AK

Andreas Künk

Der Österreicher Andreas Künk verbrachte schon als Kind seine Freizeit am liebsten in den Bergen. Als Erwachsener kombinierte er diese Leidenschaft mit seinem Beruf als Fotograf. Sein Know-how in Sachen Bergsteigen und Fotografie gibt er auf Vorträgen und bei seiner Tätigkeit als Reiseleiter für Bergtouren weiter. Er hat bereits mehrere Bildbände veröffentlicht, unter anderem über seine Heimat das Montafon sowie über Nepal, das er bereits seit vielen Jahren immer wieder bereist. Das Eintauchen in die fantastische Natur Ostafrikas und die Begegnungen mit den Menschen der Region schenkte dem Fotografen wunderbare Erlebnisse und unvergessliche Eindrücke.

Im Leben der Sherpa von Andreas Künk

Zuletzt erschienen

Im Leben der Sherpa
  • Im Leben der Sherpa
  • Buch (Gebundene Ausgabe)

Zuhause im Himalaya

Für Gipfelstürmer aus aller Welt unwiderstehlich, doch für die Einheimischen eine Lebenswelt voller Extreme, Gefahren und Herausforderungen: der Himalaya, das höchste und größte Gebirge der Welt.
Im Herzen dieses gewaltigen Bergmassivs liegt das ehemalige Königreich Nepal. Ein atemberaubend schönes Land mit vielen Facetten, das es seinen Bewohnern jedoch nicht immer leicht macht, ihren Alltag zu organisieren. Trotzdem oder vielleicht genau deswegen haben die verschiedenen Bevölkerungsgruppen Nepals eines gemeinsam: Sie sind wahre Meister in Sachen Improvisation, Genügsamkeit und Durchhaltevermögen. Eines dieser Völker sind die Sherpa. Einst aus dem Osten Tibets eingewandert, besiedeln sie heute die Täler südlich der Achttausender Mount Everest, Lhotse und Cho Oyu. Am 29. Mai 1953 erfuhren sie durch den Sherpa Tenzing Norgay, dem gemeinsam mit Sir Edmund Hillary die Erstbesteigung des Mount Everest gelang, zum ersten Mal weltweite Aufmerksamkeit. Ihre alte Kultur und ihre Traditionen sind noch immer lebendig und sehr stark von ihrem Ursprungsland Tibet geprägt. Tauchen Sie ein in das faszinierende Leben der Sherpa!

Alles von Andreas Künk