AM

Alessandro Manzoni

Alessandro Manzoni (1785-1873), italienischer Dichter und Schriftsteller, der mit seinem 1827 erschienenen Roman »I Promessi Sposi« Weltruhm erlangte. 1805, nach dem Tod seines Vaters, zog der nun Zwanzigjährige zu seiner Mutter nach Paris. Seine Ehe mit mit der Bankierstochter Henriette Blondel erwies sich als äußerst glücklich und Manzoni führte viele Jahre lang ein zurückgezogenes häusliches Leben. 1819 veröffentlichte Manzoni seine erste Tragödie, die alle klassischen Konventionen der Einheit von Ort und Zeit brach und eine lebhafte Kontroverse entfachte. Die politischen Ereignisse nach dem Tod Napoleons und die Inhaftierung vieler seiner Freunde beeinflussten sein weiteres Schaffen. In dieser Zeit entwarf Manzoni, nach ausgiebigen Studien der Geschichte Mailands im 17. Jahrhundert, den Roman »I Promessi Sposi«. Die zweite Fassung erschien in drei Bänden 1827 und erhob ihren Autor auf Anhieb in den ersten Rang literarischer Berühmtheiten. Dank nachdrücklicher Fürsprache von Goethe, dem Manzoni den fertigen Roman nach Weimar geschickt hatte, wurden in Berlin und Leipzig gleich zwei deutsche Übersetzungen parallel in Auftrag gegeben. Bereits 1844 war er als ausländisches Mitglied in den deutschen Orden Pour le Mérite für Wissenschaft und Künste aufgenommen worden und schon seit 1834 war er Mitglied der Accademia Roveretana degli Agiati. Nach einem Sturz beim Verlassen einer Kirche, durch den er sich eine Schädelverletzung zuzog, erlitt er einen Zusammenbruch, erkrankte rasch und starb am 22. Mai 1873 an einer Hirnhautentzündung. Ganz Italien trauerte um ihn; bei seiner Beisetzung erwiesen ihm Fürsten und alle hohen Staatsbeamte die letzte Ehre. Sein vornehmstes Monument stellt jedoch Verdis Requiem dar, das der Komponist ihm gewidmet hat und dessen Uraufführung 1874 an Manzonis erstem Todestag stattfand.

Zuletzt erschienen

Prägende Reisen der Selbstfindung - Ikonische Bildungsromane
Neu

Prägende Reisen der Selbstfindung - Ikonische Bildungsromane

In 'Prägende Reisen der Selbstfindung - Ikonische Bildungsromane' entfaltet sich eine sorgfältig kuratierte Auswahl an Meisterwerken, die die faszinierende Reise des menschlichen Geistes durch Erkenntnis und Selbstentdeckung darstellt. Diese Sammlung vereint eine Vielzahl literarischer Stile von einigen der größten Schriftsteller der Weltliteratur, darunter Voltaire, Johann Wolfgang von Goethe und Charlotte Brontë, um nur einige zu nennen. Durch eine Bandbreite von Epochen und Kulturen hindurch offenbart jede dieser Erzählungen individuelle Perspektiven auf die Suche nach der eigenen Identität, eingebettet in die gesellschaftlichen Strömungen ihrer Zeit. Dieser Band bringt damit nicht nur vielfältige literarische Ausdrucksformen zusammen, sondern bietet auch einen tiefen Einblick in die evolutionären Muster menschlicher Selbstwahrnehmungen und -verständnisse. Der Reichtum dieser Anthologie wird durch die Hintergründe der beitragenden Autoren und deren epochale Signifikanz verstärkt. Jeder Schriftsteller bringt seine einzigartige Stimme in den Diskurs ein, gestützt auf persönliche, historische und kulturelle Erfahrungen, die das Thema der Selbstfindung bereichern. Von der Aufklärung über die Romantik und den Realismus bis hin zum Modernismus spannt sich ein Bogen, der zeigt, wie sich die Darstellung der charakterlichen Entwicklung und der Selbstreflexion über die Zeit verändert hat. Diese Werke sind nicht nur literarische Dokumente ihrer Zeit, sondern auch Spiegel der geistigen und sozialen Dynamiken, die die Konzepte von Identität und Selbstbewusstsein prägten. 'Prägende Reisen der Selbstfindung - Ikonische Bildungsromane' ist eine unverzichtbare Sammlung für jeden, der sich für die Komplexität menschlicher Entwicklungsprozesse und die Macht der Literatur zur Reflexion und Darstellung dieser Reisen interessiert. Sie bietet Lesern eine einzigartige Gelegenheit, in die Tiefe und Breite menschlicher Erfahrungen einzutauchen und dabei einen Dialog zwischen verschiedenen Epochen, Kulturen und literarischen Stilen zu erleben. Dieser Band ist eine Bereicherung für die Bibliothek jedes Literaturbegeisterten und eine Einladung, die unermesslichen Wege der Selbstfindung durch die Linse einiger der prägendsten Stimmen der Literaturgeschichte zu erkunden.
Mehr erfahren

eBook (ePUB)

2,13 €

Alles von Alessandro Manzoni

Filtern und Sortieren

Sortierung
Kategorie
Sprachen
Preis
Altersempfehlung
Reihen
Veröffentlichungsdatum
Lieferbarkeit