A

Anonymus

Aufgrund der starken Polarisierung, die die Auseinandersetzung in der Corona-Krise prägt, hat sich der Autor entschieden, das Buch unter einem (wenig einfallsreichen) Pseudonym zu veröffentlichen. Seine beiden Verfassungsbeschwerden gegen die ersten bayerischen Corona-Verordnungen wurden vom Bundesverfassungsgericht nicht zur Entscheidung angenommen, die Erfolgschancen seiner Normenkontrollklage jedoch schätzt der Bayerische Verwaltungsgerichtshof auf immerhin 50 Prozent, und das war vor der Veröffentlichung dieses Buches, das nicht zuletzt mit der Zielsetzung geschrieben wurde, die deutschen Oberverwaltungsgerichte von der Rechtswidrigkeit der Corona-Verordnungen der ersten Welle zu überzeugen.

Corona in Deutschland - Der Versuch einer Aufklärung von Anonymus

Zuletzt erschienen

Corona in Deutschland - Der Versuch einer Aufklärung
  • Corona in Deutschland - Der Versuch einer Aufklärung
  • Buch (Taschenbuch)

In diesem Buch werden die ersten fünf Bände der Reihe "Corona in Deutschland - Der Versuch einer Aufklärung" zusammengefasst:
Band 1: Die Fakten über Corona
Band 2: Der Vergleich von Corona mit der Grippe
Band 3: Die Maßnahmen gegen Corona
Band 4: Die erste Welle
Band 5: Das Versagen der Gerichte

Im Zentrum des Buches steht die Entwicklung der Infektionszahlen während der ersten Welle: Bereits am 11. März 2020 erreichte die Zahl der Neuinfektionen ihr Maximum und fiel danach kontinuierlich - der Lockdown vom 23. März war nicht notwendig, um das Coronavirus während der ersten Welle unter Kontrolle zu bringen. Das Buch setzt sich auch mit der Frage auseinander, wie es möglich war, dass diese Erkenntnis bis heute weitgehend unbekannt geblieben ist.

Das Buch hat zwei grundlegende Ziele:
Es sollen alle wichtigen Aspekte der Corona-Krise in Deutschland beleuchtet werden. Deshalb werden im ersten Band alle wichtigen Fakten zur Epidemie dargelegt (z.B. die wichtigsten Übertragungswege, die Risikofaktoren für einen schweren Verlauf, die wichtigsten Infektionsorte und ihre Ansteckungsraten, die Saisonalität des Virus oder seine Letalität).
Im dritten Band werden die Vor- und Nachteile der zahlreichen Eindämmungsmaßnahmen gegen SARS-CoV-2 dargelegt, besondere Aufmerksamkeit erhält die Strategie des "Test, Trace & Isolate" (TTI). Es wird gezeigt, dass der Lockdown in den Pandemieplänen des RKI und der WHO nicht vorkommt.
Band 4 zeigt den Verlauf der ersten Welle, insbesondere den Verlauf der Infektionszahlen und seine (verzerrte) Darstellung durch die Politik, die Medien und das RKI. Weitere Kapitel des vierten Bandes widmen sich den Pflegeheimen, der besonderen Situation der Kinder in der Epidemie und der Letalität des Virus.
Der fünfte Band beantwortet die Frage, warum die Gerichte den ersten Lockdown (bisher) nicht für unwirksam erklärten.

Es werden immer nur die qualitativ hochwertigsten Erkenntnisquellen genutzt. Um den Verlauf der Infektionskurve zu beschreiben, wird beispielsweise nicht auf die Meldedaten zurückgegriffen, sondern auf die "Tabelle mit Nowcastingzahlen" des RKI, deren Daten von deutlich höherer Qualität sind. Insgesamt werden in den ersten fünf Bänden die Ergebnisse von über 230 wissenschaftlichen Studien vorgestellt, hinzu kommen zahlreiche Veröffentlichungen des RKI. Kein anderes Buch vermittelt dermaßen fundiertes Wissen über die Corona-Epidemie in Deutschland.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Anonymus