Warenkorb
 

Die Katze und der General

Roman

Alexander Orlow, ein milliardenschwerer russischer Oligarch und von allen nur "Der General" genannt, hat ein neues Leben in Berlin begonnen. Doch seine Vergangenheit holt ihn ein und die Bilder von seinem Einsatz im Ersten Tschetschenienkrieg dringen mit aller Wucht zu ihm vor. Das dunkelste zeigt die grausamste aller Nächte, nach der von der jungen Tschetschenin Nura nichts blieb als eine große ungesühnte Schuld. Der Zeitpunkt der Abrechnung ist gekommen. Der General fasst einen tollkühnen Plan, der von Moskau über Marrakesch bis in jene tschetschenische Schlucht führt, wo alles seinen Anfang nahm. Doch sein Plan kann nur mit der "Katze" gelingen, eine eigenwillige georgisch-stämmige Schauspielerin, deren Gesicht einen alten Schmerz in ihm entfacht.
Portrait
Nino Haratischwili, geboren 1983 in Tbilissi, ist preisgekrönte Theaterautorin, -regisseurin und Autorin des Familienepos »Das achte Leben (Für Brilka)« (FVA 2014), das in zahlreiche Sprachen übersetzt und u. a. mit dem Literaturpreis des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft, dem Anna Seghers-Literaturpreis, dem Lessing-Preis-Stipendium und zuletzt mit dem Bertolt-Brecht-Preis 2018 ausgezeichnet wurde.

»Die Autorin ist ein Genie.« Volker Weidermann, WDR

»Die beste Geschichtenerzählerin unserer Generation.« Maria-Christina Piwowarski, Buchhandlung ocelot Berlin
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 750
Erscheinungsdatum 31.08.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-627-00254-1
Verlag Frankfurter Verlags-Anstalt
Maße (L/B/H) 21,2/13,4/5,2 cm
Gewicht 803 g
Auflage 2
Verkaufsrang 9627
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
30,00
30,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Mein persönlicher Favorit

Haike Zimmer, Thalia-Buchhandlung Dresden

Das wäre mein Kandidat für den Buchpreis 2018 gewesen. Ein großartiges Leseerlebnis von der jungen Autorin. Ich bin schwer beeindruckt. Schon jetzt mein Buch des Jahres 2019. Lesen, lesen, lesen und sich selbst ein Urteil bilden.

Anne-Marie Herold, Thalia-Buchhandlung Rostock

Eine Geschichte über viele Jahrzehnte, die den Tschetschenienkrieg und seine Einflüsse auf die Menschen umspannt. Tief bewegend und macht nachdenklich.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
23 Bewertungen
Übersicht
20
2
1
0
0

Vergeltung
von einer Kundin/einem Kunden aus Offenbach am 21.09.2018

Haratischwili ist eine ausgezeichnete Erzählerin die einen wortmächtigen Roman über Schuld und Sühne geschrieben hat. Sie schildert die Perversität des Krieges in Tschetschenien - den wir bestenfalls noch als Schlagzeile erinnern - und die Auswirkungen, die er auch 20 Jahre danach noch hat. Die grausamen Details dieses Krieges,... Haratischwili ist eine ausgezeichnete Erzählerin die einen wortmächtigen Roman über Schuld und Sühne geschrieben hat. Sie schildert die Perversität des Krieges in Tschetschenien - den wir bestenfalls noch als Schlagzeile erinnern - und die Auswirkungen, die er auch 20 Jahre danach noch hat. Die grausamen Details dieses Krieges, die einen realen Hintergrund haben, machen sehr betroffen und man liest fiebrig auf den Showdown hin, der mich dann ziemlich sprachlos zurück gelassen hat. Ein besonderer Roman für anspruchsvolle Leser.

von einer Kundin/einem Kunden aus Dinslaken am 17.09.2018
Bewertet: anderes Format

Ich habe, Das achte Leben für Brillka, geliebt und war nun sehr skeptisch,ob die Autorin es wieder schafft,mich zu begeistern. Und wie, eine tolle opulente Familiengeschichte!

Buchpreiswürdig!
von einer Kundin/einem Kunden am 05.09.2018

Nach der Lektüre dieses famosen Romans muss ich sagen: Mein bisheriger, persönlicher Buchpreis-Anwärter! Ein epochales Werk, meisterhaft erzählt, das ich jedem ans Herz legen möchte.