AD

Alexandre Dumas d.J.

Alexandre Dumas d. Jüng., geb. am 24. Juli 1824 in Paris, gest. am 27. November 1895. Unehelicher Sohn von Alexandre Dumas, genoss er eine gute Erziehung und hatte schon früh Zugang zu den literarischen Kreisen in Paris. Mit seinen meisterhaft konstruierten Theaterstücken wurde er zum Schöpfer des modernen Gesellschaftsdramas. 1847 nahm ihn die Académie Francaise als Mitglied auf.

Die Dame mit den Kamelien von Alexandre Dumas d.J.

Zuletzt erschienen

Die Dame mit den Kamelien
  • Die Dame mit den Kamelien
  • Buch (Taschenbuch)

Alexandre Dumas der Jüngere (1825-1895) war der Sohn von Alexandre Dumas, dem Autor der »Drei Musketiere«. Mit »Die Dame mit den Kamelien«, die Geschichte einer früh an Schwindsucht gestorbenen Pariser Edelkurtisane, erlebte Dumas 1848 seinen größten Publikumserfolg. Vier Jahre später veröffentlichte er eine ebenfalls erfolgreiche Bühnenversion des Romans, die Verdi als Vorlage für seine 1853 uraufgeführte Oper »La Traviata« diente.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Alexandre Dumas d.J.