AG

André Gide

Der Franzose André Gide (1869-1951) war einer der bedeutendsten Schriftsteller seiner Zeit, der 1947 den Nobelpreis für Literatur erhielt. 1891 erschien sein erster Roman "Die Tagebücher des André Walter", der ihm Zugang zu den Pariser Symbolistenkreisen um Mallarmé verschaffte. Literarischen Ruhm erlang er vor allem als Erzähler und Tagebuchautor.

Die Falschmünzer. Roman von André Gide

Jetzt vorbestellen

Die Falschmünzer. Roman

Die Falschmünzer. Roman

eBook (ePUB)

ab 6,99€

In den Fallstricken des Lebens und des Erzählens

Paris um 1900: Drei junge Gymnasiasten suchen das Leben jenseits der großbürgerlichen Fassade ihrer Elternhäuser. Die Welt der Literatur und Kunst, der Verführung und homosexuellen Erotik erwartet sie, und sie verstricken sich zunehmend in einem Geflecht aus Täuschung, Falschheit und Manipulation. So vertrackt und wendungsreich wie die Handlung dieses Romans ist seine literarische Form, denn er spielt virtuos mit den verschiedensten Erzählverfahren. Der Literaturnobelpreisträger André Gide hat mit den 1925 erschienenen Falschmünzern ein zeitloses Meisterwerk der modernen Literatur geschaffen.

Alles von André Gide