CB

Carter Brown

Carter Brown (* 1. August 1923 in London, England unter dem Namen Alan Geoffrey Yates; † 5. Mai 1985 in Sydney, Australien) war einer der erfolgreichsten, jedoch heute weitgehend unbekannten australischen Kriminalautoren des 20. Jahrhunderts. In den Jahren von 1953 bis 1981 schrieb er etwa 200 Romane.
Tödliches Rendezvous - Ein Fall für Danny Boyd von Carter Brown

Zuletzt erschienen

Tödliches Rendezvous - Ein Fall für Danny Boyd

Tödliches Rendezvous - Ein Fall für Danny Boyd

Buch (Taschenbuch)

11,99€

Die Dame ist leider verhindert - ein tiefer Schnitt durch die Kehle, von einem schönen Ohr zum anderen, vereitelt das Rendezvous, das Danny Boyd mit ihr vereinbart hat. Erst wenige Stunden zuvor war Danny auf Hawaii gelandet, um die Interessen seines Auftraggebers in dem Pazifik-Ferienparadies wahrzunehmen. Doch trotz dieses kleinen Missgeschicks gleich zu Anfang seiner Mission braucht der Privatdetektiv den Freuden der Insel nicht zu entsagen. Dafür sorgt schon auf rührende Weise die blutjunge und wunderhübsche Ulani, die in einem feudalen Nachtclub alt-hawaiianische Tänze darbietet...

Der Kriminal-Roman TÖDLICHES RENDEZVOUS des australischen Schriftstellers Carter Brown (* 1. August 1923 in London, England unter dem Namen Alan Geoffrey Yates; † 5. Mai 1985 in Sydney, Australien) erschien erstmals im Jahr 1960; eine deutsche Erstveröffentlichung erfolgte 1963 (unter dem exzentrischen Titel HULAMÄDCHEN AUF ABWEGEN).
Der Signum-Verlag veröffentlicht eine durchgesehene Neuausgabe dieses Klassikers der Kriminal-Literatur.

Alles von Carter Brown

mehr