Warenkorb
 

Hörbücher jetzt ganz einfach mit der tolino app hören!

Glück ist meine Lieblingsfarbe (Ungekürzt)

(ungekürzte Lesung)

Juli lebt dort, wo andere Urlaub machen: auf La Palma. Eigentlich sollte es bloß eine Auszeit vom langweiligen Bürojob sein, doch wenn es nach ihr geht, kann der Ernst des Lebens gerne warten. Dann lernt sie Quinn kennen, der das genaue Gegenteil von ihr ist - vernünftig, zielstrebig, mit beiden Beinen auf der Erde -, und die Funken fliegen. Dabei will Juli sich doch auf keinen Fall verlieben! Doch als ein verwaister Hund ein neues Zuhause sucht, werden all ihre schönen Vorsätze auf die Probe gestellt. Und Juli erlebt, dass es nur ein bisschen Mut braucht, um die große Liebe zu finden.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Glück ist meine Lieblingsfarbe (Ungekürzt)

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Glück ist meine Lieblingsfarbe (Ungekürzt)
    1. Glück ist meine Lieblingsfarbe (Ungekürzt)
Einzeln kaufen

Beschreibung

Produktdetails

Medium MP3
Sprecher Vanida Karun
Erscheinungsdatum 31.05.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783838790527
Verlag Lübbe Audio
Spieldauer 447 Minuten
Format & Qualität MP3, 446 Minuten, 386.82 MB
Verkaufsrang 918
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
30 Tage kostenlos testen
30 Tage kostenlos testen. Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Im Abo kaufen
11,99
11,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar,  i
In der Cloud verfügbar
Einzeln kaufen
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Sylvia Donath, Thalia-Buchhandlung Ettlingen

Ein richtig schöner Sommerschmöker zum abtauchen.

Glück ist meine Lieblingsfarbe!!!

Lena-Julie Brunner, Thalia-Buchhandlung Cuxhaven

Eine schöne Lebens- und Liebesgeschichte über Juli, die sich dazu entschlossen hat nach La Palma zu fliegen, um da den Sinn ihres Lebens wiederzufinden. Dort lernt sie Quinn und Calida kennen und findet wieder Kraft für ihr Leben.... Ein wunderbares Buch für alle mit großem Herz für Hunde!!!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
58 Bewertungen
Übersicht
35
17
5
1
0

Glück ist meine Lieblingsfarbe
von Chrissi die Büchereule am 09.08.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ein Junge Frau, die ihr Glück sucht und viel erlebt auf diesen Weg sind mir bei dieser Geschichte begegnet. Juli war eine Frau, die mir sofort sympathisch war und ich konnte mich mit identifizieren. Ich habe gelacht, geweint mit ihr und bin nur so durchs Buch geflogen. Die Geschichte war sehr schön geschrieben mit vielen v... Ein Junge Frau, die ihr Glück sucht und viel erlebt auf diesen Weg sind mir bei dieser Geschichte begegnet. Juli war eine Frau, die mir sofort sympathisch war und ich konnte mich mit identifizieren. Ich habe gelacht, geweint mit ihr und bin nur so durchs Buch geflogen. Die Geschichte war sehr schön geschrieben mit vielen verschiedenen Handlungen und Wegen mit kennen ich nicht gerechnet hätte. Am Anfang musste ich mich erstmal an den Schreibstill gewöhnen, weil es anders ist etwas als ich sonst gelesen habe, aber es hat mich fasziniert. Das Leben geht manchmal andere Wege, als man denkt, das sieht man auch in dieser Geschichte. Juli ist auf der Suche nach ihrem Glück und findet sich auch selber wieder. Der kleine Hund ist so niedlich und das Juli sich ihn annimmt, was viele Turbulenzen beinhaltet. Aber lest selbst. Das Buch hat mich bewegt, zum Schmunzeln, zum Lachen gebracht und auch ein bisschen an mich erinnert. Ein lockerer Roman, der ans Herz geht. Passend zum Sommer. Kann ich nur empfehlen.

Süß-saures Leben
von LaberLili am 08.08.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Als ich anfing, „Glück ist meine Lieblingsfarbe“ zu lesen, hatte ich noch einen Roman erwartet, der in Richtung „heiterer Frauenroman“ ginge und zudem eine reichlich schnulzige Liebesgeschichte beinhalten würde; tatsächlich hatte ich damit gerechnet, dass der Fokus hier ganz klar auf dem Genre „Liebesroman“ liegen würde. Letztli... Als ich anfing, „Glück ist meine Lieblingsfarbe“ zu lesen, hatte ich noch einen Roman erwartet, der in Richtung „heiterer Frauenroman“ ginge und zudem eine reichlich schnulzige Liebesgeschichte beinhalten würde; tatsächlich hatte ich damit gerechnet, dass der Fokus hier ganz klar auf dem Genre „Liebesroman“ liegen würde. Letztlich war es dann aber doch eher eine Art Selbstfindungsroman, in dem sich eher nebenbei eine Liebesgeschichte anbahnte: Ich hatte zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, dass die Liebesthematik hier im absoluten Mittelpunkt stehen würde. Stattdessen konzentrierte sich der Roman sehr stark auf die ich-erzählende Protagonistin Juli, die ihr „sicheres“ Leben in Deutschland gegen ein „Hippie-Dasein“ auf La Palma eingetauscht hatte, wo sie mit verbesserungswürdigen Spanischkenntnissen in einer winzigen Einliegerwohnung hauste und sich als Mitarbeiterin eines Foodtrucks sowie professionelle Gassigeherin mehr schlecht als recht durchschlug, dabei aber doch recht glücklich war und sich sehr viel wohler fühlte als zuvor in starrere Strukturen eingebunden und eben nur wusste, dass ihr Leben nicht auf ewig so aussehen sollte – aber nicht, wonach sie stattdessen eigentlich genau strebte. Generell passiert in „Glück ist meine Lieblingsfarbe“ eigentlich nicht viel; man erlebt halt eine Frau, die da lebt, wo im Allgemeinen mehr Touristen als Einwohner sind: Das Ganze lässt sich fluffig-leicht weglesen, fällt in meinen Augen gemeinhin unter „typische Strandlektüre“ und auch, wenn es für mich nun nicht der ganz große Wurf war, so habe ich den Roman einfach mal zwischendrin ganz gerne gelesen. „Glück ist meine Lieblingsfarbe“ ist halt etwas Leichtes für Zwischendurch und unabgerundet läge meine Wertung bei 4,2*.

>> Ein Roman über Selbstfindung und die ganz individuelle Definition von Glück <<
von Daisys Buch Reise am 01.08.2019

STORY Juli hatte genug von ihrem langweiligen Bürojob und wusste, dass Leben muss mehr für sie bereit halten. Also entscheidet sie sich, ab jetzt da zu leben, wo andere Urlaub machen, auf La Palma. Dort arbeitet sie als Sandwichverkäuferin und Dogsitterin. Doch richtig zufrieden ist sie mit ihrem Leben nicht, sie weiß nicht woh... STORY Juli hatte genug von ihrem langweiligen Bürojob und wusste, dass Leben muss mehr für sie bereit halten. Also entscheidet sie sich, ab jetzt da zu leben, wo andere Urlaub machen, auf La Palma. Dort arbeitet sie als Sandwichverkäuferin und Dogsitterin. Doch richtig zufrieden ist sie mit ihrem Leben nicht, sie weiß nicht wohin mit sich. Als sie den hutaussehenden und zielstrebigen Quinn kennen lernt, macht es das irgendwie auch nicht besser... COVER Ist nicht das, was mich normalerweise anspricht. Aber irgendwie war ich in Urlaubslaune und dachte mir, so ein softer Roman ist zur Abwechslung mal ganz nett. Ansprechen tut mich das Cover aber nun wirklich nicht, wenn ich ehrlich bin, wobei sowohl der kleine Hund, als auch das Fahrrad auf dem Cover eine Bedeutung haben und gut gewählt sind. Die Farben schreien Sommer, aber die Bedeutung der gepunkteten oder komplett ausgefüllten Kreise hat sich mir leider im Laufe des Romans nicht wirklich erschlossen. MEINE MEINUNG Ich bin ehrlich (Sinn und Zweck einer Rezension oder?): Juli wäre ein Mensch, mit dem ich glaube ich wenig anfangen können. Sie ist orientierungslos, weiß nicht was sie will und lebt in einem Land, dessen Sprache sie nur mäßig beherrscht. Ich hab Respekt vor allen Menschen, die den Schritt wagen, alles hinter sich zu lassen und in ein fremdes Land ziehen. Doch irgendwie hatte ich immer das Gefühl, dass Juli ja nie wirklich das Bedürfnis hatte, auf La Palma heimisch zu werden. Sie lebt zwar für den ihre Jobs, dennoch weiß sie selber nicht wohin mit sich. Das sind Eigenschaften, die ich leider gar nicht nachvollziehen kann, da bin ich eben anders. Und irgendwie will sie auch gar nicht so richtig mit Quinn zusammen passen. Doch vielleicht sollte die Autorin eben genau das verdeutlichen, dass Gegensätze sich anziehen. Alles in allem ist bei "Glück ist meine Lieblingsfarbe" weder Urlaubsstimmung aufgekommen, noch konnte ich mich so wirklich mit den Protagonisten identifizieren. Es war eine nette Unterhaltung, nicht mehr und nicht weniger. Trotzdem hatte die Geschichte Hand und Fuß, war am Ende rund und konnte mit ein oder zwei Details überraschen. Somit gibt es von mir solide und verdiente 3 Sterne.