BS

Bettina Stoll

Bettina Stoll, Dipl. Päd. (Univ.), Dipl.-Sozialpäd. (FH), mehrfach ausgezeichnet, beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der Theorie und Praxis der Balanced Scorecard, insbesondere mit Anwendungsmöglichkeiten für Non-Profit-Organisationen und der Integration sozialer Komponenten in Wirtschaftsunternehmen. Fachautorin, unter anderem zur Betrieblichen Sozialarbeit (BSA) und zur Corporate Social Responsibility; seit 2008 Geschäftsführerin der Regensburg International School GmbH.

Corporate Social Responsibility (CSR) von Bettina Stoll

Zuletzt erschienen

Corporate Social Responsibility (CSR)
  • Corporate Social Responsibility (CSR)
  • Buch (Kunststoff-Einband)

Corporate Social Responsibility beschreibt die Wahrnehmung von Verantwortung durch die Unternehmen gegenüber der Gesellschaft und umfasst als Querschnittsthema ökologische, soziale und ökonomische Aspekte. Eine 2014 durch die Europäische Union verabschiedete Richtlinie verpflichtet die Unternehmen nun, mindestens über Umwelt-, Sozial- und Arbeitnehmerbelange, über die Achtung der Menschenrechte, die Bekämpfung von Korruption und Bestechung sowie über Diversität als unternehmerische Leistungsindikatoren zu berichten. Durch die Richtlinie werden die Unternehmen zwar nicht zu CSR-Maßnahmen verpflichtet. Die Offenlegungspflicht hat jedoch das Potential, die Auseinandersetzung mit den berichtsrelevanten Themen zu befördern und die Unternehmen zu weitergehenden CSR-Maßnahmen zu veranlassen. Die Hochschule Fulda veranstaltete im November 2014 anlässlich der Verabschiedung der Richtlinie und des Starts eines Studiengangs „Wirtschaftsrecht- Nachhaltigkeit & Ethik“ gemeinsam mit Akteuren aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft eine interdisziplinäre Fachtagung, um die Erwartungen an die Umsetzung der Richtlinie in nationales Recht und die Realisierung von CSR-Konzepten zu diskutieren. Die Ergebnisse dieser Tagung sowie eine Auseinandersetzung mit weitergehenden Fragen und Aspekten sind im vorliegenden Band dokumentiert und zusammengestellt.

Alles von Bettina Stoll