CB

Carter Brown

Carter Brown (* 1. August 1923 in London, England unter dem Namen Alan Geoffrey Yates; † 5. Mai 1985 in Sydney, Australien) war einer der erfolgreichsten, jedoch heute weitgehend unbekannten australischer Kriminalautoren des 20. Jahrhunderts. In den Jahren von 1953 bis 1981 schrieb er etwa 200 Romane .

Die Gespenstische Lady von Carter Brown

Zuletzt erschienen

Die Gespenstische Lady
  • Die Gespenstische Lady
  • Buch (Taschenbuch)

Das war's: ein altes großes Herrschaftshaus in Bald Mountain, ein öder Bau, eingeschlagene Fenster, zerbrochene Türen, und zu all dem ein unglücklicher Liebhaber mit sorgfältig durchschnittener Kehle. Und ausgerechnet in die Trostlosigkeit von Bald Mountain wurde Lieutenant Al Wheeler beordert, um einen seltsamen Mord aufzuklären. Die Familie Harvey zeigte ihm deutlich, wie unwillkommen er war. Da war nämlich Ellis, und da waren ihre zwei besonders reizvollen dunkelhaarigen Töchter Justine und Martha, ferner der weitgereiste, aber leider sehr geldgierige Onkel Ben. Und schließlich Delia, die Graue Lady, ein Familiengespenst von geradezu passionierter Schamlosigkeit und einer überraschenden und gefährlichen Neigung zum Morden. Das war wieder einmal gar keine leichte Aufgabe für den Teufelskerl, diesen nicht umzubringenden AI Wheeler...

Der Roman DIE GESPENSTISCHE LADY von Carter Brown (eigentlich Allan Geoffrey Yates; * 1. August 1923 in London; † 5. Mai 1985 in Sydney) erschien erstmals im Jahr 1962; eine deutsche Erstveröffentlichung folgte 1964.
Der Apex-Verlag veröffentlicht DIE GESPENSTISCHE LADY in seiner Reihe APEX NOIR, in welcher Klassiker des Hard-boiled- und Noir-Krimis als durchgesehene Neuausgaben wiederveröffentlicht werden.

Alles von Carter Brown