B

Beck

BECK (Jahrgang 1958) – der Leipziger Zeichner gehört zu den absoluten Überraschungen der letzten beiden Jahrzehnte; niemand sonst beobachtet den Alltag des urbanen Menschen so lakonisch, hintergründig und treffsicher wie der Mann mit der ungewöhnlichen Signatur, der regelmäßig in der ZEIT, der taz und dem EULENSPIEGEL veröffentlicht..
Der Kunsthistoriker WP Fahrenberg, geboren 1957, führt seit 1979 das "Ausstellungsbüro Göttingen". Schwerpunkte seiner Tätigkeit sind die Konzeptionierung und Realisierung ungewöhnlicher Kunst- und Kulturevents, Ausstellungsorganisation vor allem für Komische Kunst. Er gründete 1996 mit dem "Göttinger Elch" einen Preis für ein Lebens-/Gesamtwerk satirischer Provenienz, der seitdem jährlich vergeben wird.

End of Weekend von Beck

Jetzt vorbestellen

End of Weekend
  • End of Weekend
  • Buch (Gebundene Ausgabe)


Lachen, wenn dir zum weinen ist! Das geht mit den Cartoons und Karikaturen von BECK.

Ob es das Ende des Wochenendes, das eigene Engagement gegen die Klimakrise oder der Umgang mit der antriebslosen Jugend ist. BECK nimmt sich unserer täglichen Probleme an und verwandelt sie in treffende Cartoons. Der exzellente Beobachter und Künstler zeichnet jeden Tag mindestens eine Karikatur. Die besten der letzten Jahre sind in seinem neuen, über 300 Seiten dicken Buch versammelt.

Ein schönes Geschenk für alle, die dem Ernst des Lebens und dem Ende des Wochenendes mit Humor begegnen wollen.



  • Über 300 Seiten großartige Cartoons.

  • Ein super Geschenk für alle, die dem Ernst des Lebens mit Humor begegnen wollen.

  • Oder auch für den Chef/die Chefin, um zu zeigen, wie man sich fühlt am Sonntagabend.


Alles von Beck