AS

August Sander

Susanne Lange, geb. 1964 in Berlin, ist eine deutsche Philologin und literarische Übersetzerin sowie Gutachterin für Verlage im Bereich spanischsprachiger Literatur. Sie studierte Komparatistik, Germanistik und Theaterwissenschaft und ist seit 1992 als freie Übersetzerin von literarischen Texten in die Deutsche Sprache tätig. Susanne Lange lebt und arbeitet in Barcelona. 2009 wurde sie mit dem Johann-Heinrich-Voss-Preis für Übersetzung geehrt.

Editing Society von August Sander

Jetzt vorbestellen

Editing Society
  • Editing Society
  • Buch (gebundene Ausgabe)

In seinem 1931 veröffentlichten Text The Reappearance of Photography schreibt Walker Evans über das Buch Antlitz der Zeit von August Sander, dass es nicht nur ein Buch photographischer Typen sei, sondern „a photographic editing of society“. Diese Hommage des noch jungen amerikanischen Photographen an seinen 27 Jahre älteren deutschen Kollegen gibt unserem Band seinen Titel. In dieser Auswahl an Werken, unterschiedlichsten Abzügen und Dokumenten sowie begleitenden Essays soll der Vorgang des „Editierens“ anschaulich gemacht werden, sie zeigt August Sander bei seiner photographischen und konzeptuellen Arbeit und legt die komplexe Struktur, das organische Entstehen und sogar die produktiven Widersprüche seines groß angelegten Projekts der Menschen des 20. Jahrhunderts frei.
Der Band erscheint anlässlich der großen Ausstellung zu August Sander und der Kunst und Kultur der Neuen Sachlichkeit im Centre Pompidou Paris. Er entstand in enger Zusammenarbeit mit der SK-Stiftung Köln, schöpft aus den Tiefen der dortigen Archive sowie aus den Sammlungen weiterer Leihgeber.

Alles von August Sander