CB

Charles H. Barnes

Charles H. Barnes wurde 1982 als Hanseat geboren. Früh beeinflussten ihn seine Großeltern, die selbst als Autoren, Regisseur und Schauspieler nicht nur in Norddeutschland bekannt waren. Die bissigen und gleichzeitig feinsinnigen Aufführungen seines Großvaters zeigten ihm eine Welt, in der mit Widersprüchlichkeiten gespielt wurde, die auf den zweiten Blick keine waren.

Trotz dieser frühen Inspiration entschied er sich zuerst für den klassischen Weg und studierte an der Technischen Universität Berlin im Grundstudium Energie- und Verfahrenstechnik, bevor er letztendlich den Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen absolvierte. Dabei hielt er sich mit Studentenjobs über Wasser. Mittlerweile weiß er aus der Praxis, wie irrational sich Menschen bei Großveranstaltungen verhalten können (Sicherheitsdienst), wie es ist, mit einem vollen Fass Bier an einer Meute ausgetrockneter Fußballfans vorbeizulaufen (Gastronomie) und beim ersten Hahnenschrei schwere Pakete im Eiltempo zu sortieren (Zustellzentrum von UPS).

Ihm reichten diese Erfahrungen allerdings nicht und so wechselte er sein Einsatzgebiet grundlegend und ging zu einem internationalen Fernsehsender.

Sein weiterer Lebensweg hätte durch seinen Werdegang vorherbestimmt sein können, jedoch war sein Wunsch, zu schreiben, stärker denn je ... Und so begann sein Leben als Autor.
Die Bücher des Todes von Charles H. Barnes

Zuletzt erschienen

Die Bücher des Todes

Die Bücher des Todes

Buch (Taschenbuch)

ab 16,99€

Endlich ist es so weit. Leron darf mit seiner Gruppe am großen Turnier der Magieschüler teilnehmen. Doch als Neulinge gegen starke Gegner haben sie erst eine Chance, nachdem sie den Meisterkämpfer Rohme als Lehrer für sich gewinnen. Misa dagegen sieht in den beliebten Kämpfen eine Gelegenheit, sich von ihren Schulden zu befreien. Verlieren darf sie allerdings nicht, will sie nicht im Schuldturm landen.
Abseits des Schullebens spinnt zur selben Zeit die Familie Hohenberg neue Intrigen, um ihren Einfluss in der Welt auszuweiten. Und diesmal darf es gleich eine ganze Stadt sein, deren Kontrolle sie übernehmen wollen. Wie praktisch, dass es da geschickte Puppenspieler gibt, die es verstehen, die Massen zu beeinflussen.

Alles von Charles H. Barnes

mehr