Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Nomaden

Endzeitroman

„Wir hatten die Autobahn schon bei Montabaur verlassen (...) und fuhren nun auf langen, geraden Landstraßen, die links und rechts von Wald gesäumt waren. Laub und Geäst lag auf der einstigen Fahrbahn, das Unterholz an den Rändern war hoch, und überall bahnten sich Pflanzen ihren Weg durch kleinste Durchlässe im Asphalt. Mit unseren brüllenden Motoren waren wir Störenfriede in einer Stille, die wahr und richtig schien. Die Welt hatte begonnen, uns zu vergessen, und es schien mir fast obszön, dass wir uns mit solchem Lärm in Erinnerung brachten.“

Das neue Endzeit-Abenteuer aus der Welt des Erfolgsromans „Der Finder“ erzählt die Abenteuer der Überlebenden, die seinerzeit mit Autos und Motorrädern auf die Reise durch eine leere Welt gingen, nachdem von jetzt auf gleich alle Menschen verschwunden waren.
Viel mehr als eine Fortsetzung: Eine ganz eigene, mitreißende Endzeit-Geschichte.
Portrait

Michael Schreckenberg lebt und arbeitet als Schriftsteller in Leverkusen. Im JUHR Verlag und Gardez! Verlag sind bereits sein regional wie überregional sehr erfolgreicher Endzeitroman "Der Finder", sein Kriminalroman "Die Träumer" und der Mysterythriller "Der wandernde Krieg: Sergej" erschienen. Schreckenberg arbeitet zudem als freier Texter und PR-Berater.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.