Warenkorb
 

Dünengeister

John Benthiens sechster Fall. , Lesung. CD Standard Audio Format. Gekürzte Ausgabe

Hauptkommissar John Benthien Band 6

Auf Sylt werden in einer Düne, die zum Besitz der reichen Industriellenfamilie Melander gehört, zwei Leichen gefunden - ein Kind und eine junge Frau, beide der Kleidung nach seit Jahrzehnten tot. Wenig später gibt es in der Familie einen weiteren Todesfall. Kommissar John Benthien glaubt nicht an einen Zufall und nimmt die Ermittlungen auf. Dabei stößt er auf ein uraltes Familiengeheimnis, von dem auch heute noch eine tödliche Gefahr auszugehen scheint ...
Portrait

Nina Ohlandt wurde in Wuppertal geboren, wuchs in Karlsruhe auf und machte in Paris eine Ausbildung zur Sprachlehrerin, daneben schrieb sie ihr erstes Kinderbuch. Später arbeitete sie als Übersetzerin, Sprachlehrerin und Marktforscherin, bis sie zu ihrer wahren Berufung zurückfand: dem Krimischreiben im Land zwischen den Meeren, dem Land ihrer Vorfahren.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium CD
Sprecher Reinhard Kuhnert
Anzahl 6
Erscheinungsdatum 29.03.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783785757437
Genre Abenteuerroman, vor 1945, Klassiker
Reihe Hauptkommissar John Benthien 6
Verlag Lübbe Audio
Auflage 2. Auflage 2019
Spieldauer 452 Minuten
Verkaufsrang 2019
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
13,49
bisher 15,99
Sie sparen : 15  %
13,49
bisher 15,99

Sie sparen : 15 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von Hauptkommissar John Benthien

  • Band 1

    85746400
    Küstenmorde
    von Nina Ohlandt
    Hörbuch
    12,29
    bisher 15,99
  • Band 2

    117859526
    Möwenschrei
    von Nina Ohlandt
    Hörbuch
    11,89
    bisher 15,99
  • Band 3

    140350928
    Nebeltod
    von Nina Ohlandt
    Hörbuch
    13,89
    bisher 15,99
  • Band 4

    55496930
    Keine Seele weint um mich
    von Nina Ohlandt
    eBook
    3,99
  • Band 5

    64110171
    Eisige Flut
    von Nina Ohlandt
    (33)
    Buch
    10,00
  • Band 6

    117859501
    Dünengeister
    von Nina Ohlandt
    Hörbuch
    13,49
    bisher 15,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 7

    143568763
    Schweigende See
    von Nina Ohlandt
    eBook
    8,99

Buchhändler-Empfehlungen

Familienfluch oder einfach nur Mord?

Sandra Riesenbeck, Thalia-Buchhandlung Münster

Die Familie Melander blickt auf eine lange Tradition zurück. Sie ist auf Sylt alt eingesessen und hat viel zum Wohlstand der Insel beigetragen. Doch immer wieder überschatten tragische Todesfälle das Familienglück. Liegt ein Fluch auf der Familie oder ist es einfach nur Mord? Warum ist die Patriarchin so gelassen, als man sie vergiften will? Benthien und sein Team müssen in Sisyphusarbeit alle Puzzleteile zusammenführen, um die Morde des letzten Jahrhunderts aufzuklären.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Klare Sprache, stringente Handlung, und Hochspannung paaren sich zu einem gelungenen Krimi mit viel lokalem Charme und mitreißendem Flair. Wie immer ein großes Vergnügen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
35 Bewertungen
Übersicht
24
7
1
2
1

Angesehene Sylter Familie wird von der Vergangenheit eingeholt
von Dagmar M. aus Essen am 23.06.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Die Familie Melander ist seit dem 18.Jahrhundert nachweislich auf Sylt ansässig. schon damals war der Deichgraf ein angesehener Mann. Heute steht Adeline, Mutter von fünf Kindern, dem Clan vor. Sie möchte ihre Familie zusammenhalten und es soll kein schlechtes Licht auf die Vorfahren fallen. Aber es gibt einige eigenartige "Ung... Die Familie Melander ist seit dem 18.Jahrhundert nachweislich auf Sylt ansässig. schon damals war der Deichgraf ein angesehener Mann. Heute steht Adeline, Mutter von fünf Kindern, dem Clan vor. Sie möchte ihre Familie zusammenhalten und es soll kein schlechtes Licht auf die Vorfahren fallen. Aber es gibt einige eigenartige "Unglücksfälle" im Laufe der Jahre. So verschwand eine Verlobte, fiel eine Tante in ein landwirtschaftliches Gerät, starben Adelines Mann und ihr Lieblingesohn im Sylter Shuttle. Berthien und seine Kollegen werden informiert, als die Schwiegertochter und ihr kleiner Sohn tot aufgefunden werden. Der Enkel Tristan, ein hochbegabter Einzelgänger, kann John oft helfen, denn er beobachtet genau. Raffael Quest, den wir aus einem Vorgängerbuch kennen, taucht auch hier am Rande auf. Es gibt viele Charktere in diesem Buch und am Anfang musste ich ewtas sotieren um alle auf die Reihe zu bekommen. Am Ende werden alte und neue Todesfälle geklärt und die Verbindung zwischen John und Lilly wird immer liebevoller. Mir hat die Verquickung von Geschichtlichem und Aktuellem sehr gut gefallen. Besonderen Spaß habe ich auch immer an Ben und seinen Kochevents. Nach 416 Seiten endet das Buch, dass als e-Book mit 677 Seite verkauft wird. Danach kann man lange Leseproben lesen, da ich alle bisherigen Bücher besitzte, ist das völlig unnötig. Das hat nichts mit der Qualität des Buches zu tun, ist aber für mich als Käuferin ärgerlich.

Dünengeister
von Timo Funken am 10.06.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich fand Dünengeister einen tollen Krimi, da ich ihn auch in dem absolut passenden Ambiente dazu gelesen habe. Hochspannend und packend, daher 5 Sterne. Liebe Grüße, Timo Funken

SmartHome
von Lesemone am 03.06.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Mich konnte das Buch bis zur Hälfte kaum begeistern. Viele Namen, viele seltsame Handlungen in einer Siedlung, die total abgefahren ist. Das Thema SmartHome ist in aller Munde und ich war gespannt, wie dieses Thema in der Siedlung Himmelhof umgesetzt wird. Gut dargestellt fand ich die technischen Geräte und wie alles miteinander... Mich konnte das Buch bis zur Hälfte kaum begeistern. Viele Namen, viele seltsame Handlungen in einer Siedlung, die total abgefahren ist. Das Thema SmartHome ist in aller Munde und ich war gespannt, wie dieses Thema in der Siedlung Himmelhof umgesetzt wird. Gut dargestellt fand ich die technischen Geräte und wie alles miteinander vernetzt ist. Auch die vielen Hilfsroboter vereinfachen das Leben, das wäre in der Realität nicht schlecht. Sehr undurchsichtig sind jedoch die Machenschaften von Adam Heise und seinen Doktoren. Erst in den letzten Kapiteln nimmt die Geschichte Fahrt auf und entwickelt sich zu einem Kampf zwischen Mensch und Maschine. Was mich jedoch total abgestoßen hat, war dann die Tatsache, was Heise und die Ärzte da im Geheimen wirklich getrieben haben. Hoffentlich wird dies nie wahr.