschaft nicht verstanden dachte ich. Ich lese ungern sowas wieder weil die Zeit ist mir zu schade.

Enttäuschend
von einer Kundin/einem Kunden aus Pasching am 03.07.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ich bin von diesem Buch enttäuscht, da ich mir durch die guten Bewertungen mehr erwartet habe. Sehr simple, konservative Geschichte für alte Hausmütterchen!

Lesevergnügen
von einer Kundin/einem Kunden am 12.06.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Olive Kitteridge ist 70. Mittlerweile ist die ehemalige Lehrerin in der Pension. Immer noch wohnt sie in Crosby, an der Küste von Maine. Immer noch ist eine, wenig zurückhaltende, schroffe Art ihre hervorstechendste Eigenschaft. Die Beziehung zu ihrem Sohn hat sich nicht gravierend verbessert. Die Kontakte sind spärlich. Auch z... Olive Kitteridge ist 70. Mittlerweile ist die ehemalige Lehrerin in der Pension. Immer noch wohnt sie in Crosby, an der Küste von Maine. Immer noch ist eine, wenig zurückhaltende, schroffe Art ihre hervorstechendste Eigenschaft. Die Beziehung zu ihrem Sohn hat sich nicht gravierend verbessert. Die Kontakte sind spärlich. Auch zu anderen Einwohnern der Stadt. Ihre wenigen Freunde sind entweder im Altersheim oder gestorben. Das Alleinsein macht Olive zu schaffen. Mit Jack versucht sie ihre stillgelegte Beziehung neu zu beleben. "Mit Blick aufs Meer" ist der, mit dem Pulitzer Preis ausgezeichnete Einstieg in dieses Lesevergnügen.


  • Artikelbild-0