BP

Barbara Piatti

Kurt Marti, geb. 1921 in Bern, Studium der Jura, dann Theologie in Bern und Basel. Bis 1983 tätig als Pfarrer, u. a. an der Nydeggkirche in Bern. Er ist Ehrendoktor der theologischen Fakultät Bern, Mitbegründer der Schriftsteller-Gruppe Olten und der Erklärung von Bern. Zahlreiche Veröffentlichungen: Erzählungen, einen Roman, Gedichte, Tagebücher, Essays. Auszeichnungen: 1997 Kurt-Tucholsky-Preis für sein Gesamtwerk, 2002 Karl-Barth-Preis für sein'"theopoetisches' Werk.

Monique Schwitter, geb. 1972 in Zürich, lebt seit 2005 in Hamburg. Sie hat in Salzburg Schauspiel und Regie studiert, war unter anderem an den Schauspielhäusern in Zürich, Frankfurt, Graz und Hamburg engagiert und lebt heute als freie Autorin in Hamburg.
Feste und Bräuche in der Schweiz von Barbara Piatti

Zuletzt erschienen

Feste und Bräuche in der Schweiz

Feste und Bräuche in der Schweiz

Buch (Gebundene Ausgabe)

ab 30,00€

Woran sollen Höhenfeuer erinnern? Was ist ein Pfingstblüttler? Wo trifft man „Tschäggätta“? In der Schweiz sind vielfältige Traditionen lebendig. Manche sind fröhlich und bunt, andere muten wild und seltsam an.
In diesem Hausbuch wird Brauchtum anschaulich und spannend vermittelt. Die Kulturhistorikerin Barbara Piatti erzählt von den Festen und Bräuchen in allen vier Landesteilen der Schweiz, von ihren Ursprüngen, ihren Besonderheiten und ihrem Wandel im Lauf der Zeit. Yvonne Rogenmoser lässt das Schweizer Brauchtum mit frischem Strich aufleben.

Alles von Barbara Piatti

mehr