AA

Aurelius Augustinus

Aurelius Augustinus, 354-430 n.Chr., stammte aus Nordafrika und war Rhetoriklehrer in Karthago, Rom und Mailand. Nach seinem Bekehrungserlebnis 387 ließ; er sich von Bischof Ambrosius in Mailand taufen. Rückkehr nach Afrika; nach Klosterleben und Priesterweihe wurde er Bischof von Hippo. Schon zu Lebzeiten war er im gesamten Abendland berühmt als Prediger, Berater und Kämpfer gegen verschiedene Sekten. Heute gilt er als der größte lateinische Kirchenlehrer des christlichen Altertums.

Zuletzt erschienen

Der Erste Johannesbrief
Band 72

Der Erste Johannesbrief

«Die vorliegenden Predigten über den Ersten Johannesbrief dürfen den Anspruch darauf erheben, mit unter die kostbarsten Perlen augustinischen Schrifttums und augustinischer Theologie gezählt zu werden», so eine Einführung zu diesen Texten.
Die Predigten, die Augustinus der Gemeinde von Hippo im Jahr 407 hielt, kreisen angesichts einer bereits vollzogenen Kirchenspaltung durch den Donatismus, der einer sündhaften Priesterschaft keinen Platz in der Kirche einräumen will, um die Einheit der Kirche, die nur in der Verbundenheit mit Christus Wirklichkeit werden kann. Die Liebe zu Gott, zum menschgewordenen Sohn Gottes, konkretisiert sich in der Bruderliebe als Kriterium echten Christseins. Das aus diesen Predigten bekannte Wort: «Liebe und tue, was du willst», muss in diesem Zusammenhang gesehen werden.
«Halten wir an der Einheit der Kirche fest, an Christus, an der Liebe»: Diese Mahnung des Kirchenlehrers an
seine Gemeinde tönt durch alle Jahrhunderte bis in die
Gegenwart.
Mehr erfahren

Buch (Taschenbuch)

19,00 €

Alles von Aurelius Augustinus

Filtern und Sortieren

Sortierung
Kategorie
Sprachen
Preis
Reihen
Veröffentlichungsdatum
Lieferbarkeit