BH

Bernd Hamm

Hartwig Huland, geb. 1943 studierte Humanmedizin in Tübingen, Innsbruck und Hamburg. Nach wissenschaftlicher Tätigkeit am Physiologischen Institut in Kiel, der Facharztweiterbildung und langjähriger Tätigkeit als Oberarzt an den Urologischen Universitätskliniken Hamburg und Stanford, Kalifornien, war er von 1988-92 Lehrstuhlinhaber der Universität Berlin und ist seit 1992 Direktor der Urologischen Universitätsklinik in Hamburg.

Dr. Wolfgang Kramer ist Richter am Hanseatischen Oberlandesgericht Hamburg, Lehrbeauftragter an der Universität Hamburg, geschäftsführender Referent des Landesjustizprüfungsamtes und Prüfer in beiden juristischen Staatsprüfungen.
B. Hamm is professor and chairman of the Department of Radiology, Charité, Humboldt University Berlin, Germany.

Zuletzt erschienen

Freiheitsmörder

Freiheitsmörder

WER NICHT DENKT, WIRD GEDUCKT UND GELENKT

Wir befinden uns in einer Endschlacht um die kommende Neue Weltordnung, welche die bestehende Gehege-Demokratie mit ihren Herrschaftsinstrumentarien Gehege-Freiheit und Gehege-Menschenrechten ablösen wird. Wieso „Gehege“? Weil wir uns, ähnlich einem Freiluftgefängnis, in einer Situation befinden, in der man uns glauben lässt, wir wären freie Wesen mit einem freien Wählerwillen sowie Meinungsfreiheit, doch dem ist nicht so. Eingelullt durch die Systemmedien, durch Politiker, die eher einer „Atlantik-Brücke“ verpflichtet sind als dem eigenen Volk, sowie die permanente Ablenkung von den wirklich wesentlichen Ereignissen im Hintergrund des Weltgeschehens, fällt fast keinem auf, dass man den Bürger in eine bestimmte, vorgegebene Richtung lenkt.

Wer die Deutungshoheit des Mainstreams infrage stellt, wird sofort diffamiert und ausgegrenzt – etwas, das in den letzten Jahren Millionen Menschen am eigenen Leib erfahren durften. Wer die Vorgehensweise der Politik während der Corona-Zeit infrage stellte oder Putin nicht als das abgrundtief Böse erkennen möchte, wird wie ein Aussätziger behandelt.

Die Politik des Fuchses im Hühnerstall, die Schnuller verteilt, um gefügig zu machen, ist obsolet geworden. Die multiversalen Schlachtfelder unserer Willkürhandlung bilden Demokratisierungsinvasionen wie auch der angebliche ›Krieg gegen den Terror‹.

Die globalistische Destruktion geht indessen weiter: Wir werden zunehmend in homo-digitalis umgewandelt und unterliegen, wie gelenkte Gehirne, einem betreuten Denken. Die hier versammelten Autoren bilden ein Bündnis fundamentaler Kritiker, die zeigen, was sich im Hintergrund des Weltgeschehens ereignet. Und sie zeigen auf, dass die bislang Mächtigen zunehmend Gegenwind erfahren.

Mit dabei sind: Bernd Hamm, Peter Orzechowski, Valentino Bonsanto, Hamid Reza Yousefi, Antonio Messina, Ulrich Warnke, Hans-Georg Koch, Matthias Langenbahn, Peter Gerdsen sowie Gabriele Schuster-Haslinger.
Mehr erfahren

Buch (Taschenbuch)

21,00 €

Alles von Bernd Hamm

Filtern und Sortieren

Sortierung
Kategorie
Sprachen
Preis
Reihen
Lieferbarkeit