Warenkorb
 

17% Rabatt sichern | Gutschein-Code: WOCHENENDE17

Von wegen Dolce Vita!

(ungekürzte Lesung)

Hippies, Herz und Humor – großer Urlaubsspaß von Bestsellerautorin Tessa Hennig
Angelika "Angie" Schirner war schon in den 68ern ein echtes Blumenkind und ist im Herzen auch heute noch ein Hippie. Ganz anders ihre Tochter Janis, die ein Leben wie aus der Rama-Werbung führt – spießig und sicher. Zwischen den beiden herrscht seit Jahren Funkstille, deshalb kennt Angie ihre Enkelin Leonie auch nicht, die zu Hause als kiffendes Goth-Mädchen den Aufstand probt. Erst als Leonie nach einem Streit mit ihrer Mutter plötzlich vor Angies Tür steht, darf Angie endlich Oma spielen. Eigentlich wollte sie jedoch mit ihrem museumsreifen Porsche die lange Fahrt nach Sardinien antreten, um mit ihrer alten Kommune 50 Jahre Woodstock zu feiern. Angie nimmt Leonie einfach mit. Und so beginnt für die beiden ein turbulenter Roadtrip durch den Süden – mit Janis im Camper, die ihnen dicht auf den Fersen ist.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Von wegen Dolce Vita!

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Von wegen Dolce Vita!
    1. Von wegen Dolce Vita!
Einzeln kaufen

Beschreibung

Produktdetails

Medium MP3
Sprecher Ursula Berlinghof
Erscheinungsdatum 02.07.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783844920482
Verlag Hörbuch Hamburg
Spieldauer 783 Minuten
Format & Qualität MP3, 783 Minuten, 552.03 MB
Verkaufsrang 146
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
30 Tage kostenlos testen
30 Tage kostenlos testen. Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Im Abo kaufen
10,95
10,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar,  i
In der Cloud verfügbar
Einzeln kaufen
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Dr. Andreas Schmidt, Thalia-Buchhandlung Gießen

Unterhaltungsroman mit Liebe, viel Situationskomik, Italien-Feeling und 3 starken Frauen. Er erweckt die Hippie-Zeit zu neuem Leben. Entspannte Urlaubslektüre.

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Ein witziger und kurzweiliger Roadtrip mit Urlaubsfeeling, der sich in das Herz des Lesers stiehlt und für unterhaltsame Lesestunden sorgt.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
21 Bewertungen
Übersicht
17
3
1
0
0

Hippie-Liebe in Sardinien
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 10.08.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Das war mein drittes Buch von Tessa Hennig, und zum dritten Mal steht eine äußerst rüstige Rentnerin im Mittelpunkt, die sich auf eine Reise in den Süden von Italien aufmacht, diesmal ist es Sardinien (das wunderschön beschrieben wurde). Und erneut geht es auch um Mutter-Tochter-Konflikte und alte Liebhaber/Väter. Trotzdem i... Das war mein drittes Buch von Tessa Hennig, und zum dritten Mal steht eine äußerst rüstige Rentnerin im Mittelpunkt, die sich auf eine Reise in den Süden von Italien aufmacht, diesmal ist es Sardinien (das wunderschön beschrieben wurde). Und erneut geht es auch um Mutter-Tochter-Konflikte und alte Liebhaber/Väter. Trotzdem ist die Story an sich durchaus unique, sie ist leicht und unterhaltsam. Dramatische Momente lösen sich relativ schnell wieder auf und man muss sich keine übermäßigen Sorgen machen dass sich am Ende nicht alles in Wohlgefallen auflösen wird. Genau das Richtige also für eine Sommerlektüre! Gewohnheitsgemäß spitzen sich zum Ende hin alle Handlungsstränge zu und es wird ganz schön "wild". Absolute Authentizität sollte man in dem Buch nicht erwarten, dann kann man ein paar vergnügliche Lesestunden mit diesem Buch haben.

Ach, wie kann das Leben schön sein!
von zauberblume am 30.07.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

In ihrem neuen Roman "Von wegen Dolce Vita" aus der Feder der Autorin Tessa Hennig reisen wir wieder nach Italien. Dieses Mal entführt uns die Autorin auf die wunderschöne Insel Sardinien. Denn genau dorthin zieht es Oma Angie, die in den 68ern ein echtes Blumenkind war. Hier auf Sardinien findet nämlich nach langer Zeit wied... In ihrem neuen Roman "Von wegen Dolce Vita" aus der Feder der Autorin Tessa Hennig reisen wir wieder nach Italien. Dieses Mal entführt uns die Autorin auf die wunderschöne Insel Sardinien. Denn genau dorthin zieht es Oma Angie, die in den 68ern ein echtes Blumenkind war. Hier auf Sardinien findet nämlich nach langer Zeit wieder ein Hippie-Treffen statt. Daran will Angei unbedingt teilnehmen. Leider hat ihre Tochter Janis, zu der sie schon jahrelang keinen Kontakt mehr hat, etwas gegen den Lebensstil ihrer Mutter. Janis mag es lieber spießig, alles geordnet und immer alles vorhersehbar. Als Janis und Angie in Berlin aufeinandertreffen herrrscht Funkstille. Doch eines Tages steht Angies Enkelin Leonie vor der Tür. Kurz entschlossen nimmt Angie ihre Enkeltochter (die jedoch nicht weiß, dass Angie ihre Oma ist) mit nach Sardinien. Für die beiden beginnt ein Roadtrip voller Abenteuer, denn bis nach Sardinien ist es ganz schön weit .... Einfach traumhaft! Wie immer begeistert mich die Autorin von der ersten Seite an mit ihrer Geschichte. Und sie nimmt uns mit auf eine abenteuerliche Reise, die uns von Berlin nach Sardinien führt. Ich habe die Fahrt mit Angie in ihrem alten Porsche sehr genossen und ich glaube Leonie ist es genauso ergangen. Wenn ich die Augen schließe, befinde ich mich auf dieser Trauminsel. Ich genieße die Spaziergänge am Strand und die Bootsfahrten auf dem Meer. In dieser tollen Geschichte treffen ja drei Generationen aufeinander, die nicht unterschiedlicher sein könnten. Oma Angie, Tochter Janis und Enkelin Leonie - alles liebenswerte Menschen. Doch jeder auf seine eigene Art. Und es ist schon eine große Herausforderung auf einen gemeinsamen Nenner zu kommen. Besonders ins Herz geschlossen habe ich aber Angie, die mit ihrer bunten Kleidung und ihrer Lebenseinstellung die Welt ein bisschen bunter erscheinen lässt. Ich finde es klasse, wie sie sich um Leonie kümmert. Begeistert hat mich auch die Verwandlung von Leonie. Gemeinsam erleben die drei auf Sardinien so manches Abenteuer. Und natürlich gibt es auch jede Menge Überraschungen.... Eine gefühlvolle Geschichte, die mir traumhafte Lesestunden beschert hat. Ein Lesevergnügen der Extraklasse. Am liebsten würde ich sofort meine Koffer packen und nach Sardinien fahren. Das Cover ist auch dieses Mal ein echter Hingucker. Es strahlt soviel Gute-Laune aus. Gerne vergebe ich für dieses Wohlfühllektüre 5 Sterne und freue mich schon jetzt auf den nächsten Roman der Autorin.

Kurzweilige Familiengeschichte mit Urlaubsfeeling
von Hermione am 22.07.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die Alt-1968erin und Journalistin Angie fährt zum 50. Woodstock-Jubiläum wieder nach Sardinien ins Valle della Luna, um ihre alten Mitstreiter zu treffen. Nicht damit gerechnet hat sie, dass sich ihre Enkelin Leonie, die Angie aufgrund eines Streits mit ihrer Tochter Janis seit Jahren nicht gesehen hat, ihr spontan anschließt.... Die Alt-1968erin und Journalistin Angie fährt zum 50. Woodstock-Jubiläum wieder nach Sardinien ins Valle della Luna, um ihre alten Mitstreiter zu treffen. Nicht damit gerechnet hat sie, dass sich ihre Enkelin Leonie, die Angie aufgrund eines Streits mit ihrer Tochter Janis seit Jahren nicht gesehen hat, ihr spontan anschließt. Eigentlich sollte Leonie mit Janis und ihrem neuen Freund Sven nach Schweden fahren, doch die beiden entschließen sich nach Leonies Verschwinden auch kurzfristig dafür, ihr und der Oma mit dem Camper nach Sardinien zu folgen. Meine Meinung: Der Roman „Von wegen Dolce Vita“ ist wunderbar flüssig zu lesen, weil er in einem tollen unterhaltsamen Schreibstil geschrieben ist. Die Figuren sind sehr glaubwürdig und stimmig angelegt und bieten von Anfang an ein gutes Entwicklungspotential. Bereits nach wenigen Seiten waren mir die drei Frauen Angie, Janis und Leonie ans Herz gewachsen, wozu besonders die gut gelungenen Perspektivwechsel beitragen. Es ergibt sich im Laufe der Handlung ein rundes Bild, weil man als Leser die Sichten von Angie, Janis und Leonie nach und nach im Wechsel kennenlernt. Darüber hinaus hat mir der Ort der Handlung sehr gut gefallen, weil ich Sardinien sehr mag und die Orte dort seht detailliert beschrieben werden, so dass man sich alles sehr gut vorstellen kann. Die Landschaft, die Gerüche, die Orte, die Menschen, die landestypischen Spezialitäten…. Es kommt wirklich sehr gut rüber, was die Insel ausmacht. Daher habe ich mich sofort wieder in meinen Urlaub zurückversetzt gefühlt. Auch wer noch nicht auf Sardinien war, kann sich die Umgebung sehr gut vorstellen und wird sicherlich Lust auf einen Urlaub dort bekommen. Außerdem fand ich es sehr gut, dass die Autorin auch aktuelle Themen wir Plastikmüll im Meer oder Social Media sehr reflektiert im Roman unterbringt und Botschaften vermittelt, die Mut machen, zum Beispiel auch, dass der Beitrag jedes einzelnen zählt und etwas bewegen kann. Die Geschichte hat insgesamt einen sehr schönen Spannungsbogen, bei dem am Ende die Fäden sehr gut zusammengeführt werden. Die Entwicklung ist dabei für mich immer stimmig und glaubwürdig gewesen und auch die Beweggründe und Motivationen der handelnden Personen sehr passend. Fazit: Der Roman hat mir sehr schöne Lesestunden beschert und ich war sehr traurig, als ich das Buch ausgelesen hatte und ich mich von den handelnden Personen verabschieden musste. Eine wunderbare Lektüre – nicht nur für den Urlaub!