AR

Astrid Rosenfeld

ASTRID ROSENFELD, geboren 1977 in Köln, lebte nach dem Abitur zwei Jahre in Kalifornien und sammelte dort erste Erfahrungen am Theater. Zurück in Deutschland begann sie eine Schauspielausbildung in Berlin, die sie nach anderthalb Jahren abbrach. Anschliessend arbeitete sie beim Film als Casterin und besetzte unter anderem Knallhart und Muxmäuschenstill. Ihre Romane Adams Erbe, der für den Deutschen Buchpreis nominiert war, und Elsa ungeheuer wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt und verkauften sich fast 200 000-mal. Heute lebt Astrid Rosenfeld in Marfa, Texas.
Astrid Rosenfeld über die ungeheuerliche Elsa von Astrid Rosenfeld

Zuletzt erschienen

Astrid Rosenfeld über die ungeheuerliche Elsa

Astrid Rosenfeld über die ungeheuerliche Elsa

Hörbuch-Download (MP3)

9,95€

Lorenz Brauer ist der neue Star der internationalen Kunstszene. Doch kaum einer ahnt, dass hinter seinem kometenhaften Aufstieg nicht nur Talent, sondern der raffinierte Plan zweier einflussreicher Frauen steckt. In Astrid Rosenfelds zweitem Roman Elsa ungeheuer weiß das natürlich sein Bruder Karl. Die Ursprünge liegen in einer verrückten Kindheit und einem Mädchen mit dürren Armen, an die der eine sein Herz und der andere seine Illusionen verlor.
Mod.: Gisela Steinhauer
Eine Lesung im Rahmen der lit.COLOGNE 2013

Ähnliche Autor*innen

Alles von Astrid Rosenfeld

mehr