AS

Alexander Stingl

Alexander Stingl, geboren 1958 in Dresden, ist seit 1990 als freier Fotograf in Berlin tätig. Er war Assistent von Rudolf Schäfer und Roger Melis und studierte an der HGB Leipzig Fotografie bei Arno Fischer. 1995 gründete er die Agentur Schu-mann+Stingl. Er setzte u. a. Gudrun Landgrebe, Hardy Krüger, Alexandra Maria Lara und Rolf Hoppe in Szene und nahm an vielen Ausstellungen teil. Zuletzt bei Bild und Heimat: Women (2014).
Aktfotografie1984–2018 von Alexander Stingl

Zuletzt erschienen

Aktfotografie1984–2018

Aktfotografie1984–2018

Buch (Gebundene Ausgabe)

ab 9,99€

Sein Blick durch die Kameralinse ist beschwörend, analytisch, feinsinnig. Schon zu DDR-Zeiten entwickelte der Fo-tograf Alexander Stingl eine unverstellte künstlerische Sicht auf die Welt und ihre Menschen. Von Beginn an weiß er insbesondere den weiblichen Körper virtuos in Szene zu setzen, zelebrieren seine Arbeiten die Anmut der Frauen. Bewusst überschreitet er dabei die Genregrenzen zwischen Akt-, Mode-, Tanz- und klassischer Porträtfotografie. Bewegung, Sinnlichkeit, Natürlichkeit und Stil stehen in perfektem Einklang zueinander. Die im vorliegenden Band versammelten Aufnahmen aus vier Jahrzehnten bestechen durch ihre formale Klarheit, Erotik und zeitlose Eleganz.

Alles von Alexander Stingl