BH

Brina Hope

»Wellen, insbesondere grosse Wellen, haben mich schon immer fasziniert. Früher habe ich mich oft gefragt, woher die Wellen kommen und warum sie sich auf einmal an der Küste brechen. Spätestens seit meiner Arbeit an meinem Roman und weil ich mich ein paar Mal selbst mit meinem Surfbrett in die Fluten geworfen habe, weiss ich es. Oder zumindest ein bisschen besser.«

Brina Hope, 1981 in Bern geboren, lebt heute mit ihrem Mann im Zürcher Oberland. Nach der Berufslehre als Damenschneiderin und einer abgebrochenen Textilfachschule, ist Brina Hope, die einst eigentlich Schauspielerin werden wollte, in unterschiedlichen Berufen und Branchen tätig gewesen. Unter anderem als Sachbearbeiterin in einem Gleitschirm- und Convenience Unternehmen. Neben dem Schreiben, liebt es die Autorin zu reisen und für ihre Romane zu recherchieren. Ihre Freizeit verbringt sie mit Wandern, Stand-Up-Paddeln und wann immer ein wenig Zeit übrig bleibt, mit Englisch lernen.

Solange sich die Wellen brechen von Brina Hope

Zuletzt erschienen

Solange sich die Wellen brechen
  • Solange sich die Wellen brechen
  • Buch (Taschenbuch)

Manche Begegnungen verändern dein Leben.

Powerfrau Justine aus Melbourne hat endlich den heißersehnten Verlobungsring am Finger. Das Leben der jungen Architektin könnte nicht perfekter sein, doch dann bricht beruflich sowie privat das Chaos über sie herein.

Kurzerhand schmeißt Justine alles hin und nimmt sich eine Auszeit. In Margaret River, einem kleinen Küstenort, trifft sie auf den kanadischen Surfer Chris und den unergründlichen Sportfotografen Luke. Es dauert nicht lange und Justine erfährt selbst, wie ungestüm das Meer sein kann.

»Der neue Roman von Brina Hope ist eine Liebeserklärung an die australische Küste!«
Markus Kleinknecht

Alles von Brina Hope