Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Von wegen Dolce Vita!

Roman

Ullstein eBooks

Love and Peace? Nicht mit Oma Angie!

Angelika »Angie« Schirner war schon in den 68ern ein echtes Blumenkind und ist im Herzen auch heute noch ein Hippie. Ganz anders ihre Tochter Janis, die ein Leben wie aus der Rama-Werbung führt - spießig und sicher. Zwischen den beiden herrscht seit Jahren Funkstille, deshalb kennt Angie ihre Enkelin Leonie auch nicht, die zu Hause als kiffendes Goth-Mädchen den Aufstand probt. Erst als Leonie nach einem Streit mit ihrer Mutter plötzlich vor Angies Tür steht, darf Angie endlich Oma spielen. Eigentlich wollte sie jedoch mit ihrem museumsreifen Porsche die lange Fahrt nach Sardinien antreten, um mit ihrer alten Kommune 50 Jahre Woodstock zu feiern. Angie nimmt Leonie einfach mit. Und so beginnt für die beiden ein turbulenter Roadtrip durch den Süden - mit Janis im Camper dicht auf den Fersen.

Hippies, Herz und Humor - großer Urlaubsspaß von Bestsellerautorin Tessa Hennig
Portrait

Tessa Hennig schreibt seit vielen Jahren große TV-Unterhaltung und Bestseller-Romane mit Herz und Humor, die auch erfolgreich verfilmt wurden. Wenn sie vom Schreiben eine Auszeit benötigt, reist sie auf der Suche nach neuen Stoffen gern in den Süden.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 352 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 02.07.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783843720861
Verlag Ullstein Verlag
Dateigröße 2871 KB
Verkaufsrang 6880
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Dr. Andreas Schmidt, Thalia-Buchhandlung Gießen

Unterhaltungsroman mit Liebe, viel Situationskomik, Italien-Feeling und 3 starken Frauen. Er erweckt die Hippie-Zeit zu neuem Leben. Entspannte Urlaubslektüre.

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Ein witziger und kurzweiliger Roadtrip mit Urlaubsfeeling, der sich in das Herz des Lesers stiehlt und für unterhaltsame Lesestunden sorgt.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
23 Bewertungen
Übersicht
18
4
1
0
0

Liebe und Familie , 3 Generationen beim Roadtrip auf Sardinien
von katze267 am 16.09.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Angie, ehemals 68er Hippie und noch immer recht unkonventionell, ist freie Journalistin, schon Anfang 70 und bekommt daher oft nur noch für sie unbefriedigende Reportagen. Ihre Tochter Janis hat sie allein erzogen, über den Vater beharrlich geschwiegen.Doch seit einem Streit vor 15 Jahren brach der Kontakt ab, ihre Enkelin ... Angie, ehemals 68er Hippie und noch immer recht unkonventionell, ist freie Journalistin, schon Anfang 70 und bekommt daher oft nur noch für sie unbefriedigende Reportagen. Ihre Tochter Janis hat sie allein erzogen, über den Vater beharrlich geschwiegen.Doch seit einem Streit vor 15 Jahren brach der Kontakt ab, ihre Enkelin Leone sah sie das letzte Mal als Baby, Janis zog weg.Nun steht plötzlich bei einem Bankbesuch die wieder nach Berlin gezogene Janis vor ihr, was wieder in einer Auseinandersetzung endet, doch Angie beschließt, zunächst anonym ,den Kontakt zu Leonie zu suchen., die ihre Oma nicht kennt. Und so kommt es dazu, dass die gegen die Vorstadtidylle und den spießigen Lebensgefährten ihrer Mutter protestierende , Hasch rauchende gothic- tragende Leonie und Angie , mit Angies altersschwachen Porsche auf dem Weg nach Sardinien sind. Dort will Angie nach 50 Jahren ihre alten Hippiefreunde wiedertreffen und auch eine Reportage über dieses „50 Jahre Revival Treffen“ schreiben. Janis reist kurzentschlossen mit dem widerstrebendem Sven und seinem nagelneuen Wohnmobil ihrer Tochter hinterher. Auf Sardinien gibt es für Angie ein Wiedersehen mit der alten Hippie- Clique und einer alten Liebe und auch Leonie findet einen sympathischen Freund.. Nach und nach beginnt Sardinien, Leonie, Janis und schließlich auch Sven zu verändern. Mir hat besonders gefallen, dass wieder einmal eine Protagonistin im Mittelpunkt steht, die schon jenseits der 50 , ja sogar jenseits der 70 ist, und der dennoch Lebensfreude, Tatkraft und sogar „Schmetterlinge im Bauch“ zugestanden werden, ohne dass dabei altersbedingte „Zipperlein“ beschönigt werden. Doch auch die nächsten beiden Generationen kommen nicht zu kurz, Janis und Leonie und ihren Entwicklungen wird ausreichend Raum gegeben. Wunderschön sind auch die Landschaftsbeschreibungen, die sofort Lust auf einen Sardinienurlaub machen. Der Schreibstil ist locker, angenehm zu lesen, voller witziger Situationen, Verwicklungen und einer gehörigen Prise Romantik, kurz ein absolutes Lesevergnügen. Die Hauptpersonen sind sympathisch, jede Altersgruppe ist vertreten. Von mir volle 5 Sterne und eine uneingeschränkte Leseempfehlung. Ich freue mich schon auf den nächsten Roman von Tessa Hennig.

Sardinienurlaub
von Lesemone am 12.09.2019

Ich habe mich von dem Buch super unterhalten gefühlt. Die Autorin bringt das Flair von Sardinien sehr gut rüber. Die Charaktere waren erheiternd und allesamt sehr sympathisch dargestellt. Zum Ende hin fand ich die Geschichte etwas arg konstruiert. Jedoch war der Weg dorthin sehr gelungen dargestellt. Man fühlte sich beim lesen, ... Ich habe mich von dem Buch super unterhalten gefühlt. Die Autorin bringt das Flair von Sardinien sehr gut rüber. Die Charaktere waren erheiternd und allesamt sehr sympathisch dargestellt. Zum Ende hin fand ich die Geschichte etwas arg konstruiert. Jedoch war der Weg dorthin sehr gelungen dargestellt. Man fühlte sich beim lesen, wie im Urlaub. Sehr gelungen fand ich auch die Annäherung von Luca und Leonie. Da ich schon einige Bücher der Autorin gelesen habe, war mir ihr Schreibstil nicht unbekannt und von daher habe ich mich beim lesen sehr wohl gefühlt. Es gibt keine großartigen Längen im Buch, da immer etwas Neues passiert und die Protagonisten versuchen, aus ihrer Situation das Beste zu machen. Das Buch vermittelt eine schöne Urlaubsstimmung und ist unterhaltsam und humorvoll geschrieben, perfekt für ein entspanntes Lesevergnügen!

Hippie-Liebe in Sardinien
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 10.08.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Das war mein drittes Buch von Tessa Hennig, und zum dritten Mal steht eine äußerst rüstige Rentnerin im Mittelpunkt, die sich auf eine Reise in den Süden von Italien aufmacht, diesmal ist es Sardinien (das wunderschön beschrieben wurde). Und erneut geht es auch um Mutter-Tochter-Konflikte und alte Liebhaber/Väter. Trotzdem i... Das war mein drittes Buch von Tessa Hennig, und zum dritten Mal steht eine äußerst rüstige Rentnerin im Mittelpunkt, die sich auf eine Reise in den Süden von Italien aufmacht, diesmal ist es Sardinien (das wunderschön beschrieben wurde). Und erneut geht es auch um Mutter-Tochter-Konflikte und alte Liebhaber/Väter. Trotzdem ist die Story an sich durchaus unique, sie ist leicht und unterhaltsam. Dramatische Momente lösen sich relativ schnell wieder auf und man muss sich keine übermäßigen Sorgen machen dass sich am Ende nicht alles in Wohlgefallen auflösen wird. Genau das Richtige also für eine Sommerlektüre! Gewohnheitsgemäß spitzen sich zum Ende hin alle Handlungsstränge zu und es wird ganz schön "wild". Absolute Authentizität sollte man in dem Buch nicht erwarten, dann kann man ein paar vergnügliche Lesestunden mit diesem Buch haben.