Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Lesen Sie Ihre eBooks immer und überall auf einem tolino eReader. Jetzt entdecken.

Feuertaufe

Roman Die Hexer-Saga 3

Hexer Geralt - Saga Band 3

Die Bücher zur NETFLIX-Serie - Die Hexer-Saga 3 in der opulenten Fan-Edition

In Nilfgaard wird die Verlobung des Kaisers mit Cirilla, Thronerbin von Cintra, proklamiert. Aber handelt es sich wirklich um die echte Ciri?

Geralt macht sich auf den Weg nach Nilfgaard. Imner wieder zeigen ihm Wahrträume, dass Ciri in höchster Gefahr schwebt.

Rezension
»Exzellenter dritter Band der Hexen-Saga […].«
Hagen Hoffmann, media-mania.de 22.12.2009
Portrait

Andrzej Sapkowski, geboren 1948, ist Wirtschaftswissenschaftler, Literaturkritiker und Autor. Er lebt in Łódź. Seine Hexer-Sage erreicht weltweit Millionen-Auflagen. Höchst erfolgreich ist auch seine Mittelalter-Trilogie um den Medicus Reinmar von Bielau. 2008 wurde Andrzej Sapkowski mit der Ehrenbürgerwürde der Stadt Łódź ausgezeichnet.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 432 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.01.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783423407090
Verlag dtv
Originaltitel Chrzest Ognia
Dateigröße 2698 KB
Übersetzer Erik Simon
Verkaufsrang 250
eBook
eBook
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Hexer Geralt - Saga

  • Band 1

    24490931
    Das Erbe der Elfen
    von Andrzej Sapkowski
    (22)
    eBook
    12,99
  • Band 2

    24491258
    Die Zeit der Verachtung
    von Andrzej Sapkowski
    (12)
    eBook
    12,99
  • Band 3

    27149856
    Feuertaufe
    von Andrzej Sapkowski
    (6)
    eBook
    12,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 4

    23366367
    Der Schwalbenturm
    von Andrzej Sapkowski
    (2)
    eBook
    12,99
  • Band 5

    28082680
    Die Dame vom See
    von Andrzej Sapkowski
    (5)
    eBook
    12,99

Buchhändler-Empfehlungen

Für mich besser als Teil 1 & 2!

Luisa Scholz, Thalia-Buchhandlung Berlin

Wie immer spannend in Szene gesetzt, durch einen wortgewandten Schreibstil, Blutvergießen, noch ein bisschen mehr Blutvergießen und die Schrecken eines Krieges. Erstaunlich gut dargestellt ist auch der allgegenwärtige Rassismus, der einzelnen Völker und Länder gegeneinander! Die in diesem Band hinzukommenden Charaktere waren großartig. Das Geralt nun nicht mehr nur als einsamer Wolf durch die Gegend streift, sondern von Freunden auf seiner Reise begleitet wird, war schön zu lesen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
5
0
1
0
0

auf Geralt fokussiert, aber viele interessante Charaktere
von einer Kundin/einem Kunden aus Großmugl am 08.01.2020
Bewertet: Einband: Paperback

Was für mich dieses Buch ausmacht sind die neuen Charaktere, die zu Geralts Weggefährten werden. Diese werden super in die Geschichte eingebunden. Eines meiner liebsten Bände der Hexer Saga!

Es passiert fast nichts.
von einer Kundin/einem Kunden aus Remscheid am 03.01.2020
Bewertet: Einband: Paperback

Leider hat mir dieser Band bisher am wenigsten gefallen, wie die anderen Teile hat dieser Band die selben Schwächen, der anstrengende Schreibstil und die teilweise langweiligen Kapitel. In diesem Buch allerdings gibt es für mich noch eine weitere Schwäche und zwar : Inhaltlich passiert so gut wie nichts es gibt so gut wie keine ... Leider hat mir dieser Band bisher am wenigsten gefallen, wie die anderen Teile hat dieser Band die selben Schwächen, der anstrengende Schreibstil und die teilweise langweiligen Kapitel. In diesem Buch allerdings gibt es für mich noch eine weitere Schwäche und zwar : Inhaltlich passiert so gut wie nichts es gibt so gut wie keine neuen Informationen zu Ciri oder Yennefer, sondern nur über Geralt und die Geralt Kapitel fand ich in den Vorgängern schon sehr anstrengend und langweilig. Aber in den anderen Büchern ist die Story zumindest gut voran gekommen, aber hier passiert so unglaublich wenig, das ich das Gefühl hatte dies war nur ein Füllerbuch.

Dritter Roman einer Top-Reihe
von PMelittaM aus Köln am 01.07.2018
Bewertet: Einband: Paperback

Der schwerverwundete Geralt von Riva befindet sich bei den Dryaden im Brokilon, um zu heilen, als er erfährt, dass Ciri Emhyr var Emreis heiraten soll, den Nilfgaarder Kaiser. Obwohl noch nicht vollständig genesen, hält ihn nun nichts mehr im Brokilon und er macht sich auf die Suche nach Ciri. Der dritte Roman der Reihe setzt... Der schwerverwundete Geralt von Riva befindet sich bei den Dryaden im Brokilon, um zu heilen, als er erfährt, dass Ciri Emhyr var Emreis heiraten soll, den Nilfgaarder Kaiser. Obwohl noch nicht vollständig genesen, hält ihn nun nichts mehr im Brokilon und er macht sich auf die Suche nach Ciri. Der dritte Roman der Reihe setzt zeitnah an den Geschehnissen des Vorgängerbandes an. Andrzej Sapkowski, in meinen Augen ein begnadeter Erzähler, lässt den Leser nicht nur an Geralts Reise teilhaben, sondern auch an vielen anderen Geschehnissen, wir erfahren die Geschichte aus vielen verschiedenen Perspektiven und einiges, allerdings weniger als in den Vorgängerbänden, wird per Dialogen erzählt. Es ist eine Kunst, glaubwürdige und lesenswerte Dialoge zu schreiben und der Autor hat diese Kunst noch potenziert, in dem er durch viele seiner Dialoge das Geschehen transportiert und all die Dinge erzählt, an denen man nicht selbst teilhaben kann, oder auch, um einfach eine andere Sicht auf die Dinge zu berichten. Diese Art der Erzählung ist für mich, neben dem Humor, der immer wieder durchblitzt, das, was mir an dieser Serie am allerbesten gefällt – und das will schon etwas heißen, gefällt mir doch auch der Rest sehr gut. So finde ich auch die Charaktere allesamt sehr gelungen, die vielschichtig und interessant sind, und die man nicht immer gleich richtig einzuordnen vermag. Geralts Begleiter in diesem Roman sind zum Teil altbekannt (Rittersporn und die Zwerge um Zoltan Chivay), aber auch neu, wie Emiel Regis, der ein ganz besonderes Geheimnis hat, und den man eigentlich nicht an der Seite eines Hexers erwartet hätte. Auch ein anderer Charakter findet sich, zur Überraschung Geralts und des Lesers, an der Seite des Hexers wieder. Sehr gut hat mir auch die Pointe am Ende des Romans gefallen. Eine der anderen Storylines dreht sich um eine Reihe Zauberinnen, die ein Bündnis untereinander eingehen, um die Magie zu erhalten. Auch hier gibt es wohlbekannte Charaktere, wie Triss Merigold oder Philippa Eilhardt, aber auch interessante Neuzugänge, und auch hier sind die Charaktere allesamt gelungen. Auch die Welt, die der Autor entworfen hat, gefällt mir gut. Nach den Ereignissen des Vorgängerbandes ist nun Krieg ausgebrochen, und, obwohl man hier weniger auf bösartige Wesen trifft, die es zu töten gilt, ist sie nicht weniger düster, im Gegenteil, es zeigt sich, dass auch der Mensch ausgesprochen bösartig und grausam sein kann, und das ist im Grunde noch viel schlimmer. Auch der dritte Roman der Reihe ist wieder sehr lesenswert, unterhaltsam und spannend und macht Vorfreude auf den nächsten Band. Ich empfehle die gesamte Reihe uneingeschränkt und vergebe wieder sehr gerne 5 Sterne.