BS

Birgit Schneider

Juristische Mitarbeiterin bei Schulyok Unger & Partner Rechtsanwälte und Privatdozentin am Institut für Zivilverfahrensrecht der Universität Wien, wo sie sich habilitiert hat; davor war sie auch als Referentin im Bereich Privatinsolvenz beim KSV1870 sowie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Zivilverfahrensrecht an den Universitäten Trier und Zürich tätig. Sie ist Autorin zahlreicher Publikationen zum Insolvenzrecht sowie Lehrende an der Sigmund Freud Privatuniversität Wien und an der Universität Wien.

Privatinsolvenz von Birgit Schneider

Zuletzt erschienen

Privatinsolvenz
  • Privatinsolvenz
  • Buch (Taschenbuch)


Schuldenregulierungsverfahren im Überblick



Die Aktualität des Privatinsolvenzrechts ist weiter ungebrochen und wird aufgrund der Erleichterungen bei der Restschuldbefreiung zunehmen. Das Handbuch ”Privatinsolvenz“ bietet Ihnen einen kompakten Überblick über das gesamte Schuldenregulierungsverfahren – von der Beurteilung der Zuständigkeit über die Voraussetzungen für das Insolvenzverfahren sowie Fragen zur Vermögensverwertung bis zu den Entschuldungsmöglichkeiten.



In der 4. Auflage werden die zahlreichen Änderungen durch das RIRUG, das vor allem eine Verkürzung des Abschöpfungsverfahrens unter gleichzeitiger Erhöhung der Anforderungen an die Redlichkeit des Schuldners brachte, als auch die Neuerungen durch die GREx erörtert.



  • Insolvenz natürlicher Personen

  • Schuldenregulierungsverfahren

  • Zahlungsplan

  • Abschöpfungsverfahren




Das Werk ist für jeden geeignet, der mit der Insolvenz natürlicher Personen befasst ist.

Alles von Birgit Schneider