CD

Carl Dietmar

Dr. Carl Dietmar ist promovierter Historiker, Redakteur beim Kölner Stadtanzeiger und Autor zahlreicher Bücher, u. a. schrieb er die Kleine illustrierte Geschichte der Stadt Köln (1996) und Der Kölner Dom (1997).

Köln im Spätmittelalter 1288-1512/13 von Carl Dietmar

Zuletzt erschienen

Köln im Spätmittelalter 1288-1512/13
  • Köln im Spätmittelalter 1288-1512/13
  • Buch (gebundene Ausgabe)

Köln gibt sich eine fortschrittliche Verfassung – im Jahre 1396. Stefan Lochner malt die »Madonna im Rosenhag«. Kölner Kaufleute stehen in Verbindung mit fast allen Teilen Europas. Frauen spielen ganz selbstverständlich eine wichtige Rolle im Wirtschaftsleben – nirgendwo sonst im Reich haben sie so viele Rechte. Das sind nur einige Schlaglichter aus dem schillernden Zeitpanorama, das Wolfgang Herborn und Carl Dietmar im vierten Band der viel gelobten Geschichte der Stadt Köln entwerfen. Sie können wahrlich aus dem Vollen schöpfen, denn nie war Kölns Position auch international so herausragend. Egal ob politisch, wirtschaftlich oder kulturell: das »hillige Coellen« war eine Metropole der Superlative. Umso überraschender, dass diese Glanzzeit bisher noch nie zusammenhängend beschrieben wurde: Der vorliegende Band ist die erste Gesamtdarstellung überhaupt.

Alles von Carl Dietmar