AB

Anna Baar

Anna Baar, Dr. phil., geboren 1973 in Zagreb, aufgewachsen in Wien, auf der dalmatinischen Insel Brač und in Klagenfurt, studierte Publizistik, Theaterwissenschaft und Öffentlichkeitsarbeit in Wien und Klagenfurt, wo sie bis heute lebt. Baar schreibt Lyrik, Prosa und Essays. Viele ihrer Texte sind in mehrere Sprachen übersetzt und in zahlreichen deutschsprachigen und internationalen Literaturzeitschriften und Anthologien veröffentlicht, im Göttinger Wallstein Verlag erschienen drei Romane und ein Erzählband.
Für ihre literarischen Arbeiten wurde Anna Baar vielfach ausgezeichnet: 2015 etwa stand sie mit einem Auszug aus ihrem Debütroman Die Farbe des Granatapfels auf der Shortlist für den Ingeborg-Bachmann-Preis, 2020 erhielt sie den Humbert-Fink-Preis, 2021 war ihr Roman Nil nominiert für den Österreichischen Buchpreis.

Die Wahrheit ist eine Zumutung von Anna Baar

Jetzt vorbestellen

Die Wahrheit ist eine Zumutung
  • Die Wahrheit ist eine Zumutung
  • Buch (Taschenbuch)

2015 stand Anna Baar mit einem Auszug aus ihrem Debütroman »Die Farbe des Granatapfels« auf der Shortlist für den Ingeborg-Bachmann-Preis ‒ 2022 wird sie die Rede zur Eröffnung des Wettbewerbs im Rahmen der Tage der deutschsprachigen Literatur halten. Über den Inhalt der Rede dürfen wir erst nach Anna Baars Vortrag am Abend des 22. Juni informieren.

Alles von Anna Baar