AW

Andrea Winkler

Andrea Winkler wurde 1972 in Freistadt geboren. Sie studierte Germanistik und Theaterwissenschaft in Wien, wo sie als freie Schriftstellerin lebt. Zahlreiche Preise (u.a. Abraham Woursell Award, Förderungspreis der Republik Österreich). Bücher: Arme Närrchen (2006), Hanna und ich (2008), Drei, vier Töne, nicht mehr (Zsolnay, 2010) und König, Hofnarr und Volk (Zsolnay, 2013). 2018 ist ihr neuer Roman Die Frau auf meiner Schulter erschienen.

Stefan Panhans / Andrea Winkler: The Pow(d)er of I Am Klick Klick Klick Klick and a very very bad bad musical! von Andrea Winkler

Zuletzt erschienen

Stefan Panhans / Andrea Winkler: The Pow(d)er of I Am Klick Klick Klick Klick and a very very bad bad musical!
  • Stefan Panhans / Andrea Winkler: The Pow(d)er of I Am Klick Klick Klick Klick and a very very bad bad musical!
  • Buch (Taschenbuch)

Der Titel des Katalogs mit Arbeiten des Künstlerduos Stefan Panhans (DE) und Andrea Winkler (CH) nimmt Bezug auf die Rhetorik US-amerikanischer evangelikal-protestantischer Megachurches, in denen – als christliche Lebenshilfe getarnt – eine marktkonforme, neoliberale Ideologie individueller Selbstoptimierung gepredigt wird. Es geht in den Arbeiten der Künstler*innen um Elektro-SUVs, Kommunikation mit künstlichen Intelligenzen, Alltagsrassismus, Celebrity-Kult und Rollenklischees, Computergames, das „Uncanny Valley“ und weitere postdigitale Feedbackschleifen zwischen Menschen und virtuellen Welten sowie nicht zuletzt um den prekären Status von Kulturarbeiter*innen.
Panhans und Winkler arbeiten virtuos mit einer großen Bandbreite künstlerischer Formate und Medien: Romane, Texte, Performances, Installationen, Miniserien, Musicals, Skulpturen, Objekte, Filme, Videos, Tanz. Ihre Videoinstallationen sind dem sogenannten „Expanded Cinema“ zuzurechnen: Über die präsentierten Objekte, die auch in den Videos eine Rolle spielen, breiten sich die Filme gewissermaßen in den Räumen aus und ziehen den Betrachter mit ins Bild.

Alles von Andrea Winkler