AS

Alois Theodor Sonnleitner

Alois Theodor Sonnleitner, eigentlich Alois Tluchor, war ein böhmisch-österreichischer Pädagoge und Schriftsteller. In Wien studierte er Philologie und Pädagogik und beendete seine Ausbildung mit der Promotion zum Dr. phil. Neben pädagogischen und sozialpolitischen Schriften veröffentlichte Tluchor Gedichte und Märchen, international bekannt wurde er unter seinem Pseudonym A. Th. Sonnleitner mit seiner Trilogie Die Höhlenkinder.

Die Höhlenkinder - Trilogie von Alois Theodor Sonnleitner

Zuletzt erschienen

Die Höhlenkinder - Trilogie

Die Höhlenkinder - Trilogie

Buch (Taschenbuch)

ab 0,99€

Die dreiteilige Erzählung beginnt nach dem Dreißigjährigen Krieg. Das Waisenkind Eva lebt bei seiner Großmutter, der "Ahnl", im Stodertal nördlich des Toten Gebirges. Diese wird der Hexerei verdächtigt und flieht mit dem Mädchen. Unterwegs liest die Großmutter den Waisenknaben Peter auf. Ihr vorläufiger Unterschlupf ist eine Höhle. Nachdem die Großmutter stirbt, sind Peter und Eva auf sich allein gestellt. Nun lässt der Autor Sonnleitner die Entwicklungsgeschichte der Menschheit von der Steinzeit über die Bronzezeit bis zur Eisenzeit an dem Leser im Zeitraffertempo vorüberziehen. Wie die Protagonisten, Peter und Eva, in diesem Zusammenhang ihr Leben bewältigen und was sie alles erleben bis zu ihrer Heirat und der Geburt ihres Sohnes, das erzählt diese Geschichte der Menschheit.
- Die Rote Edition Bd. 22 -

Alles von Alois Theodor Sonnleitner