Die fremde Königin / Otto der Große Bd.2

Historischer Roman

Otto der Große

(49)
"Könige sind wie Gaukler. Sie blenden die Untertanen mit ihrem Mummenschanz, damit die nicht merken, dass das Reich auseinanderfällt"
Anno Domini 951: Der junge Gaidemar, ein Bastard vornehmer, aber unbekannter Herkunft und Panzerreiter in König Ottos Reiterlegion, erhält einen gefährlichen Auftrag: Er soll die italienische Königin Adelheid aus der Gefangenschaft in Garda befreien. Auf ihrer Flucht verliebt er sich in Adelheid, aber sie heiratet König Otto.
Dennoch steigt Gaidemar zum Vertrauten der Königin auf und erringt mit Otto auf dem Lechfeld den Sieg über die Ungarn. Schließlich verlobt er sich mit der Tochter eines mächtigen Slawenfürsten, und der Makel seiner Geburt scheint endgültig getilgt. Doch Adelheid und Gaidemar ahnen nicht, dass ihr gefährlichster Feind noch lange nicht besiegt ist, und als sie mit Otto zur Kaiserkrönung nach Rom aufbrechen, droht ihnen dies zum Verhängnis zu werden ...
Rebecca Gablé, Bestsellerautorin und Schöpferin der populären Waringham-Saga, hat nun mit ihrem Historienepos "Otto der Große" ein weiteres Meisterwerk geschaffen. Nach "Das Haupt der Welt" ist "Die fremde Königin" der zweite Band der mittelalterlichen Romanreihe.
Portrait
Rebecca Gablé, Jahrgang 1964, in einer Kleinstadt am Niederrhein geboren, studierte nach mehrjähriger Berufstätigkeit Anglistik und Germanistik mit Schwerpunkt Mediävistik in Düsseldorf. Sie wirkte an einem Projekt zur Erforschung anglonormannischer Manuskripte mit. Diese Forschungsergebnisse flossen in ihre weitere literarische Arbeit mit ein. Heute arbeitet sie als freie Autorin und Literaturübersetzerin. Ihr erster Roman Jagdfieber wurde 1996 für den Glauser-Krimipreis nominiert. Wenn sie nicht gerade an einem Roman schreibt, reist sie gern und viel, vor allem in die USA und nach England, oft auch zu Recherchezwecken. Außerdem gehört sie dem Autorenkreis historischer Romane "Quo Vadis" an. Neben der Literatur gilt ihr Interesse der (mittelalterlichen) Geschichte, dem Theater und vor allem der Musik, in fast jeder Erscheinungsform. Rebecca Gablé spielt Klavier, Gitarre, Cello und singt seit vielen Jahren in einer Rockband. Mit ihrem Mann lebt sie unweit von Mönchengladbach auf dem Land.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Seitenzahl 763, (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 27.04.2017
Serie Otto der Große 2
Sprache Deutsch
EAN 9783732539437
Verlag Bastei Entertainment
Verkaufsrang 33
eBook
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42379000
    Der Palast der Meere / Waringham Saga Bd. 5
    von Rebecca Gablé
    (40)
    eBook
    9,99
  • 47872139
    Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt
    von Mhairi McFarlane
    (49)
    eBook
    9,99
  • 47872150
    Schwert und Krone - Meister der Täuschung
    von Sabine Ebert
    (14)
    eBook
    17,99
  • 45591692
    Die Wege der Macht / Clifton-Saga Bd.5
    von Jeffrey Archer
    (17)
    eBook
    8,99
  • 47872049
    Der Flammenträger
    von Bernard Cornwell
    eBook
    9,99
  • 47839875
    Sommer in der kleinen Bäckerei am Strandweg
    von Jenny Colgan
    (22)
    eBook
    8,99
  • 43863124
    Die Waringham Saga
    von Rebecca Gablé
    (9)
    eBook
    24,99
  • 47872220
    AchtNacht
    von Sebastian Fitzek
    (130)
    eBook
    9,99
  • 47954376
    Selfies / Carl Mørck - Sonderdezernat Q Bd.7
    von Jussi Adler-Olsen
    (35)
    eBook
    19,99
  • 45303646
    Im Schatten das Licht
    von Jojo Moyes
    (59)
    eBook
    12,99
  • 48066120
    Bestechung
    von John Grisham
    (21)
    eBook
    18,99
  • 47889300
    Im Grab schaust du nach oben / Kommissar Jennerwein Bd.9
    von Jörg Maurer
    eBook
    12,99
  • 56071761
    Das Herz von Afrika
    von Beverley Harper
    eBook
    6,99
  • 21907434
    Hiobs Brüder
    von Rebecca Gablé
    (69)
    eBook
    8,99
  • 44344065
    Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    (184)
    eBook
    14,99
  • 28475579
    Der König der purpurnen Stadt
    von Rebecca Gablé
    (41)
    eBook
    8,99
  • 43584654
    Die Sturmschwester / Die sieben Schwestern Bd.2
    von Lucinda Riley
    (44)
    eBook
    8,99
  • 47941421
    Hasenjagd / Joona Linna Bd.6
    von Lars Kepler
    (6)
    eBook
    16,99
  • 48779073
    Medici - Die Macht des Geldes
    von Matteo Strukul
    eBook
    9,99
  • 48900933
    Mörderisches Ufer / Thomas Andreasson Bd.8
    von Viveca Sten
    (14)
    eBook
    12,99

Buchhändler-Empfehlungen

Ulrike Buehnemann, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Die gelungene Fortsetzung der fantastischen Reihe über Otto den Großen, seinen intriganten Bruder und seinen strebsamen Söhnen. Für Fans des Historischen zu empfehlen! Die gelungene Fortsetzung der fantastischen Reihe über Otto den Großen, seinen intriganten Bruder und seinen strebsamen Söhnen. Für Fans des Historischen zu empfehlen!

„Auch ein König ist nur Sand in der Hand einer Frau...“

Anja Dittmann, Thalia-Buchhandlung Dresden

Großartige Fortsetzung von "Das Haupt der Welt" mit einer unwiderstehlichen Hauptfigur!
Dieser Roman ist wie immer fantastisch recherchiert und sprachgewaltig geschrieben. Und doch möchte ich die Autorin aus dem Nachwort zitieren:"...Aber hätte ich gewusst, in welchem politischen Klima dieser Roman erscheinen würde, hätte ich ihn vielleicht
Großartige Fortsetzung von "Das Haupt der Welt" mit einer unwiderstehlichen Hauptfigur!
Dieser Roman ist wie immer fantastisch recherchiert und sprachgewaltig geschrieben. Und doch möchte ich die Autorin aus dem Nachwort zitieren:"...Aber hätte ich gewusst, in welchem politischen Klima dieser Roman erscheinen würde, hätte ich ihn vielleicht nicht geschrieben. Otto der Große wird aufgrund seiner Ausweitung des Reiches und seines Sieges über die Ungarn am Lechfeld seit Jahrhunderten von nationalistischen Wirrköpfen, von Nazis und Rassisten als angeblicher Beleg für die Überlegenheit des deutschen Volkes missbraucht. Von dieser Deutung distanziere ich mich ausdrücklich. 'Die fremde Königin' erzählt einen Abschnitt der deutschen und europäischen Geschichte, dessen Spuren heute noch sichtbar und Teil unserer politischen Realität sind. Ich finde es wichtig, zu verstehen, wie wir wurden, wer wir sind. Dieser Roman will zur Beantwortung dieser Frage beitragen, aber keinen völkischen Schwachsinn transportieren."

Martin Russer, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Das Epos um Otto I. wird fulminant fortgesetzt! Erleben sie, welchen Aufgaben sich Gaidemar stellen muß, welche Intrigen Luidolf spinnt und wie groß die Gefahr im Osten ist.

Das Epos um Otto I. wird fulminant fortgesetzt! Erleben sie, welchen Aufgaben sich Gaidemar stellen muß, welche Intrigen Luidolf spinnt und wie groß die Gefahr im Osten ist.

„Die spannende Fortsetung zu "Das Haupt der Welt"“

Sandra Mertesdorf, Thalia-Buchhandlung Pirmasens

Rebecca Gablé versteht es wie immer ausgezeichnet den Leser in eine längst vergangene Zeit zu entführen in der die Welt um Otto den Großen wieder zum Leben erwacht.
Hier erfährt der Leser wie viel Einfluss damals Frauen teilweise am Hof hatten und wie beschwerlich das Leben als Herrscher sein konnte.
Auch ohne Kenntnis des ersten Bandes
Rebecca Gablé versteht es wie immer ausgezeichnet den Leser in eine längst vergangene Zeit zu entführen in der die Welt um Otto den Großen wieder zum Leben erwacht.
Hier erfährt der Leser wie viel Einfluss damals Frauen teilweise am Hof hatten und wie beschwerlich das Leben als Herrscher sein konnte.
Auch ohne Kenntnis des ersten Bandes lässt sich dieses Buch sehr gut lesen und verstehen.

„Die fremde Königin“

Jasmin Büchner, Thalia-Buchhandlung Leipzig

Mit „Die fremde Königin“ erzählt die bekannte Autorin Rebecca Gablé die Geschichte von Otto dem Großen weiter. Dies ist die Fortsetzung zu „Das Haupt der Welt“, kann jedoch auch gut ohne Vorkenntnisse gelesen werden.

Bei diesem Buch muss ich einfach die Gestaltung im hohen Maße loben. Das Personenregister ist informativ, die wesentlichen
Mit „Die fremde Königin“ erzählt die bekannte Autorin Rebecca Gablé die Geschichte von Otto dem Großen weiter. Dies ist die Fortsetzung zu „Das Haupt der Welt“, kann jedoch auch gut ohne Vorkenntnisse gelesen werden.

Bei diesem Buch muss ich einfach die Gestaltung im hohen Maße loben. Das Personenregister ist informativ, die wesentlichen Charaktere werden erläutert und auch die historischen Personen sind gekennzeichnet. Die beigefügte Karte ist wundervoll gestaltet, aber besonders hat mir der Stammbaum gefallen. Er ist ansprechend gestaltet und die wichtigsten Beziehungen sind auf einem Blick erkennbar.
Wie bereits aus den bisherigen Büchern gewohnt, welche ich von Rebecca Gablé gelesen habe, empfand ich bei „Die fremde Königin“ den Schreibstil als sehr angenehm. Obwohl dieser historische Roman mit seinen etwa 750 Seiten doch recht umfangreich ist, lässt er sich zügig lesen. Die Seiten fliegen nur so dahin und man kann seine Umgebung ausblenden. Die ein oder andere nicht vorhersehbare Überraschung wurde eingebaut und manche haben mich davon vollkommen überrascht. In „Die fremde Königin“ wird auf vielseitige Weise der Spannungsbogen aufrechterhalten und ich habe es sehr genossen, zusammen mit den Protagonisten diese Welt zu bestreiten. Es war nicht immer einfach, sich in dieser vergangenen Welt zurechtzufinden und nicht selten musste man sich fragen, wer nun auf welcher Seite steht. Mir haben diese politischen Ausführungen sehr gefallen und ich fand es spannend zu lesen. Gablé verpackt diesen nicht immer einfachen Stoff gekonnt in einer wirklich interessanten Rahmenhandlung. Dieses Buch hat auf mich eine gewisse Sogwirkung ausgeübt und konnte mich in seinen Bann ziehen. Gablé gelingt es meisterhaft, einen in längst vergangene Zeiten zu entführen. Dabei werden gekonnt die historischen Fakten mit der Fiktion verwebt. Nicht selten habe ich mich während der Geschichte gefragt, ob dies wohl so gewesen sein könnte, ob es vielleicht sogar Quellen zu diesem Ereignis gab. Dieses Buch hat mich angeregt, mich mehr mit der deutschen Geschichte zu beschäftigen. Während des Lesens wurde mir bewusst, wie wenig ich über die damalige Zeit zu Otto dem Großen eigentlich wusste, umso neugieriger war ich, mehr über diese Zeiten zu lesen. Eigentlich ist das 10. Jahrhundert bei historischen Romanen nicht meine Wohlfühlzone, doch ich habe dieses Buch wirklich genossen. Hierbei werden wirklich meisterhaft die historischen Gegebenheiten in die Geschichte eingebettet, sodass man genussvoll etwas über diese Epoche lernt. Man merkt jeder einzelnen Seite die umfangreiche Recherche der Autorin an und dabei wird es nicht langweilig. Die deutsche Geschichte wird spannend und informativ erzählt und auf vielseitige Weise lernt der Leser dabei. Diverse Schlachten müssen gemeistert werden und natürlich bleiben auch Verluste nicht aus. Gablé schafft es gekonnt, diese Schlachten bildlich darzustellen, ohne dabei jedoch überzogen ins Detail zu gehen. Dennoch erhält der Leser einen guten Einblick, wie grausam diese kriegerischen Auseinandersetzungen waren und wie auch das einfache Volk darunter leiden musste. Sehr informativ empfand ich auch das umfangreiche Nachwort. In diesem wird nochmal darauf eingegangen, was den Fakten und was der Fiktion entspricht. Wo sich Frau Gablé ihren Freiraum genommen hat und was sie warum wie ausgelegt hat. Das hat mir gut gefallen und konnte mir nochmal diverse Szenen aus dem Buch besser verdeutlichen.
Überzeugen konnten mich auch die vielseitigen Charaktere. Der fiktive Protagonist ist Gaidemar. Er ist ein Bastard, dem die Ehre sehr wichtig ist. Auch ist er ein Panzerreiter und wurde mit der Aufgabe vertraut, Adelheid von Burgund zu befreien. Dabei wachsen die beiden zusammen und auch im späteren Verlauf sind die beiden Vertraute. Gaidemar muss sich selber behaupten, er sucht noch seinen Platz in dieser Welt und würde nur zu gerne mehr über seine Wurzeln erfahren. Er ist ein typischer sympathischer Charakter, loyal, hilfsbereit und freundlich. Dennoch ist er ein Panzerreiter und Kampf und Krieg sind ihm nicht ungewohnt. Ihm steht Adelheid von Burgund als die historische Protagonistin zur Seite. Während des Buches hatte ich manchmal vergessen, wie jung sie eigentlich noch ist, denn sie ist eine schlaue Frau, die auch ein Gespür für politische Angelegenheiten hat. Sie kann taktisch denken und hat auch einen gewissen Einfluss auf ihren Mann Otto den Großen. Dennoch ist sie sich ihrer Aufgabe als Königin und der daraus resultierenden Pflichten bewusst. Gut gefallen hat mir auch Liudolf. Er ist der Sohn von Otto I. Er will von seinem Vater geschätzt werden und kämpft um seine Anerkennung. Dabei ist er hitzköpfig und macht auch mal Fehler. Dennoch hat er sein Herz am richtigen Fleck. Auch sein Bruder Wilhelm, der die kirchliche Laufbahn eingeschlagen hat, hat mir gut gefallen. Sehr gefreut habe ich mich auch, dass bereits bekannte Charaktere aus „Das Haupt der Welt“ kleine Auftritte erhalten haben.

Rebecca Gablé konnte mich mit ihrem neusten historischem Roman „Die fremde Königin“ wieder vollkommen überzeugen. Nicht nur die englische Geschichte erzählt sie meisterhaft, auch die deutsche Geschichte kann sie spannend und informativ verpacken. Ich würde mich freuen, wenn dieser Teil der Geschichte vielleicht später nochmal von Frau Gablé weitererzählt wird. Ich möchte 5 Sterne vergeben und eine Leseempfehlung für Leser von historischen Romanen oder für Interessenten von Otto dem Großen.

„Europa um 950“

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Heutzutage wären sie der Glamourmittelpunkt für sämtliche Medien, doch auch schon zu ihrer Zeit im Mittelalter galten Adelheid und Otto als eines der großen Herrscherpaare . Vor allem Adelheids Lebensweg ist Romanstoff pur, als junge Witwe eingekerkert befreit sie sich und ihre kleine Tochter , sucht Schutz und Unterstützung bei dem Heutzutage wären sie der Glamourmittelpunkt für sämtliche Medien, doch auch schon zu ihrer Zeit im Mittelalter galten Adelheid und Otto als eines der großen Herrscherpaare . Vor allem Adelheids Lebensweg ist Romanstoff pur, als junge Witwe eingekerkert befreit sie sich und ihre kleine Tochter , sucht Schutz und Unterstützung bei dem zwanzig Jahre älteren Otto, der sie und ihre Ansichten respektiert. Facettenreich, spannend und anschaulich führt uns Rebecca Gabler durch die Epoche, durch Intrigen und Loyalität und durch große Schlachten - eine fiktiven Zeitzeuge an unserer Seite : Gaidamar, der treu zu Adelheid steht. Ein schönes Lesevergnügen !

Eva-Regina Richter, Thalia-Buchhandlung Cottbus

Ein fantastisches Buch. Schon sehr bald taucht man tief in die deutsche Geschichte ein und glaubt, selbst eine der Figuren zu sein. Lesevergnügen pur. Wie bei all ihren Büchern. Ein fantastisches Buch. Schon sehr bald taucht man tief in die deutsche Geschichte ein und glaubt, selbst eine der Figuren zu sein. Lesevergnügen pur. Wie bei all ihren Büchern.

„Ein toller Schmöker, richtiges Lesefutter!“

Sylvia Donath, Thalia-Buchhandlung Baden-Baden

Rebecca Gablé hat es mit "die fremde Königin" wieder geschafft Geschichte greifbar und flüssig lesbar zum machen. Die Zeit Ottos des Großen wird lebendig. Sehr gut ist, dass viele reale Personen im Buch vorkommen. Rebecca Gablés Stärke ist das Umsetzen des gut recherchierten Hintergrundes in einen packenden Schmöker.
Wir schreiben
Rebecca Gablé hat es mit "die fremde Königin" wieder geschafft Geschichte greifbar und flüssig lesbar zum machen. Die Zeit Ottos des Großen wird lebendig. Sehr gut ist, dass viele reale Personen im Buch vorkommen. Rebecca Gablés Stärke ist das Umsetzen des gut recherchierten Hintergrundes in einen packenden Schmöker.
Wir schreiben das Jahr 951. Königin Adelheid muss aus der Gefangenschaft befreit und die Flucht beschützt werden. Gaidemar - ein Bastard unbekannter, vornehmer Herkunft - wird dazu ausgewählt diesen gefährlichen Auftrag auszuführen. Er verliebt sich in die Königin, doch diese heiratet König Otto. Das Leben der drei ist eng Verbunden und noch ahnt keiner, dass die größte Prüfung was Vertrauen und Verlässlichkeit angeht allen erst noch bevorsteht... Ein toller Schmöker, richtiges Lesefutter!

„Zeit der Ottonen“

Karin Harmel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Nun, Gablé zeigt mit dem 2. Teil ihrer deutschen Familiengeschichte, daß auch deutsche Geschichte mindestens so spannend ist, wie ihre in England spielende Waringham- Saga. Ich für meinen Teil habe aus der Zeit der Ottonen noch nicht viel gelesen. Einen Punktabzug gibt's nur für die doch sehr ähnliche Figurenkostellation, die es Nun, Gablé zeigt mit dem 2. Teil ihrer deutschen Familiengeschichte, daß auch deutsche Geschichte mindestens so spannend ist, wie ihre in England spielende Waringham- Saga. Ich für meinen Teil habe aus der Zeit der Ottonen noch nicht viel gelesen. Einen Punktabzug gibt's nur für die doch sehr ähnliche Figurenkostellation, die es in den ersten Waringham Büchern gegeben hat.

Pascal Endres, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Ein toller historischer Schmöker. An einem Wochenende habe ich das Buch verschlungen. Ein toller historischer Schmöker. An einem Wochenende habe ich das Buch verschlungen.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 35301774
    Das Haupt der Welt / Otto der Große Bd.1
    von Rebecca Gablé
    (62)
    eBook
    8,99
  • 39260373
    Die List der Wanderhure
    von Iny Lorentz
    (14)
    eBook
    9,99
  • 39573758
    Das Buch der Königin
    von Sabine Weigand
    eBook
    9,99
  • 47872150
    Schwert und Krone - Meister der Täuschung
    von Sabine Ebert
    (14)
    eBook
    17,99
  • 37209587
    Karl der Große
    von Thomas R. P. Mielke
    (6)
    eBook
    9,49
  • 27698114
    Stonehenge
    von Bernard Cornwell
    (9)
    eBook
    9,99
  • 38238045
    Der Löwe erwacht
    von Robert Low
    (3)
    eBook
    8,99
  • 40942310
    1815 - Blutfrieden / Henriette Bd.2
    von Sabine Ebert
    (6)
    eBook
    10,99
  • 33748206
    Der letzte Paladin
    von Richard Dübell
    (11)
    eBook
    8,49
  • 42379000
    Der Palast der Meere / Waringham Saga Bd. 5
    von Rebecca Gablé
    (40)
    eBook
    9,99
  • 35379364
    Die Burg der Könige
    von Oliver Pötzsch
    (33)
    eBook
    9,99
  • 42449033
    Ich, Eleonore, Königin zweier Reiche
    von Sabine Weigand
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
49 Bewertungen
Übersicht
40
9
0
0
0

Hervorragend
von einer Kundin/einem Kunden aus Hilden am 19.06.2017

Mit Bd. 2 knüpft Rebecca Gable an Bd 1 an und übertrifft ihn an Spannung, hevorragend ist wieder wie der Roman auf historische Abläufe eingeht und diese nachvollziehbar sind. Man kann eindeutig erkennen das die Schriftstellerin dies studiert hat ,wunderbare Arbeit

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die fremde Königin
von einer Kundin/einem Kunden aus Frauenkirchen am 16.05.2017

Die mit ihren zahlreichen auf historischen Ereignissen beruhenden Romanen bekannte Autorin nimmt die Leser auch bei diesem Buch auf eine spannende Zeitreise mit ohne Langeweile aufkommen zu lassen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Patsch am 11.05.2017

Wie immer ein super spannender Roman von Rebecca Gablé. Die beschreibung der Figuren und Orte ist sehr gut gelungen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die fremde Königin / Otto der Große Bd.2

Die fremde Königin / Otto der Große Bd.2

von Rebecca Gablé

(49)
eBook
19,99
+
=
Das Haupt der Welt / Otto der Große Bd.1

Das Haupt der Welt / Otto der Große Bd.1

von Rebecca Gablé

(61)
eBook
8,99
+
=

für

28,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Otto der Große

  • Band 1

    35301774
    Das Haupt der Welt / Otto der Große Bd.1
    von Rebecca Gablé
    (62)
    8,99
  • Band 2

    47833223
    Die fremde Königin / Otto der Große Bd.2
    von Rebecca Gablé
    (49)
    19,99
    Sie befinden sich hier